Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Enorm bildgewaltiges, romantisches, aber auch etwas simplistisches Historienepos, 24. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: In einem fernen Land (DVD)
Mit "In einem fernen Land" (OT: Far and Away) gelang Hollywood-Regisseur Ron Howard eine wunderschön anzusehende, klassische und epische Romanze vor historischem Hintergrund, die zwar etwas simpel gestrickt ist, aber sehr unterhaltsam und aufrichtig gemacht ist.

Der Film beginnt Ende des 19. Jahrhunderts in Irland. Im Zentrum steht der junge Joseph Donnelly (Tom Cruise), dessen Familie der armen Arbeiterklasse des Landes angehört. Als seine Familie nicht mehr in der Lage ist, die Pachtgebühren für ihr Land zu zahlen, wird ihr Haus im Auftrag des reichen protestantischen Landherrn Daniel Christie (Robert Prosky) abgebrannt. Donnelly schwört Rache und sucht den Landsitz Christies auf, wo er im Stall von Christies schöner Tochter Shannon (Nicole Kidman) überrascht und verletzt wird. Donnelly wird im Haus festgehalten und soll sich am nächsten Morgen gegen Stephen (Thomas Gibson), der Christies Manager und für das Abbrennen von Donnelly Haus verantwortlich ist, ein Pistolenduell liefern. Doch dort erscheint Shannon und rettet Joseph. Die junge, modern ausgerichtete Frau möchte ihrem konservativen Leben entfliehen und in den USA ein neues Leben beginnen, denn in Oklahoma soll Land verschenkt werden. In Amerika angekommen, versuchen die beiden ungleichen Figuren sich zunächst in Boston durchzuschlagen, das große Ziel Oklahoma vor Augen.

"In einem fernen Land" ist eine durch und durch klassische Liebesgeschichte, somit sind einige Vorhehsehbarkeiten und Klischees vorprogrammiert. Dass sich das ungleiche Paar aus komplett gegensätzlichen Gesellschaftsschichten nach anfänglichen Streitigkeiten schließlich verliebt, sollte klar sein. Auch verfügt der Film über diverse irische Stereotypen und besonders Tom Cruise wird immer wieder als Beispiel für einen schlecht gelungenen Akzent genannt. Auch die Schwarz-Weiß-Malerei des Films könnte einem bitter aufstoßen. Doch wenn man über diese Genrekonventionen und Problemchen hinwegsieht, kann man mit Howards Film durchaus viel Spaß haben. Denn trotz einfach gestrickter, wenig komplexer und auch etwas konstruierter Handlung ist eins klar: "In einem fernen Land" hat sein Herz am richtigen Fleck. Der Film hat viel Herz und Humor und ist sehr unterhaltsam.

Wenn man auf diese Art von Film steht, kann man hier durchaus entführt werden. Besonders bemerkenswert ist die offensichtliche Chemie zwischen Cruise und Kidman, die zum Zeitpunkt des Drehs gerade ein Paar wurden. Hier steckt wirklich viel Romantik drin und von der Grundkonstellation und Machart erinnert der Film immer wieder an James Camerons "Titanic".

Über jedem Zweifel steht allerdings die Optik des Films: "In einem fernen Land" wurde auf 70mm-Film gedreht und sieht wirklich umwerfend gut aus. Besonders die spektakulären Panorama-Aufnahmen, etwa von dem gigantischen Landrennen am Ende, bei dem 800 Akteure, 400 Pferde und 200 Planwagen zum Einsatz kamen, sehen schlicht atemberaubend aus. In solchen Momenten wirkt "In einem fernen Land" wirklich wie ein großartiges, altmodisches Hollywood-Epos, doch leider verhindern einige Schwächen einen höheren Status in der Filmgeschichte. Trotzdem ist der Film für Fans des Genres eine große Empfehlung wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (40 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Homburg/Köln

Top-Rezensenten Rang: 417