Kundenrezension

34 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überzeugt nicht, 12. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips HD5407/60 Kaffeemaschine Cafe Gourmet (1300 Watt, 1 L, direkt Brühprinzip) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Immer mehr Kaffeeliebhaber schwören für Filterkaffee auf das „alte“ Brühprinzip mit kochendem Wasser. Umso gespannter war ich als Kaffeejunkie also, die Philips Maschine mit Direktbrühprinzip zu testen.
Um es kurz zu machen: Der Kaffee ist zwar lecker, aber für den täglichen Gebrauch hat diese Maschine zu viele Schwächen für mich.

Zunächst einmal stört mich die extreme Höhe – diese Maschine passt unter keine Hängeschränke in der Küche und steht deswegen irgendwie immer im Weg herum.

Ein viel entscheidenderer negativer Punkt ist allerdings, dass die Maschine den Kaffee nicht warm hält. Laut Bedienungsanleitung soll man den Kaffee direkt nach der Zubereitung umfüllen. Vergisst man dies, beginnt die Maschine nach einiger Zeit damit, das verbliebene Kondenswasser im Wassertank zu erwärmen, was zu Qualmen und Rauschen führt und sicher nicht gut für die Maschine ist.

Im Wassertank selber befindet sich unter dem Deckel ein Einsatz mit Platikstreben. Nimmt man den Einsatz nicht ab, kann es leicht passieren, dass das Wasser wieder herausspritz, wenn man mit dem Strahl das Plastik trifft. Nimmt man ihn heraus, lässt er sich erst mit etwas Fingerspitzengefühl und viel drehen wieder Einsetzten. Wozu das Ding gut ist, hat sich mir noch nicht erschlossen. Ich finde es nervig und überflüssig.

Fassen wir mal zusammen: mit dieser Maschine kann man also Kaffee mit frisch gekochtem Wasser zubereiten, als negative Punkte stehen die Größe, die Unhandlichkeit und die fehlende Warmhaltefunktion dagegen – man braucht also in jedem Fall eine Thermoskanne. Die Liste mit negativen Punkten überwiegt deutlich. Wenn man sich dann noch den Preis anschaut, frage ich mich ernsthaft: kann ich dann nicht lieber gleich einen Filteraufsatz auf eine Thermoskanne stellen und das Wasser im Wasserkocher erhitzen? Definitiv, dass ist eine deutlich günstigere und auch nicht aufwendigere Methode - es fehlt lediglich der Tropfstopp, den die Philips-Maschine als einziges "Upgrade" gegenüber dem normalen Filteraufsatz bietet. Also, Philips, hier besteht meines Erachtens deutlicher Verbesserungsbedarf an der Maschine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.01.2014 11:38:40 GMT+01:00
Hallo Nordsee Deichkind,

vielen Dank für die ausführliche Bewertung. Mit Hilfe von Kundenrückmeldungen wie ihrer können wir unsere Produkte entsprechend verändern. Zu ihrem Hinweis mit der Warmhalteplatte möchten wir hinzufügen, dass die Philips Kaffeemaschine HD5407/60 Cafe Gourmet eine Warmhalteplatte hat. Sie können nach dem Ausschenken die Kanne wieder auf die Warmhalteplatte stellen, damit der restliche Kaffee heiß bleibt und sein Aroma behält. Der Kaffee bleibt heiß, bis sie das Gerät ausschalten. Allerdings schmeckt der Kaffee direkt nach der Zubereitung am besten. Das Qualmen und Rauschen beim Erhitzen des verbliebenen Kondenswassers im Wassertank ist für das Gerät unbedenklich. Da dieses Gerät den neuesten europäischen Sicherheitsnormen entspricht brauchen sie bei der Nutzung keine Bedenken haben.

Mit freundlichen Grüßen
Philips Kundendienst

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2014 10:20:41 GMT+02:00
Heini Mecker meint:
Hallo Philipps-Kundendienst,
beim Vorgänger-Modell hat sich die Beschichtung nach ein paar Jahren aufgelöst. Aus welchem Material ist bei diesem Modell die Beschichtung des Wasserbehälters?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2014 14:31:25 GMT+02:00
Allora meint:
Das würde mich auch interessieren, ich hab noch das Vorgängermodell und auch das Problem, daß sich die Beschichtung löst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2014 11:57:55 GMT+01:00
Hallo Heini Mecker und Allora,

es kann in Einzelfällen vorkommen, dass sich die Teflonbeschichtung des Heizelements der alten Philips-Café Gourmet löst.

Wir können Ihnen versichern, dass diese nicht gesundheitsschädlich ist und im Kaffeefilter zurückgehalten wird.

Das Material des Heizelements, das sich unter der Beschichtung befindet, besteht aus Aludruckguss und ist somit nicht betroffen.

Kürzlich wurden Tests bezüglich der Migration von Alupartikeln in das Kochwasser durchgeführt. Das dadurch entstandene Aluminiumniveau im Wasser liegt deutlich innerhalb der durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestimmten Spezifikationen für Trinkwasser.

Natürlich arbeitet die Firma Philips ständig daran die Produkte zu verbessern und solche Fälle in Zukunft zu vermeiden. Daher haben wir auch, bei unserem neuen Modell, eine verbesserte Beschichtung produziert, wo so etwas nicht mehr passieren kann. Eine genaue Zusammensetzung können wir Ihnen jedoch nicht nennen.

Mit freundlichen Grüßen
Philips Kundendienst
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent