Kundenrezension

25 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schmerzerregend poppig >___<, 21. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Automatic (Audio CD)
Ich kann die gewaltige Euphorie über das neue VNV-Nation Album kein Stück nachvollziehen, vor allem nicht bei dieser musikalischen Entwicklung. Ich hatte mich eigentlich sehr auf das Album gefreut, da ich VNV-Nation schon seit Ewigkeiten höre und diese Band einst mein Ein und Alles war. Zwar kam für mich seither kein Album mehr an "Empires" und "Futureperfect" heran, aber "Of faith, power and glory" hatte dafür wieder einige richtig tolle Songs zu bieten und als ich dann "Nova" und "Control" zu hören bekam, war ich zunächst sehr begeistert.

Leider sind das auch die einzig wirklich guten Songs auf "Automatic". Bis auf einen annehmbaren Opener und ein schön melancholisches Instrumental plätschert der Rest so poppig und weichgespült wie nie dahin, ohne Höhepunkte, ohne Wumms und vor allem (und das ist wohl das Erstaunliche), für gewohnte VNV Verhältnisse viel zu fröhlich. Man bekommt gerdezu den Eindruck, als hätten die Jungs es satt nachdenkliche und schwere Musik mit Popappeal und EBM Anleihen wie früher zu machen, dabei war gerade das ihr Markenzeichen. Stattdessen besinnt man sich lieber nur noch auf den Pop, streicht den Begriff EBM ganz weg, würzt das ganze mit einer Prise Future und fertig ist die ganz tolle und innovative "Automatic", die zwar mit wenigen Ausnahmen nur noch nach "Futurepop" klingt (den meiner Meinung nach Bands wie Frozen Plasma oder Covenant mittlerweile besser machen), sich dafür aber größter Beleibtheit erfreut und sich wie geschnitten Brot verkauft. Keiner weiß warum - oder bin ich irgendwie in der falschen Zeit hängen geblieben?

Mich wundert es einfach nur, dass die Menschen, denen diese Musik früher sehr viel bedeutet hat, hier alles in den 7ten Himmel loben, obwohl es mittlerweile extrem anders geworden ist. Ich muss das nicht verstehen. Meine Meinung bleibt: Ich finde die alten Sachen wesentlich ergiebiger, interessanter und musikalisch stärker als das neue, fröhlichere und poppigere VNV. Mich erreicht diese Musik nicht mehr so sehr wie früher. Natürlich ist sie nicht "schlecht" in dem Sinne, aber sie hat nicht mehr diese Kraft, diese Hits und diesen Sog wie noch vor einigen Jahren.

Deshalb gibt es von mir leider nur 2 Sterne, für "Nova" und "Control" und wahrscheinlich jede Menge "nicht hilfreich" Bewertungen, weil ich es wage etwas gegen dieses "Hammeralbum" zu sagen und damit sämtlichen VNV Fangirls und Boys auf die Füße trete.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.09.2011 17:48:16 GMT+02:00
Kay Dreissig meint:
Keine Sorge, du bist mit deiner Meinung NICHT alleine. Deine Beschreibungen treffen auch für mich genau zu! Ich kann schon viele Jahre nicht mehr verstehen, warum VNV Nation SO DERMAßEN belobhudelt wird. Für was????
Die letzten Alben sind irgendwie völlig belanglos. So auch Automatic. Der Sound hat keinerlei Wucht, nichts wirkt mehr wirklich düster und alles plätschert im ewig gleichen "Bläps - Klatsch" Rhytmus vor sich hin. Auch finde ich, dass Ronan seine Stimme zu sehr in den Vordergrund hebt so dass das bisschen Musik dahinter verschwindet. Die Fans des EMPIRES und FUTUREPERFECT - Sound´s müssen sich wohl damit abfinden, dass diese Ära vorbei ist.
Zum Glück gibt es ja noch andere Band´s die auch gute Musik abliefern. Dazu ein paar Empfehlungen... Wer z.B. mal etwas mit "Wucht" hören will sollte in die neue IMPERATIVE REACTION reinhören. Oder im November kommt das Debütalbum von ENCEPHALON auf den Markt... das klingt auch vielversprechend. Und wer´s rockiger mag... THE BIRTHDAY MASSACRE geben dir´s.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2011 22:06:30 GMT+02:00
D. Heyna meint:
Besten Dank für deine Empfehlungen ^^ Schön zu wissen, dass man nicht alleine ist... Kommt einem bei den ganzen Lobpreisungen irgendwie so vor. Ich denke leider auch, dass diese tolle Ära bei VNV vorbei ist. Trotzdem werde ich nie aufhören Empires und Futureperfect genialst zu finden. Diese Alben haben mir den Weg in eine ganze Szene geöffnet und der Sound macht mir Gänsehaut. Birthday Massacre mag ich auch sehr, nur das letzte Album fand ich ziemlich schwach, aber ich höre auf jeden Fall in die neueren Sachen rein. Wie gesagt, danke ^^

Veröffentlicht am 25.09.2011 17:16:27 GMT+02:00
R. Eifler meint:
Von mir ein hilfreich. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, was an diesem Album dran sein soll. Meiner Meinung nach ist jedes Lied austauschbar. Und bei dem ein oder anderen Lied habe ich mir einfach mal Stimme und Text von Wolle Petry vorgestellt. Und hey, ich hätte wahrscheinlich nicht erkannt, dass es nicht zusammenpasst. Diese Album ist enttäuschend finde ich. Es wurde gestern bereits nach wenigen Tagen schon abgelöst von dem neuen Pitchfork Album, welche mich eher positiv überrascht hat. Von daher alles Daumen hoch für Deine Bewertung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

D. Heyna
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 465.544