Kundenrezension

8 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieser Film hat nichts!, 24. Juni 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Big Lebowski (DVD)
Dass ich den Film bis zum Ende gesehen habe verdanke ich meinem Freund. Hinterher hatte ich keine Erklärung dafür, warum es The Big Lebowski geschafft hat Kultstatus zu erreichen. Ich schreibe diese Rezension auch nur, weil ich die Asymmetrie in den Bewertungen absolut nicht nachvollziehen kann. Während des Filmes passiert absolut nichts. Und ich meine wirklich absolut nichts. Am Ende ist alles genauso wie am Anfang. Ich denke der Regisseur war während des Drehs genauso beki*** wie der Dude. Ein Drehbuch war anscheinend nicht vorhanden, eine durchgängige Handlung war jedenfalls nicht zu erkennen. Die Dialoge waren durchgängig sinnfrei, dafür aber mit zahlreichen Schimpfwörtern durchzogen. Zusammenfassend betrachtet sagt der Film einfach nichts aus, da es keine Story gibt. Ich kann nur dringend davon abraten wertvolle Zeit mit The Big Lebowski zu verschwenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.07.2012 14:42:19 GMT+02:00
B. Unger meint:
Der Regisseur sind 2 Brüder. (coen Brüder) und gellten zu den Besten in Hollywood. :- )
Aber natürlich ist der Film geschmacksache. Genauso wie andere Filme von den Coens, das ist schon eine spezielle Art. No country for old men z. B Aber absolut gut.

Gruss
Basti

Veröffentlicht am 14.09.2012 08:24:04 GMT+02:00
Hessebub meint:
Nun, Sie müssen verstehen, dass es für diese Asymmetrie einen sehr einfachen Grund gibt: Entweder man liebt oder man hasst die Coen-Brüder. Ist bei Tarantino genauso. Ich gebe Ihnen einen guten Rat: Verschwenden Sie einfach nicht Ihre offenbar wertvolle Zeit damit, Filme der Coen-Brüder zu schauen und danach bei Amazon Rezensionen zu schreiben. Dann sind alle glücklicher.

Veröffentlicht am 18.09.2012 22:09:13 GMT+02:00
friggonaut meint:
"Am Ende ist alles genauso wie am Anfang"? Wirklich?

Nur weil Bunny wieder da ist, heißt das nicht, dass nichts passiert ist.
Dass der Dude Vater wird bzw. Maude schwanger ist, die Nihilisten und Donny tot sind und vor allem - was ich wirklich sehr tragischsten finde - dass Dudes Karre "umgebracht" wird, haben Sie wohl gar nicht mitbekommen?
Kein wunder, dass Sie daher auch keine durchgängige Handlung feststellen konnten.
Mann! Da hängt'n riesen Rattenschwanz dran! Die Story ist wesentlich ... äh ... komplexer, als Sie glauben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2012 12:25:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.10.2012 12:26:29 GMT+02:00
Monty Burns meint:
@ friggonaut

Alles richtig. Aber auf der anderen Seite stimmt es natürlich auch, dass eigentlich nichts Weltbewegendes passiert. Und das ist es ja auch gerade worum es geht. Der "Dude" (zu deutsch etwa "amerikanischer Durchschnitts-Städter"), der sich in seiner stolzen Bescheidenheit und selbstbewusst ambitionslosen Selbsteinschätzung selbst so nennt, ist und bleibt der Dude; der Leistungsträger und vermeintlich "große" Lebowski entpuppt sich als aufgeblasener Aufschneider, der selbst seine kaum zu kaschierende Vorliebe fürs Schmierige, allzu Menschliche (Bunny) mit wagnereskem Pathos verklärt; der bockige Prinzipienreiter Walter, der letzte aufrechte Kämpfer für die Grundrechte, macht mehr kaputt als er heil macht... alles geht seinen Gang und kulminiert letztlich in der Figur des Dude, der wie ein butterweicher, aber unvergänglicher Fels in der Brandung zufrieden vor sich hin dümpelt, als Sinnbild dessen was wir unter unseren emsig gehätschelten Fassaden letztlich doch alle sind. Alles ist in Bewegung, müht sich, treibt seine Spielchen und verläuft sich doch letztlich in der Bedeutungslosigkeit - wie dieser Busch, der zu Beginn des Films durch L.A. und dem Pazifischen Ozean entgegen rollt. Ein Film über den man eine Doktorarbeit schreiben könnte, wäre nicht auch das inzwischen mit diesem wagneresken Pathos belegt, das sich mitunter letztlich als Aufschneiderei entpuppt, wie wir wohl alle bemerkt haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2012 00:18:08 GMT+02:00
Trennerhenner meint:
Schön gesagt :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2014 19:58:40 GMT+02:00
Horst Brack meint:
@ Monty Burns: sehr gut und zutreffend geschrieben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (302 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (244)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
EUR 8,99 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.585.248