Kundenrezension

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verbesserungswürdig, 1. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1050/90 Jamie Oliver HomeCooker für die ganze Familie / mit Cutting Tower / 1500 Watt, schwarz (Haushaltswaren)
Nun ist der Homecooker seit fast zwei Wochen bei mir im Einsatz und ich denke, ich habe inzwischen genug damit gearbeitet, um ein Fazit ziehen zu können und von meinen Erfahrungen zu berichten.

Ich habe in der Zeit verschiedene Dinge zubereitet, um alle Funktionen des Homecookers zu testen: Suppen gekocht, Fleisch angebraten, Nudeln gekocht, Gemüse gedämpft, Gemüse geraspelt und geschnitten und verschiedene Rezepte von Jamie Oliver ausprobiert.
Mein Fazit nach vielen Versuchen: Mehr als eine Spielerei bei der Küchenarbeit ist der Homecooker nicht. Weder hat er mir besonders viel Zeit beim Kochen und Zubereiten gespart, noch haben mich die einzelnen Funktionen wirklich überzeugt.

Mal etwas genauer zu den einzelnen Punkten, die ich erwähnenswert finde:

- Umrühren: Zwar kann der Homecooker mit seinem Rührarm das Essen automatisch umrühren, mich hat die Funktion aber nicht überzeugt. Erstens gibt es nur eine einzige mögliche Rührgeschwindigkeit, die für viele Gerichte einfach nicht passt. Zweitens kam der Rührarm mit vielem, was er umrühren sollte, nicht wirklich zurecht: Kleine Mengen (z.B. eine kleingeschnittene Zwiebel, die angedünstet werden sollte) werden zum Teil so an den Rand geschoben, dass sie die Bodenfläche nicht mehr berühren und vom Rührarm nicht mehr erreicht werden können. Der Rest wird von dem Rührarm so vor diesem hergeschoben, dass eigentlich nur ein kleines Häufchen direkt vor dem Arm Bodenkontakt hat und die restliche Fläche nicht wirklich genutzt wird. Da ist es kein Wunder, dass das Anbraten lange dauert, wenn immer ' der Fläche umsonst heiß sind und die Lebensmittel alle an einer Stelle sind! Bei größeren Mengen, z.B. 1 kg Hackfleisch, das ich anbraten wollte, war der Rührarm auch wieder überfordert, entweder er hat alles vor sich hergeschoben oder hat unter dem noch rohen Fleisch durch gerührt, sodass die oberen Schichten nie an den Boden gekommen wären, wenn ich sie nicht selber von Hand untergehoben hätte. Erst, als das Fleisch durch das Anbraten und Umrühren von mir locker genug war, kam der Rührarm damit zurecht. Aber wo bleibt die Zeit- und Arbeitsersparnis, wenn ich doch wieder danebenstehen muss, damit es richtig funktioniert?
Was der Rührarm gut kann, sind eher homogene und lockere/flüssige Massen wie z.B. das geröstete Müsli von Jamie Oliver, Suppen oder z.B. Milchreis.

- Schneideturm: Der Schneideturm braucht eine eigene Steckdose, was wohl nicht in jeder Küche so einfach sein wird. Außerdem sind mir bei allem, was ich geschnitten habe, zu viele Reste im Turm geblieben, die ich mühsam von Hand herausholen musste. Positiv ist zu bemerken, dass die Messer sehr gut sind und schön schneiden, allerdings kann das jede halbwegs hochwertige Küchenmaschine genauso.

- Zeit: Alle Rezepte, die ich mit dem Homecooker gemacht habe, haben mir viel zu lange gedauert. Das lag nicht etwa nur daran, dass ich besonders zeitaufwändige Rezepte gekocht hätte; auch Rezepte, die ich vorher schon oft genug auf herkömmliche Art gekocht habe, haben mit dem HC deutlich länger gedauert. Dazu kommt dann noch der nächste Punkt:

- Stromverbrauch: Den genauen Stromverbrauch habe ich nicht herausgefunden, allerdings habe ich gelesen, dass der HC 1500 Watt braucht. Wenn ich nun ein Gericht koche, für das der HC 90 Minuten oder länger braucht, ist das für mich einfach ein inakzeptabler Stromverbrauch! Da würde ich auf dem Herd oder im Backofen deutlich weniger Energie verbrauchen.

- Nudeleinsatz: Der Siebeinsatz hängt in dem Topf so hoch, dass man viel mehr Wasser kochen muss, als man in einem normalen Topf bräuchte. Gerade vorhin habe ich Nudeln gekocht und habe mehr als dreimal so viel Wasser gebraucht wie sonst (und trotzdem waren die Nudeln nur gerade so bedeckt). Dieses Wasser muss ja auch erstmal aufgeheizt und zum Kochen gebracht werden, was dementsprechend lang gedauert hat (und wieder unnötig viel Energie verbraucht).

- Fehlende Funktionen: Damit der HC ein für mich wirklich sinnvolles Gerät wäre, fehlen ihm definitiv die Möglichkeit zu Pürieren (dafür braucht man wieder einen extra Pürierstab), Teig zu kneten oder z.B. Sahne oder Eischnee zu schlagen.

- Positives: Da alle Teile spülmaschinengeeignet sind, ist die Reinigung des HC recht einfach. Alle Teile wirken auf mich recht hochwertig verarbeitet. Das Gerät ist leicht und intuitiv zu bedienen. Die Zeitschaltuhr funktioniert einwandfrei und das akustische Signal nach Ablauf der Zeit ist gut zu hören.

Fazit: Der Homecooker hat für mich einfach zu wenige Funktionen, die seinen hohen Preis rechtfertigen würden. Nüchtern betrachtet ist er ein Topf, der selbstständig umrührt (aber, wie oben erwähnt, nicht einmal das tut er ordentlich) und sich zeitgesteuert selbst abstellt, mit einem ganz gut funktionierenden Schneideturm dazu. Selbst, wenn diese Funktionen mir ausreichen würden, wäre mir dafür der Preis schon zu hoch. Da aber noch die vielen negativen Punkte, die ich oben aufgezählt habe, dazukommen, dann steht es für mich außer Frage, dass ich den Homecooker zurückschicken werde und lieber weiterhin mit meinen normalen Töpfen, meiner Küchenmaschine und einem Dampfkocher arbeiten werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2012 14:35:05 GMT+01:00
sandra theiss meint:
@christina 88,super Beitrag,ich hätte es nicht besser formulieren können.Ich teste den HC seit 2 Wochen und bin ganz deiner meinung
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 191.472