ARRAY(0xaa980180)
 
Kundenrezension

163 von 184 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Einsteiger DSLR, 2. Juli 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 650D SLR Digitalkamera (18 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Touch-Display, Full HD) nur Gehäuse schwarz (Elektronik)
Die Kamera wurde gekauft weil meine Frau auch eine DSLR haben wollte. Sie fängt erst gerade mit der Fotografie an und es macht ihr unheimlich viel Spaß.
Die 650D wurde erst vor paar Wochen auf dem Markt gebracht und bringt etliche neue Features mit. Ich habe selber eine Canon 5D mark 3. Deswegen ist es möglich die DSLR mit vielen meiner Objektive zu testen. Deswegen habe ich ihr nur das Body gekauft.

Aber die DSLR bekommt man auch im Kit mit der 18-55 IS II. Die eignet sich aber höchstens für Anfänger die von Kompaktkamera/Fotohandy zu DSLR umsteigen oder dies ihre erste Kamera ist. Man kann damit gute Erfahrungen sammeln und es sind soweit die Grundbrennweiten abgedeckt und einen Bildstabilisator hat es auch. Wer jedoch ein bisschen Kleingeld zu Verfügung hat und nicht weiß welche Objektive man braucht. Da würde ich eher zu der 18-135 IS greifen oder wenn sogar die neue mit dem STM die die Kamera erstmalig unterstützt. Dort kann man wirklich so gut wie alle Brennweiten austesten und sich dann entscheiden wo man am meisten fotografiert und sich dann Schwerpunkte setzen z.B. mit L Objektive oder Festbrennweiten.

Austattung & Verarbeitung:

Die Kamera wird mit dem Standard Lieferumfang verschickt. Selbst in den Profi Topgeräten findet man keine große Zubehörliste. Einerseits ist das Gut weil dann muss man keinen Aufpreis für nicht benötigtes Zubehör zahlen. Aber wenn man es braucht und es Original bei Canon kauft muss man ein wenig Tiefer in die Tasche greifen als wenn das beim Dritthersteller verkauft wird. Es ist alles dabei was man braucht um fotografieren zu können. Ladegerät, Handbuch, Tragegurt und Kamera + Akku waren sicher mit passender Abtrennung aus Pappe gut befestigt. Wenn man die Kamera auspackt merkt man sofort (als 5D Besitzer), dass die Kamera sehr viel leichter ist als die aussieht. Die Kamera ist aus Kunststoff hergestellt. Jedoch fühlt es sich sehr hochwertig an. Was mir hier jedoch nicht so gut gefällt ist die Kamera Größe. Natürlich ist die Kamera eher für den Consumerbereich gedacht und man eher auf Handlichkeit geht aber es unterscheidet sich dadurch gar nicht mehr von kleinen Modellen wie die 1100D oder 1000D. Da hätte ich gedacht ein kleines bisschen darf die größer und schwerer sein. Das ist bei DSLR kein Negativpunkt wenn die größer und schwerer ist. Es hilft der Stabilität beim fotografieren. Deswegen denke ich dass große Hände hier Schwierigkeiten haben die Kamera richtig zu packen. Was ich noch vermisse ist die Abdichtung gegen Wasser und Staub. Natürlich kann man es nicht mit den Topmodellen vergleichen aber schön wäre es wenn alles halbwegs abgedichtet ist so dass man auch mal im Nieselregen fotografieren kann ohne Angst zu haben, dass gleich die Kamera kaputt geht.
Neu sind auch die Gummibeschichtungen damit man die Kamera gut packen kann und es nicht aus der Hand rutsch. Es bietet sehr guten halt. Die Tasten sind ähnlich wie bei den Vormodellen. Es hat sich einiges daran geändert aber im Grunde kommen sowohl Anfänger als auch Vormodellbesitzer gut zurecht. Durch den Drehbildschirm mussten die Tasten ein bisschen nach Rechts rücken. Da hat man manchmal das Gefühl dass die einem Stören wenn man die Kamera hält. Alle Tasten sind in der Regel gut erreichbar und sind intuitiv und Selbsterklärend angeordnet. Was mir hier ein wenig fehlt, ist diese Modusfeststelltaste. Es könnte passieren dass in der Tasche sich das Modusrad verstellt und man dann in einem anderen Modus steckt. Es wurde schon in der 60d und in der 5D mark 3 verbaut. Hier hätte es auch sehr gut reingepasst.
Die größte Neuerung bei dieser Kamera ist der Schwenkbare Touchbildschirm. Wie im Vormodell 600d kann man den Bildschirm schwenken. So sind Fotos von unten oder ganz oben kein Problem mehr. Der Bildschirm besitzt ca. 1mio Pixeln. Deswegen sehen die sehr detailtreu und lebendig aus. Der Touchdisplay übernimmt mehrere Funktionen. Ich persönlich halte es für eine Sensation in der DSLR Welt. Viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten sind direkt auf dem Informationsbildschirm zu erreichen. Man hat hier nicht wie bei den großen Modellen einen kleines Display mit den Hotkeys sondern kann direkt über den Tastendruck z.b. die Blende, Verschlusszeit, Helligkeit, ISO Wert etc. einstellen.Im Liveview Modus kann man dann per Fingertipp das Bild fokussieren. Es unterstützt auch Multitouch wie man es bei Handys wie Iphone oder Android Handys kennt. Beim Bildwiedergabe kann man die Bilder per "swipe" dann durchsuchen und durch auseinander ziehen dann zoomen. Aber nicht nur im Fotomodus ist der Screen ganz nützlich. In Kombination mit den neuen STM Modellen kann man im Livemodus fast geräuschlos ein Video drehen und den Fokus setzen wie man möchte.

Bildqualität & Videoqualität :

In der 650D wurde der neue Digic 5 Prozessor eingebaut. Es sollte einem bessere Bilder in Form von weniger Rauschen liefern. Das kann ich definitv bestätigen. Es macht schon einen Unterschied. Das sieht man dann auf Fotos die dann im Extrembereich liegen. Bei einer optimalen Situation sieht das das nicht so wirklich. Beim ISO Bereich sollte man nicht über 1600 wenn man es nicht braucht. Wenn man mal wirklich darüber gehen sollte. Sieht man das Rauschen deutlich. Ansonsten sind die Bilder sehr schön. Hier gilt wieder die Regel besser eine etwas schlechtere Kamera als schlechtere Objektive. Es bringt nichts wenn man eine Profikamera hat und zynisch gesagt einen "Flaschenboden" besitzt. Besser man hat eine "schlechtere" Kamera und dafür bessere Objektive. So muss man sich nicht mit Vignettierung, Abberationen und so rumschlagen. Die 650D ist aber auch hier vorbereitet. Es rechnet die Fehler raus. Das habe ich leider noch nicht ausprobiert aber ganz entfernen kann man das glaub ich nicht. Höchstens ein bisschen verbessern.
Die Kamera hat viele verschiedene Modis für viele Szenen. Mir persönlich gefällt die HDR Funktion. Es macht von einem Bild 3 Bilder in verschiedenen Einstellungen und setzt die zu einem zusammen. Dadurch werden z.B. dunklere Stellen im Bild aufgehellt. Das sieht dann bei Panorama Bildern immer sehr schön aus. Die 650D hat auch einen Sportmodus mit an Bord. Bis zu 5 Bilder pro Sekunde kann man bei der Kamera erreichen. Um auf diesen Wert zu kommen sollte man bei der Speicherkarte nicht geizen. Denn der zwischenspeicher wird ziemlich schnell voll so dass man dann ein bisschen warten muss.
Was ich hier ziemlich gut finde ist das neue Autofokussystem. Damit kann man ziemlich sichere Bilder schießen. Die Kamera hat wieder nur 9 Fokusfelder aber es sind alles Kreuzsensoren. Da ist die Trefferquote auf jeden fall schon viel höher als bei normalen Fokussystemen. Mit einem STM Objektiv könnte man das volle Potential der Kamera ausschöpfen. Laut Werbung von Canon stellt dann die Kamera das Foto/Video die ganze Zeit fast geräuschlos scharf. Leider konnte ich das noch nicht ausprobieren weil die Objektive noch nicht verfügbar sind.
Im Video Modus können Videos bis zu Full HD Auflösung aufgenommen werden ( 1980 x 1080, 1080p). Leider sind hier die Videos nur bis 25fps möglich. Bei schnellen Bewegungen reichen diese leider nicht aus und verzerren ein bisschen und ruckelt dann in der Bewegung. Da müsste man schon auf 720p runterstellen. Damit die 50fps genutzt werden können. Wie schon oben erwähnt hilft der Touchscreen in Kombination mit einem STM Objektiv beim Filmdreh.

Positiv :
++ 5 Bilder pro Sekunde
++ weniger Rauschen
++ 9 Fokusfelder mit 9 Kreuzsensoren
++ Touchscreen
+ Schwenkbarer Bildschirm
+ STM und HDR

Neutral:
o gleiche größe wie 1100D

Negativ:
-- Keine Dichtung gegen Staub/Wasser
- die Tasten werden ausversehen gedrückt
- keine Feststelltaste für das Moduswahlrad
- nichts für große Hände

Fazit :
Es ist bisher die modernste Einsteiger Kamera von Canon und bietet eine Fülle an Features die bei manchen DSLR wie die 7D fehlen. Von mir gibt es 5 Sterne *****

Edit: 25.8. Leider musste ich die Kamera wieder einschicken. Laut Canon gabst ein Problem mit dem Griff. Es war nicht ganz ungiftig. Aber Canon hat die so schnell wie möglich umgetauscht. Die Kamera ist seit einiger Zeit wieder da und das fotografieren geht weiter :)
Bis jetzt haben wir noch keine Probleme mit der Kamera bekommen. Ausser mit dem Griff. Aber das kann immer passieren. Besonders wenn man möchte dass jedes Jahr ein neues Modell rauskommt. Wann sollte man sowas auch testen?! Ich bleibe bei meiner Rezension.

Edit 02.11. :
Danke an Gerd Gras. Die Bildrate von 25/30 fps bei 1080p und 50/60 fps bei 720p ist möglich. Man muss die Einstellungen separat im Menü von PAL auf NTSC ändern und dann kann man die erhöhte Bildrate im Videomodus auch einstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.07.2012 09:55:09 GMT+02:00
Dieter Satzer meint:
Super Rezension. Aber: 5sterne versprochen und 4sterne gegeben. Denke das war ein Versehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2012 10:05:00 GMT+02:00
DimSum meint:
stimmt... danke für den Hinweis.

Veröffentlicht am 08.08.2012 09:05:43 GMT+02:00
Gerd Gras meint:
Wenn Sie das Videosystem von PAL auf NTSC umstellen ist es möglich 1080p mit 30 fps aufzuzeichnen und 720p mit 60 Frames :D

Veröffentlicht am 23.09.2012 16:41:51 GMT+02:00
Andreas Wolff meint:
....vor allem mit der HDR Funktion hat er vollkommen Recht! Endlich eine Kamera die das automatisch kann. Darauf habe ich ewig gewartet und war auch bei mir die Kaufentscheidung. Die Bikder werden dadurch "gigantisch". Tolle Kamera, ich bin begeistert!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.10.2012 15:04:27 GMT+02:00
SiTri meint:
Hallo,
war gerade bei einem Fotofachhändler und der meinte das die Canon EOS 650D keinen Optischen Sucher mehr hat sondern einen Videosucher.
Die Canon EOS 600D soll noch einen Optischen Sucher über den eingebauten Spiegel haben.
Stimmt das??

Veröffentlicht am 30.10.2012 00:41:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2012 00:55:49 GMT+01:00
Bikejet meint:
Ich werde mir höchstwahrscheinlich die 650D zulegen war jedoch kurzfristig etwas verunsichert bezüglich der maximal möglichen Bilderraten (Bilder/Sekunde) im Videomodus: Sind Sie sich sicher, dass man bei FullHD nur mit maximal 25 Fps (Frames per second - Bilder pro Sekunde) aufzeichnen kann? Wenn ich richtig informiert bin, dann kann man in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080) mit bis zu 30 Fps aufnehmen, sofern man die Fernsehnorm von PAL auf NTSC umgestellt hat - denn im PAL-Modus sind nur 25 Fps (Vollbilder) möglich. Des Weiteren soll man noch die Wahlmöglichkeit haben Videos in Full-HD-Auflösung mit 24 & 25 Fps und bei einer Auflösung von 1.280 x 720 mit 50 & 60 Fps aufnehmen zu können.

Können Sie dazu Stellung beziehen? Wie sind da Ihre (neuen) Erfahrungen mit der 650D?

Vielen Dank schon mal im voraus!

Die offizielle Beschreibungen von Canon bzgl. Video-Frequenz/Bildrate & Moviegröße:

650D

1.920 x 1.080 (29,97, 25, 23,976 B/s)
1.280 x 720 (59,94, 50 B/s)
640 x 480 (30, 25 B/s)

Zum Vergleich:

5D Mark III

1.920 x 1.080 (29,97, 25, 23,976 B/s) Intra- oder Inter-Frame
1.280 x 720 (59,94, 50 B/s) Intra- oder Inter-Frame
640 x 480 (59,94, 50 B/s) Inter-Frame

5D Mark II

HD 1.920 x 1.080 (16:9), SD 640 x 480 (4:3) - 30 B/s

Full HD Video (1.920 x 1.080p, auch 640 x 480p, bis 30 Bilder/Sek., wahlweise auch 24 oder 25 B/Sek.)

--------------
PAL (Phase Alternation Line): Europäische Fernsehformat-/norm - 25 (Voll-) Bilder pro Sekunde

NTSC (National Television System Committee): Amerikanische Fernsehformat - 29,97 Vollbilder pro Sekunde und 59,94 Halbbilder pro Sekunde/Hz (Vertikalfrequenz)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2012 20:26:27 GMT+01:00
DimSum meint:
ja das ist richtig. 25/30fps bei 1080p und 50/60fps bei 720p sind möglich. das muss man in den einstellungen von PAL auf NTSC ändern dann kann man die Bildrate im Videomodus ändern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2012 20:34:26 GMT+01:00
DimSum meint:
nein das stimmt nicht. sowohl 650d als auch 600d sind beides noch SPIEGELreflexkameras also arbeiten diese noch mit dem optischen Sucher. Bei der neuen Canon EOS M oder andere Kompaktkameras arbeiten mit dem Videosucher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2012 00:18:02 GMT+01:00
Rolf Hartmann meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.11.2012 22:15:42 GMT+01:00
Florian meint:
Die 650D hat einen optischen Sucher.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

DimSum
(TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 646