Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wie man Spitzenfussballer wird?..., 2. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der feine Unterschied (Gebundene Ausgabe)
...dazu hätte es kein Buch gebraucht, jedenfalls nicht so eins, denn genau genommen erzählt Philipp Lahm hier seine Lebensgeschichte und die sieht meistens so aus, dass er wichtige Spiele, die er mitgemacht hat, nacherzählt - fertig!

Wie man Spitzenfussballer wird...erstens muss man mal soviel Ehrgeiz haben, weiter zu trainieren, während die Freunde Schwimmen gehen, zweitens muss man mal Glück haben, das ein Felix Magath anruft, um zu einem anderen Verein ausgeliehen zu werden und man muss auch noch das Glück haben, dann, wenn ein anderer Spieler verletzt ist, eingewechselt zu werden und dann halt Leistung zu bringen...so wird man nach den Informationen dieses Buches Spitzenfussballer. Ach nee... Wer einigermaßen regelmäßig Fussball bzw. seine Medien (wie etwa den "Kicker", für den ich keine Werbung machen will) liest, weiß das auch so.

Mehr hat Philipp Lahms Buch nicht zu bieten und ich oute mich mal als Bayernfan und dem Fussballer Philipp Lahm. Im Deutschunterricht hätte mir das aber mindestens die Note Fünf eingebracht - Thema verfehlt!

Was es da an Turbulenzen wegen der angeblichen Internas gegeben hat - geschenkt! Die sind harmlos, wenn man den Kontext liest. Es gibt tatsächlich einige interessante Passagen, z. B., dass Jürgen Klinsmann den deutschen Fussball (wenigstens bei der Nationalmannschaft) insofern revolutioniert hat, dass man da dann eine Art Rundumversorgung der Spieler eingeführt hat, um die Eintönigkeit eines Trainingslagers und eines Turniers zu verbessern, was es zumindest nach Lahms Meinung so vorher nicht gegeben hat. Es ist nicht nachzuvollziehen, wie das vorher war, ebenso wie taktische Übungen etc. Es wundert mich, dass da niemand widersprochen hat. Hat Lahm hier tatsächlich recht?

Was mir aber richtig auf den Sender geht, ist, dass Lahm, neben einigen persönlichen Betroffenheiten, auf mich wirkt, als wären seine Ansichten das Nonplusultra des deutschen Fussballs. Geradezu peinlich wirkt auf mich, wie er die Entstehung seiner Philipp-Lahm-Stiftung schildert. Guck mal, wie toll ich bin.

Bei den "skandalösen" Passagen ist Lahm ja schon öffentlich zurückgerudert. Mein Gesamteindruck ist, dass er einfach verkehrt beraten wurde.

Vielleicht hätte er nur einen besseren Ghostwriter gebraucht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (127 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (21)
 
 
 
EUR 19,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent