Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen rock`n roll vom allerfeinsten !, 19. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: No Guts.No Glory. (Audio CD)
das einzigst negative gleich vorweg und das ist der der tiel " born to kill " also ich bin nicht geboren um zu töten das das mal klar ist, schätzungswiese war man wohl der meinung irgendwelchen " army members and uniformd personel " was gutes tun zu müssen das hätten die sich schenken können aber ansonsten ist hier rock `n roll vom allerbesten zu hören egal ob es wie ein ac/dc aufguss klingt oder nicht so etwas muss man erst mal hinkriegen ,gut gitarre spielen zu können dürfte da wohl selbstverständlich sein , diese cd ist einfach wie gemacht für ne party mit " freunden " im sommer irgenwo an nem badesee oder so !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.02.2012 17:42:58 GMT+01:00
Clark Kent meint:
Hier geht es nicht ums "abmurksen" ich denke Airbourne meinte das sie "Born to kill" sínd wenn es auf die Bühne geht. Also ready to rock sozusagen. Man sollte nicht alles wörtlich nehmen, vor allem nicht in der Heavy Metal Szene.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2012 22:55:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.02.2012 22:56:47 GMT+01:00
ok . wenn du es sagst kann schon sein aber so`n gequatsche wie born to kill kann schnell missverstanden werden ! vor allem von leuten die nicht richtig englisch können so wie ich !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 16:08:36 GMT+01:00
ThunderBlade meint:
Ja ich würd's auch nicht so ernst nehmen. Im Englischen sagt man ja auch "Let's kick some asses", übersetzt also: "Lasst uns einigen Leuten in den Arsch treten" - das ist ja auch nicht wörtlich zu nehmen sondern soll so viel heißen wie "jetzt machen wir mal Druck, räumen mal auf, zeigen den Leuten wo's lang geht" etc.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: berlin

Top-Rezensenten Rang: 4.825.848