summersale2015 Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs mrp_family Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Kundenrezension

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nuevo rey, nueva ley - neuer König, neue Gesetze, 6. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Pep Guardiola: So geht moderner Fußball (Taschenbuch)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die fast schon erdrückende Medienpräsenz des spanischen Wundertrainers Pep Guardiola wirkt sich auch entscheidend auf das (Über-)Angebot an (un)autorisierten Biografien auf dem Büchermarkt aus. Und scheinbar entspricht es dem Mindestmaß an Zielsetzung jedes auch nur bruchstückhaft renommierten Sportbuchverlages, wenigstens einen kleinen persönlichen Teil zur Befriedigung dieser Massenhysterie beizutragen. Oder um es auf den einzig ehrlichen und schamhaft verschwiegenen Punkt zu bringen - ein möglichst großes Stück vom Kuchen abzubekommen.

Ernsthafter Journalismus mit wirklichem Anspruch bleibt da fast unweigerlich auf der Strecke, das Taschenbuch "So geht moderner Fußball" der Autoren Dino Reisner & Daniel Martinez reiht sich unweigerlich in dieses Bild ein. Knapp 200 Seiten - unterteilt auf acht Kapitel und einen Pep-Lebenslauf - sind es letztlich geworden, wobei der sichtlich aufgeblähte Inhalt ganz viel Sport-Bild Niveau erreicht, mit einer nicht zu unterschätzenden Prise Boulevard-Klatsch angereichert wird und nur wenig aufhellende Momente a`la Kicker zu bieten hat.

Trotz des günstigen Preises von 9,99 Euro hätte ich mir etwas mehr erwartet als nur einen kurzer Schwenk über die einzelnen Stationen von Guardiola und die größtenteils bekannten Kommentare, Interviews und Rückblicke ehemaliger Spieler, Weggefährten und Trainer.

Die vielleicht einzigartige Klasse des Trainers Pep Guardiola und die bis ins Detail perfektionierte Spielphilosophie kann das Taschenbuch aus dem Riva-Verlag entgegen den eigenen, vollmundigen Versprechen nicht mitreißend und faszinierend vermitteln. Für Lesefreunde empfehle ich daher eher ein Buch aus dem Verlag "die Werkstatt": Guardiola: Der Fußball-Philosoph und vor allem einen Live-Besuch im Stadion. Denn das, was der FC Bayern unter Führung des Spaniers zu Beginn der Saison 2013/2014 langsam aber sicher entwickelt und im so oft und gerne umschriebenen "Tiki-Taka" gegenwärtig auf den Rasen zaubert, ist letztlich nicht mehr oder weniger als ein weiterer Schritt auf dem Weg zum annähernd perfekten Fußball.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.10.2013 13:14:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.10.2013 13:15:18 GMT+02:00
Soccer King meint:
und bevor wir Rezensionen verfassen, besuchen wir erst einmal einen Rechtschreib-, Grammatik- und Interpunktionskurs. Autorisiert mit h, mitreißend mit ss...

Veröffentlicht am 09.10.2013 14:24:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.10.2013 14:30:09 GMT+02:00
mdt1900 meint:
Zugegeben, brachiale Fehler, ich sollte das Haus nicht mehr verlassen.

Ich freue mich über ernstzunehmende Kommentare mit Hintergrund und über jeden hilfreichen Hinweis durch Mitglieder, Leser & Schreiber der gesamten Amazon-Community.

Aber wer gehobenen Anspruch bei anderen Rezensionisten fordert und selbst nicht erfüllt, sollte lieber den Dreck vor der eigenen Haustüre kehren.

Gruß an den Fußballkönig, Übung macht den Meister.

P.S. Rechtschreibfehler beseitigt, damit alle Betroffenen wieder ruhig schlafen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013 15:55:46 GMT+02:00
Udo_Erhart meint:
Doof, wenn der Verbesserer irrt. Mitreißend schreibt sich mit ß korrekt. Allenfalls in der Schweiz ist das Zeichen ß nicht in Verwendung. Im Fußball spräche man nun vom Eigentor...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013 16:09:32 GMT+02:00
Soccer King meint:
richtig erkannt, Herr Erhart. Der Rezensent hat nämlich erst auf diesen Hinweis hin seinen Beitrag korrigiert. Oder schreibt man nämlich nun auch mit h?

P.S.: Die Interpunktionsfehler sind noch vorhanden. Wollen wir diese auch verraten?

Veröffentlicht am 09.10.2013 16:15:48 GMT+02:00
Soccer King meint:
es wäre eben von Vorteil, der deutschen Sprache in Wort und auch in Schrift mächtig zu sein, ehe man sich anmaßt, hier über Bücher zu urteilen. Wenn nicht, sollte man besser bei Batterien oder Klebebändern bleiben...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013 16:17:40 GMT+02:00
mdt1900 meint:
gilt das dann auch für Reiseführer? Kann gerne ein Stück Klebeband abgeben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013 17:34:57 GMT+02:00
mitnichten. man muss auch kein regisseur sein, um einen film scheiße finden zu dürfen und man muss auch keine ausbildung zum IT-fachmann gemacht haben, um ein besonders nerviges stück computertechnik aus dem fenster zu treten.

der angriff auf die form, ansatt auf den inhalt, eines argumentes wird prinzipiell nur noch vom angriff auf die person dahinter unterboten, was den diskurs als solchen betrifft. ein kommafehler oder drei stellt nicht in abrede, dass man ein buch kritisieren darf ... außer man kritisiert darin kommafehler, das wäre wohl etwas bigott.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2013 08:35:34 GMT+02:00
Soccer King meint:
wie dem auch sei: Rezensionen mit derartigen (inzwischen korrigierten) Rechtschreibmängeln sind peinlich und nicht ernst zu nehmen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2013 09:22:18 GMT+02:00
mdt1900 meint:
Heute wieder Langeweile oder schlecht geschlafen? Oder wieder Zeit, weil man die eigene bescheidene Rezension zwischenzeitlich gelöscht hat?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2013 14:54:00 GMT+02:00
Soccer King meint:
beeindruckend: diesmal zwei zusammenhängende Sätze ohne Komma- und/oder Rechtschreibfehler - es geht aufwärts!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›