Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Autorin Katrin McClean bedient klassische Serienelemente und tut gut damit!, 10. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 106/und das Geheimnisvolle Polarschiff (Audio CD)
Inhalt: Die Fünf Freunde begleiten Onkel Quentin in die schottische Hafenstadt Dundee, wo ein rätselhaftes, altes Polarschiff ihre Neugier weckt. Wieso kursiert das Gerücht über einen verborgenen Schatz? Und warum ist vor über hundert Jahren das Schiffstagebuch eines berühmten Forschers verschwunden? Während sie diesen Fragen auf den Grund gehen, geraten sie plötzlich selbst in Gefahr, und in ein aufregendes Abenteuer.

Handlung: Dass Julian, Dick, Anne, George und Timmy, der Hund, auf die britischen Inseln gehören, ist klar wie Kloßbrühe. Insofern passt die klassisch friedvolle Einstiegsszene, in der die Fünf Freunde bei einer ihrer unzähligen Ferienreisen das erste Mal auf schottische Traditionen wie Dudelsack, Kilt und Straßengesang treffen, hervorragend ins Bild. Skriptautorin Katrin McClean bedient sich bei ihrem Ausflug aufs schottische Wasser klassischen Serienelementen und ist damit auf einer unspektakulären, aber sicheren Seite. Das bedeutet nämlich einerseits Rätseltexte, die in diesem Fall im Gesang einer Straßenmusikantin enthalten sind, und Diebstähle wie auch zwielichtige Figuren, die spürbar Dreck am Stecken haben, sowie andererseits eine Schatzkarte mitsamt des dazugehörigen Schatzes. Die beiden stumpfsinnigen Ganoven stellen noch das unterhaltsamste Element bei einem Fall dar, der sich langsam, aber stetig entwickelt und aufgrund seiner ansprechenden Handlungsumgebung, einem Polarschiff, die Blyton’sche Gemütlichkeit aufkommen lässt. Negativ fällt auf, dass allzu oft Timmy das Zünglein an der Waage ist, positiv jedoch, dass alle Fünf Freunde, auch wenn sie voneinander getrennt agieren, ihren Anteil zur Aufklärung der dunklen Hintergehungen beitragen.

Sprecher: Einen großen Beitrag zur Wohlfühlatmosphäre leistet Erzähler Lutz Mackensy, der Fünf Freunde und das geheimnisvolle Polarschiff durch seine Passagen eine ungemeine Ruhe und Gelassenheit verleiht. In seiner Rolle ist er ein unersetzlicher Bestandteil der Serie und wird dementsprechend hoffentlich noch lange kraftvoll zur Verfügung stehen. Gosta Liptow (bekannt als Synchronstimme von Bilbo Beutlin in Herr der Ringe und Professor Flitwick in Harry Potter), Gastgeber der Fünf Freunde in dieser Folge, erweist sich ebenfalls als gutmütig und herzhaft. Gleiches trifft auf Madeleine Weingardt als Erin mit junger Stimme und Rolf Becker als Kapitän Mulligan zu, der die Kirrin-Bewohner auf sein Schiff einlädt. Über weite Strecken begleiten die Zuhörer auch Mogens von Gadow als nachgiebigen und stumpfsinnigen O‘Connor durch das Hörspiel. Er wird eindeutig von seinem Weggefährten Bill dominiert. Dieser wiederum erhält seine Stimme von Peter Weis geliehen, der innerhalb kürzester Zeit einen unsicheren und verdächtigen Eindruck erweckt, da er abweisend und mitunter etwas stupide überzeichnet auftritt. Die Hauptsprecher blühen ein weiteres Mal auf und so führen Ivo Möller, Theresa Underberg, Jannik Endemann und Alexandra Garcia einmal mehr eine sehr ordentliche Sprecherriege an.

Musik und Effekte: Kulturell hat Schottland neben Kilt und Dudelsack noch eine ganze Menge mehr zu bieten, was Hörspielhörer schon in vielfältigen Produktionen hören durften. Katrin McClean bringt in Fünf Freunde und das geheimnisvolle Polarschiff gleich zweimal ein schottisches Stück mit dem Titel On a Ship in Dundee unter. Eine gebürtige Nordengländerin, die heute in Hamburg lebt, Gwen Leo-Allen, ist dabei für Text, Musik und Interpretation verantwortlich. Da das Musikstück einmal am Anfang und einmal am Ende des Hörspiels zu hören ist, stellt es einen angenehmen Rahmen für die Produktion dar. Ansonsten ist der 106. Fall der Fünf Freunde von elektronischer Musik aus dem Tonstudio EUROPA geprägt. Es ertönt in klangtechnischer Hinsicht die gewohnte Kost, wobei es sich dabei in allerster Linie um Möwenrufe handelt, die die Meeresumgebung verdeutlichen. Die Untermalung ist damit solide, aber nicht makellos.

Fazit: Steht eine Serie für Konstanz, ist es mit Sicherheit Fünf Freunde. Der 106. Fall, Fünf Freunde und das geheimnisvolle Polarschiff, reiht sich in eine lange Liste jugendgerechter Hörspiele ein, die ohne großes Spektakel eine runde und interessante Geschichte präsentieren. Sie kommt allerdings auch nicht sonderlich innovativ daher, sondern bedient schlichtweg altbekannte Serienelemente. Gut aufgelegte Sprecher und angenehme Musiken bescheren dennoch eine Wohlfühlatmosphäre, die für Jung und Alt bedenkenlos empfehlenswert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Schwäbisch Hall

Top-Rezensenten Rang: 5.880