Kundenrezension

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Liebe in Salzburg, 24. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Der kleine Grenzverkehr: oder Georg und die Zwischenfälle Roman (Taschenbuch)
Berlin im Jahr 1937. Der junge Schriftsteller Georg Rentmeister bekommt eine Einladung zu den Salzburger Festspielen. Um sich jedoch mehrere Tage in Salzburg aufhalten und das nötige „Kleingeld" mitnehmen zu können, muss die zuständige Behörde seinen Antrag auf Devisenbewilligung genehmigen. Aber wie es mit den Behörden nun mal so ist, wird die Genehmigung nicht mehr rechtzeitig vor Georgs Abreise ausgestellt. So entschließt sich Georg kurzerhand, zu einem kleinen Trick zu greifen: dem kleinen Grenzverkehr. Er quartiert sich in Bad Reichenhall ein, um jeden Tag erneut nach Salzburg einzureisen und dort die Mozartkonzerte zu genießen. Geld darf er jedoch nicht mit sich führen, was ihn in eine äußerst unangenehme Situation bringt, als er in Salzburg die Frau seines Herzens kennen lernt. Als diese Georg anfangs aus dem finanziellen Dilemma hilft, ahnt er noch nicht, wer diese Konstanze wirklich ist und in welch ganz besonderes Festspiel er noch geraten wird. Am Ende steht dann aber glücklicherweise die Hochzeit in Salzburg unterm Weihnachtsbaum an... Mit dem „Kleinen Grenzverkehr" ist Erich Kästner eine wunderschön zu lesende Liebesgeschichte gelungen, die mit viel Witz und Charme geschrieben ist. Ein wahres Leseerlebnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.08.2008 15:42:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.08.2008 15:44:09 GMT+02:00
Sigrid Griwer meint:
Ich suchte eigentlich keine Rezension zu diesem Buch von Kästner, das ich schon vor vielen Jahren gelesen habe. Jetzt ist eine Neuausgabe im Atrium Verlag (2008) erschienen, und mich interessierte im Grunde die Ausstattung des schon seinerzeit auf der "Flucht vor den Nationalsozialisten" in der Schweiz gedruckten und jetzt erneut dort aufgelegten liebenswerten "Reiseberichtes". Ich werde es also "ungesehen" kaufen...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 7,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.085.663