Kundenrezension

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heep, Heeper URIAH HEEP !!!!!!!!!!!!!!!!, 15. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Innocent Victim (Audio CD)
Anfang der achtziger wurde ich durch einen Mitbewohner auf diese Platte aufmerksam. Ich war noch zu jung um die frühe Zeit von Uriah Heep mit dem wirklich klasse Sänger David Byron mitbekommen zu haben. Somit war Innocent Victim für mich der Einstieg in die Band und ist bis heute meine Lieblings CD. Später gelang es mir die heiss begehrte Amiga LP zu erstehen. Leider hatte diese nicht das provokante klasse original Schlangen Cover. Aber die Musik und die Stimme von John Lawton war es die mich faszinierte. Er beherrscht harte und schnelle Nummern wie den klasse Opener " Keep On Ridin`", das treibende " Cheat 'N' Lie" und das irre " Choices" ebendso wie langsamere, absolut hörenswerte Nummern " The Dance" & " Illusion/Masquerade". Schon auf dem Vorgänger - Firefly - gab es mit dem Titelsong sowie dem rockigen " Sympathy" und dem Balladen artigen, ruhigen "Wise Man" einen Eindruck in die Vielfalt und das Können von Lawton. ( Mit seinen Nachfolgern bei U H kann ich wiederum nicht so viel anfangen. Habe die Band Ende der neunziger live mit klasse Musik erlebt aber die Stimme war es einfach nicht) Jedoch erst mit diesem Album konnte Lawton durchgängig überzeugen, was wohl auch an den noch beseren Songs von Hensley liegen dürfte. Auch wenn " Free Me" wegen des grossen kommerziellen Erfolges als Hitsingel einigen als - pardon, abgenudelter Schrott- erscheint ist doch immer noch ein überdurchschnittlich guter Song auf einem perfekten Album der die Band bei vielen erst bekannt und beliebt gemacht hat. So wie natürlich einst "Lady in Black". Um es noch mal klar zu sagen ich mag die frühen "Muss Alben" von Heep wie - Look At Yourself-, - Demons & Wizards - ( klasse!!), - Wonderworld - usw. wirklich sehr aber diese CD wird immer mein Favorit bleiben. Fans wirklich guter Rock - Lyrick Musik sollten sich die Zeit für dieses Album nehmem und werden eine Perle entdecken welche immer wieder den Weg in den CD-Player finden wird. Bei Neukauf ist unbeding die 'Remastered' Version empfehlenswert schon wegen dem Doppeltrack "Illusion/Masquerade".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.08.2012 11:41:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.08.2012 11:44:22 GMT+02:00
mariopohl meint:
Danke für die sehr ansprechende Bewertung. Auch ich kenne die Band seit der Amiga-LP - und liebe das Werk bis heute. "Illusion/Masquerade" hätte von Beginn an in dieser Form auf Vinyl sein müssen!! Nahezu parallel (Amiga brachte die Platte erst 1979 heraus) konnte ich 1980 "Conquest" erleben. Und für mich sind diese beiden Alben ähnlich angelegt von der Geschlossenheit her wie auch der Portion Soul und Wärme. Neben "Innocent Victim" und "Conquest" finde ich außerdem "Salisbury" herrlich anzuhören. Diese drei Alben besitzen für mich eine hervorragende Handwerklichkeit und Vielseitigkeit und sind eine Art Ganzheit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2012 23:23:37 GMT+02:00
Axel K. meint:
Danke für den netten Kommentar, gibt also doch noch Musik-Kenner der alten Schule.

Veröffentlicht am 01.02.2014 11:16:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.02.2014 11:20:56 GMT+01:00
Gute Rezension !!
Ich finde die Scheibe auch klasse.
Und John Lawton ist ein toller Sänger,welcher der sich Mitte der Siebziger im Abwärtstrend bewegenden Band neuen Drive gab.
Ich mag alle drei Alben ("Firefly","Innocent Vctim" und "Fallen Angel") mit seinem Gesang,nicht zu vergessen das Live-Dokument dieser Zeit,"Live in Europe".Schade,daß er nicht geblieben ist,dann wäre zumindest das Fiasko mit der "Conquest"-LP (Obwohl sie sooo schlecht nu` auch wieder nicht ist -sagen wir drei Sterne) nicht passiert,und die Bandgeschichte hätte vielleicht einen ganz anderen Verlauf genommen!
Für John-Lawton-Liebhaber empfehle ich die Scheibe "Sumogrip" mit der deutschen Band "Lucifer`s Friends" von 1994, wo er als Sänger glänzt!
Relativ unbekannt, aber tolle Musik für Classic-Rock-Freunde !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (15 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: rechts der Oder

Top-Rezensenten Rang: 363.353