Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

34 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie kommt Lob zu diesem Buch zustande? Alternativen?, 20. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Statistik: Für Human- und Sozialwissenschaftler (Springer Lehrbuch) (Gebundene Ausgabe)
Diese Rezension richtet sich vor allem an Studienanfänger der Psychologie:

Der Bortz ist das Standardwerk für Psychologiestudenten, das mag sein.

Ich kenne in meinem Studiengang (und wir sind immerhin um die hundert Kommilitonen im ersten Semester) keinen Einzigen, der mit diesem Buch in dem Affentempo der neuen Bachelorstudiengänge zurechtkommt, ohne quasi seine gesamte Freizeit in die Schritt-für-Schritt-Enträtselung des Bortz zu investieren. Seine Schwächen: umständliches und viel zu weitschweifiges Geschwafel rund um anfangs ja noch (relativ) einfache Sachverhalte - so man sie denn dann mithilfe von Tutoren, etc. verstanden hat - in komplizierter Sprache, Mammutsätzen und permanente Abstraktion, statt beispielhafter Konkretisierung von Sachverhalten.

Der Bortz ist viel zu sehr um Vollständigkeit und Ansehen und viel zu wenig um Didaktik bemüht. Er ist viel zu ausladend geschrieben und macht es einem gehetzten Bachelorstudenten quasi unmöglich durch die Kapitel zu rennen (wie es in den neuen Studiengängen ja notwendig wird). Wir bekamen beispielsweise für die erste Klausur innerhalb von 5-6 Vorlesungen die ersten vier Kapitel "vermittelt". Das geht nicht ohne sehr gute Tutoren und sehr, sehr viel Extrazeit. Wer eines oder beides nicht hat und es trotzdem schaffen müsste, wäre vermutlich ziemlich aufgeschmissen.

Diesem Lehrbuch geht es nicht um Verständlichkeit und selbst von vielen Dozenten (nicht unbedingt Statistikdozenten ;), Tutoren und Kommilitonen höheren Semesters, hört man immer wieder folgende Satz: "Den Bortz _kann_ man einfach nicht wirklich LESEN." Und das ist schlicht wahr. Man kann darin allenfalls nachschlagen, was anderweitig sehr gut didaktisch vermittelt wurde.

Der Bortz hilft also erst weiter, wenn man quasi zumindest schon in Grundzügen verstanden hat, was in diesem Lehrbuch "gelehrt" werden soll. Er ist häufig extrem abstrakt formuliert, zu "schwafelig" (nimmt im Vorwort ja selbst den "Vorwurf der Weitschweifigkeit" vorweg) und kostet in der Nachbearbeitung der Vorlesungen schlicht eine Unmenge von Zeit, die nicht vorhanden ist, sollte man schon auf Bachelor studieren. Der Bortz mag gern als Nachschlage- und Vertiefungswerk hilfreich sein, wenn man die statistischen Grundlagen längst verstanden hat. Aber eben wohl ERST dann.

Empfohlene Ergänzungen/Alternativen: Statistikbücher von Joerg M. Diehl (ein Prof der Jahrzehntelang dafür gesorgt hat, dass an seiner Uni Statistik kein "Angstfach" war und dessen hervorragender Ruf noch längst nach seiner Pensionierung nachhallt). Manko dieser Bücher ist ihr altmodisches Layout, an das man sich zugegebenermaßen nur schwer gewöhnen kann, denn es sind schlicht Schreibmaschinenseiten, jedoch bleiben sie inhaltlich sehr konkret verfasst und bringen die Materie immer wieder auf den oder die relevanten Punkte ohne zu oberflächlich zu werden, jedoch auch ohne sich in Galaxien von Abstraktionen (quasi "Bortz-like") zu verlieren.

Das große Lob zu den Wirtz/Nachtigall-Büchern kann ich übrigens nicht bestätigen. Ich, sowie einige Kommilitonen, griffen nach den guten Rezensionen hier zu diesen Büchern und bewerteten das später als nicht besonders hilfreich, da schlicht die Zeit für zusätzliche Lektüren fehlt, die nicht stringent den benötigten Stoff, genauso wie er abgefragt wird, durcharbeiten. Kurz: Wirtz/Nachtigall sind keine echte Alternative und auch keine übermäßig nützliche Ergänzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2015 14:21:43 GMT+01:00
Udo Kaeser meint:
Ihrer Sichtweisen kann ich in einigen Punkten durchaus zustimmen, nur wundere ich mich über die harsche Bewertung, da sie selbst zugestehen, dass das Buch von Bortz durchaus auch Stärken (z. B. als Nachschlagewerk) aufweist. Im Grund kritisieren Sie aus meiner Sicht mehr die Art und Weise, wie das Buch nach Bologna in BA-Studiengängen eingesetzt wird. Diese Kritik besitzt durchaus Berechtigung, nur betrifft sie nicht die Qualität des Buches selbst, da Herr Bortz es ja gar nicht als elementare Begleitwerk für einen Schnellkurs Statistik im BA-Studium Psychologie konzipiert hat.
‹ Zurück 1 Weiter ›