Kundenrezension

20 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Egozentrik, 5. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Krebs. Eine Nacherzählung (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch gekauft, in der Hoffnung einmal aus männlicher Sicht etwas über den Umgang mit so einer schrecklichen Situation in nächster Nähe zu erfahren. Was bewegt den Mann, wenn seine Frau leidet, wie kann er ihr helfen, wie sich helfen lassen, usw.
Dieses Buch ist eine einzige Selbstdarstellung von Herrn Schneyder, schon der Anfang, in dem er das Buch seiner neuen Freundin widmet, ist einfach nur geschmacklos. Und so geht es weiter. Es dreht sich nur um ihn in diesem Buch. Seine Frau bleibt völlig konturlos, wird erniedrigt in bestimmten Darstellungen und wartet bis die Berühmtheit wieder Zeit findet nach Hause oder in die Klinik zu kommen.
Kein Hospiz, keine Anwesenheit in ihren letzten Stunden, Herr Schneyder ist auf Tournee. Das Buch zeigt einmal mehr, man muss nur ein wenig berühmt sein, dann kann man über alles schreiben und leider gibt es auch noch genügend Dumme, wie mich ,die meinen ein solches Buch kaufen zu müssen. Noch nie hat mich ein Buch geekelt. Dieses tut es!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.04.2008 15:51:37 GMT+02:00
Nix kapiert !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2008 19:43:50 GMT+02:00
Bravo, liebe Nicola Pracht! Und danke für Ihren Mut und Ihre Offenheit.

Würdelos wird Schneyders Frau nicht durch die Auswirkungen der Krankheit, ihre Würde verliert sie durch Schneyders öffentliche Vorführung.

Viele Grüße

Veröffentlicht am 18.07.2008 19:01:31 GMT+02:00
"Krebs" ist eben kein "Rührstück im Pilcher Format" !!!

Veröffentlicht am 23.08.2008 19:11:45 GMT+02:00
Lilja meint:
Über Menschen zu urteilen, die die Folgen einer Krebskrankheit verarbeiten, finde ich geschmacklos!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.09.2009 06:00:40 GMT+02:00
Schlimme Erfahrungen mittels Aufsschreiben zu verarbeiten ist legitim. Aber das dann zwecks Vermarktung zu veröffentlichen und damit Geld zu verdienen: DAS ist GESCHMACKLOS!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (16 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 17,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Nimburg

Top-Rezensenten Rang: 3.343.009