Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mit dem richtigen Gewicht der Kamera sehr angenehm zu tragen, 28. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sniper-Strap The Pro Kameragurt (Stahlseil, Kugellager-Anschlussschraube) (Camera)
Habe mir den Sunsniper gekauft weil ich nicht ständig die Kamera vorm Bauch hängen haben wollte. Anfänglich war ich etwas genervt, da ich gerne die Stativplatte an meiner Kamera drann lasse. Nur dann passt der Sniper nicht drann. Also habe ich ein bisschen gegoogled und bin tatsächlich fündig geworden. Es gibt eine Schnellkuplung ( Kirk Schnellkupplung QRC-1) die ist nicht ganz billig aber jeden Cent wert! Somit hat sich das ständige an- und abgeschrauben des Snipers erledigt. Zumal der Sniper nur Sicheren Halt gewährt wenn die Verschraubung des Snipers so fest gedreht wird, daß die beigelegte Gummidichtung beim Anbringen des Snipers gequetscht wird! Dies wiederum hat zur Folge das das Abnehmen des Snipers zur Qual wird. Ist ja auch logisch sonst hätten Diebe ein leichtes Spiel.
Da ich aber öfter mit Stativ unterwegs bin und flexibel sein möchte war es schon etwas nervig Sniper ab- Stativplatte drauf, Stativplatte ab- sniper drauf. Mit der Schnellkupplung ist das raz faz erledigt.

Zur Qualität und Tragegefühl des Snipers: ich hatte ihn erst an meiner Fuji HS 20 EXR, da war er o.k. Hatte aber irgendwie das Gefühl das die Kamera für den Sniper zu leicht ist. Hier hätte sich eine andere Variante des Snipers gelohnt.
Jetzt trage ich meine Canon 60D daran und muss feststellen, das das Gewicht der 60D den Sniper noch komfortabler macht. Die Kamera sitzt super gut in Griffhöhe an der Seite. So habe ich sie jederzeit bereit für den "Abschuss".
Das Stahlseil im Gurt ist nicht sichtbar und die Verarbeitung ist gut.

Alles in Allem:
Wenn man den Sniper ohne die Schnellkupplung benutzt sollte man sich vorher im Klaren sein ob man mit oder ohne Stativ fotografieren möchte.
Wenn man allerdings flexibel sein möchte ohne gleichzeitig die Lust am fotografieren zu verlieren weil man nur am hin un herschrauben ist empfehle ich die nicht ganz billige Anschaffung der Kirk Schnellkupplung QRC-1. Diese ist übrigens bei Augenblicke-eingefangen.de erhältlich.
Hoffe meine Rezension war hilfreich.
Liebe Grüße
Moni M.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2013 15:56:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2013 15:56:55 GMT+01:00
Tmx meint:
Ihre Bewertung ist sehr hilfreich und informativ. Da ich überwiegend den Stativ bei längeren Brennweiten einsetze (vorzugsweise am 70-200mm Objektiv) bietet sich ohnehin die Option das Objektiv am Stativ zu befestigen und nicht das Gehäuse. Insofern werde ich mir die Wechselplatte wahrscheinich sparen. Läßt sich die Schulterpolsterung sowohl rechts wie auch links bequem tragen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 22:28:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 08:53:59 GMT+01:00
MoniM. meint:
Hallo,
Ich kann nicht wirklich beurteilen ob sich die Schulterpolsterung beidseitig bequem tragen lässt. Ich habe sie mir gerade mal angeschaut und so umgehängt, als würde ich die Kamera links tragen. Fühlte sich ungewohnt an, aber vom Tragegefühl her würde ich sagen das geht. Und von der Form her müsste es meines Erachtens gehen. Der Tragegurt hat in beide Richtungen die gleiche Form.
Normalerweise trage ich die Kamera Rechts.
Übrigens habe ich irgendwo gelesen, daß man den Sniper mit nem Rucksack nicht tragen könnte. Mit ein bisschen Organisation beim anziehen geht das schon. Ist schon klar daß der Schulterrienem des Ruchsacks auf einer Seite im Weg wäre. ABER wenn man - so mach ich es- z.b. erst den linken Schulterriemen anzieht und bevor man den rechten Schulterriemen anzieht den Snipergurt anzieht so daß er praktisch unter dem rechten Schulterriemen direkt am Rücken ist, und dann erst den rechten Schulterriemen, dann geht es sehr gut finde ich sogar. Irgendwie gibt es der Kamera wenn sie das so hängt beim herumlaufen sogar ein bissen mehr Stabilität. Man muss dann halt beim ausziehen des Snipers erst aus dem rechten Schulterriemen raus und dann kann man erst den Sniper ausziehen. Am Anfang ist das sehr gewöhnungsbedürftig, und ich habe mich ein paar mal verhaspelt. Aber am 2. Fototag hatte ich da schon keine Probleme mehr.
LG. Moni M.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 22:41:45 GMT+01:00
Tmx meint:
Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort! Momentan bin ich noch am Überlegen, ob vielleicht "Blackrapid R-Strap RS-Sport Sport inkl. FastenR-3 - Outdoor-Kameragurt" doch nicht die richtige Variante für mich wäre? Was mir beim Blackrapid gefällt ist der zusätzliche Haltegurt (unter der Achsel) der für zusätzliche Stabilität sorgt. In der (neuen) Slim-Variante angeblich sogar rucksacktauglich. Ich muss noch etwas vergleichen..
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 151.005