Kundenrezension

166 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn, 31. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cabin in the Woods [Blu-ray] (Blu-ray)
*kann kleine Spoiler enthalten*

Ich schreibe nur selten Rezensionen. Leuten die virtuelle Keule über den Kopf zu ziehen, weil sie meine Meinung nicht teilen, ist mir zu anstrengend. Aber nur 3,5 Sterne hat der mit Abstand beste "Horrorfilm" der letzten Jahre nicht verdient. Ich selbst bezeichne mich als Cineasten. Besonders Horror- und Suspensefilme haben es mir angetan. Manche sind gut, manche weniger gut. Aber "Cabin in the woods" war pure Kinomagie.

Man sollte fair sein. Leute die einen "normalen" Horrorfilm erwarten, sind mit CitW offensichtlich falsch bedient. Diese sollten eher zu Streifen ala "Wrong Turn" oder "Texas Chainsaw Massacre" greifen. Für alle anderen gilt: anschauen!! Während normale Horrorstreifen gewohnten Mustern folgen (5 Teenager im Wald, ein unheilvoller Fremder der sie vor der drohenden Gefahr warnt, etc.), stellt CitW das komplette Horrorgenre auf den Kopf, schüttet ordentlich Humor rein und rührt einmal kräftig um. Der Film schafft es auf faszinierende Weise, sich vor dem klassischen Horrorfilm zu verbeugen, gar wie eine Liebeserklärung daran zu wirken, ihn aber gleichzeitig auf den Arm zu nehmen, und mit ihm abzurechnen. Selten hatte ein "Horrorfilm" genialeren Humor und ein konsequenteres Ende. Was Joss Whedon und sein Team an Kreativität und Abgedrehtheit in diesen Film gesteckt haben, sucht seinesgleichen. Ein ganzes Horror-Universum wurde erschaffen.

Der beste Tip ist möglichst wenig vorher über den Film zu wissen, da jede kleine Andeutung über die (abgedrehte) Story schon ein massiver Spoiler wär. Ohne zu viel verraten zu wollen: Der Film erinnert mehr an "Cube" oder "Truman Show", als an die oben genannten. Dies wird allerdings erst im Laufe des Films klar.......Anfangs scheint alles die normalen Horrorwege zu gehen, wären da nicht diese zwielichtigen Menschen vor ihren Monitoren, die die Protagonisten die ganze Zeit beobachten.....

Ich hoffe meine kleine Rezension kann potentielle Schauer/Käufer überzeugen, diesen Film trotz der relativ niedrigen Sternenanzahl doch zu schauen/zu kaufen, denn dieses kleine Meisterwerk hat es auf jeden Fall verdient Beachtung zu bekommen. Und sollte ich auch nur einen einzigen überzeugt haben, hat sich dieser Aufwand gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.03.2013 23:49:43 GMT+01:00
Liane Heide meint:
hat sich gelohnt ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2013 18:57:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.03.2013 18:57:53 GMT+01:00
Yeah!! Wieder einer mehr! Ich freu mich. :-)

Veröffentlicht am 27.03.2013 05:13:55 GMT+01:00
Julia A. meint:
... und es hat sich wieder gelohnt!

Danke für die tolle Rezension :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2013 09:30:09 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 11.05.2013 17:34:02 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.09.2013 13:48:18 GMT+02:00
S. Kiermayer meint:
Hab mir den Film nur auf Basis von mehreren Empfehlungen angesehen und ohne Trailer (mit Absicht).

Wenn das der beste 'Horrorfilm' in den letzten Jahren war, hab ich wohl nicht viel verpast. Es ist ein guter Film, laest sich auch gut ansehen und hat sicher 3.5 Sterne verdient aber halt auch nicht mehr.

Der Film verliert, meiner Meinung nach, sehr viel Spannung durch die banale Tatsache, dass am Anfang unglaublich viel verraten wird. Meine Verlobte kam auch deutlich schneller auf den Endtwist als ich (sicher die ersten 20 Minuten). Es war aber von Anfang an einfach klar warum diese Leute mit Monitoren rumsitzen. Mir fehlt da auch jegliche verstaendnis fuer die Rezession. Inwieweit macht das denn den Film spannend?

Da steht bei mir Tucker & Dale vs. Evil deutlich weiter oben auf der Liste.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2013 02:06:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.10.2013 12:22:51 GMT+02:00
Ich finde nicht, dass am Anfang des Films etwas verraten wird. Das sind halt 2 Handlungsstränge die parallel laufen und im Laufe des Films aufeinander treffen. Und dass man bereits nach 20 Minuten (!!) auf den Endtwist kommt, ist mir schon sehr schleierhaft. Nicht böse gemeint. Aber wie bitte kann man dieses Ende vorhersehen!!?? (Ich will hier jetzt nicht spoilern). Und die Spannung bezieht der Film durch der Frage nach dem warum? Ich mein, man denkt doch ständig: "Warum in Gottes Namen opfern die die Kids in der Hütte?". Und dann kommt eine ultimative Antwort die das ganze Genre erklärt.

Naja, wie immer bei Filmen, die einen finden ihn geil, andere nicht. Ich gehöre bei CitW zu den erst genannten. Aber danke für dein Feedback und den Tip mit "Tucker & Dale", da werd ich auf jeden Fall mal reinschauen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2013 09:45:10 GMT+02:00
S. Kiermayer meint:
!!! * Minispoiler * !!!

Ich kenn nur ganz wenige Filme die Handlungsstraenge haben, die nichts miteinenader zu tun haben. Z.b. Night on Earth (und da hoerts, ohne laengerem Ueberlegen schon wieder auf). Damit haben wir halt geguckt was die einen mit den anderen zu tun haben und das kam schon recht schnell: Nach der Einfuehrung des Raumes, sah man ja auch schon die Videoueberwachung.

Damit hat sich uns die Frage gestellt warum sie das tun. Motive gabs da nicht viele es gab aber hinweise wie z.B. den Verrueckten oder die Aussage mit den da unten. Ab da war man sich schon recht sicher, endgueltig verkauft war es dann mit dem ersten Tot.

Fuer mich war die spannendste Frage ob die Monster echt sind : ).

Veröffentlicht am 17.09.2013 09:11:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.09.2013 09:12:22 GMT+02:00
Velvia Blue meint:
Schöne Rezension, die neugierig auf den Film macht!

Was den Bewertungsdurchschnitt von 3.5 angeht, sollte man sich immer auch die Streuung der Wertungen ansehen: Filme mit besonders vielen 1- und 5-Sterne-Bewertungen (so wie hier) polarisieren am meisten und sind oft einen näheren Blick wert.

Veröffentlicht am 17.09.2013 13:52:32 GMT+02:00
Butthead meint:
Stimm ich voll zu...einer der besten Filme seines Genre der letzten Jahre.
Auch wenn er FSK 16 ist, hat er ein paar gute gore szenen und ist in DE uncut.
Absoluter Pflichtkauf

Veröffentlicht am 10.10.2013 23:09:14 GMT+02:00
Ganz meine Meinung, dankeschön! :)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›