Kundenrezension

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Chance nicht optimal genutzt, 24. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Tokyo Tapes (Audio CD)
Beinahe hätte ich die CD gekauft. Es gab sie schon mal als Doppel-CD. Ich habe die Doppel-LP. Jetzt gibt es sie also als Einzel-CD. Und das ist das Manko. Das Original ist hierfür offenbar zu lang. Also hat man das Album gekürzt. Ausgerechnet der beste Titel "Polar Nights" fehlt, der im Original hier in einer besonderen, langen, Version zu hören ist. Daher laß' ich lieber die Finger davon und hör mir weiter die angekratzte Platte an. Deswegen statt sonst obligatorischer 5 Sterne für das Klasse-Liveconcert nur drei Sterne.
Ich kann nur sagen: Chance vertan! Wenn schon wiederveröffentlichen, was grundsätzlich sehr zu begrüßen ist, dann bitte komplett. Man läßt ja auch bei einem Buch nicht ein Kapitel weg.
Arne Tank
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.06.2009 21:20:31 GMT+02:00
Vogter meint:
Das sehe ich genauso, es ist eigentlich schon frech, man sieht ja was die Zeit mit Meine und Schenker gemacht hat.
Stefan

Veröffentlicht am 27.08.2009 23:23:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.08.2009 23:25:35 GMT+02:00
Lynnux meint:
Oh ! Danke für die Info. Hab ich aber zu spät gelesen, da die CD schon bei mir ist. Einerseits bin ich eh recht skeptisch wenn es bei alten Alben "Remastered" heißt (Stichwort "Loudness War" oder "Loudness Race"), aber an die originalen CDs zu kommen, erfordert leider etwas Aufwand. Ich traue E-Bay nicht und renne auch nicht dauernd auf Flohmärkten rum.
Mit "Remastered" hat das Weglassen von Stücken erstmal nix zu tun, aber beides ist Bearbeitung die nicht immer in die positive Richtung geht.

Veröffentlicht am 06.10.2009 09:31:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.10.2009 09:35:13 GMT+02:00
Dr. Rock meint:
Hallo Leute !
Ja - es gab früher mal die Unsitte, Songs wegzulassen, wenn eine (alte) Live-DoLP auf CD gepresst wurde und die Spielzeit von 80 Minuten überschritten wurde.
Beispiele: "Snaz" von Nazareth / "In The Heart Of The City" von Whitesnake / "At Home Live" von Jane usw.
Auch die "Tokyo Tapes" von den Scorpions zählt leider dazu, wie VgTank richtig angemerkt hat !
Aber hier noch ein Hinweis: Die weggelassene Live-Version des besagten Songs "Polar Nights" wurde als Bonus-Track auf die Scorpions-CD "Taken By Force" mit draufgepackt ! Ist vielleicht nicht ganz das Wahre, aber immerhin !
Noch ein Hinweis: Alle oben aufgelisteten Live-CDs gibt es mittlerweile als Do-CD mit allen Titeln, die auch schon auf der Live-DoLP drauf waren ! In der Regel kosten diese DoCDs aber etwas mehr als üblich ! Verdammte Plattenfirmenpolitik !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2011 00:48:58 GMT+01:00
Frank Eck meint:
scheiß drauf, wie gut das ich noch mein turntable habe.
Es grenzt für mich an Betrug wesentliche Stücke zugunsten der Spielzeit der arg limitierten Audio CD wegzulassen und dafür auch noch den Begriff "remastered" zu verwenden

Veröffentlicht am 01.11.2011 00:53:39 GMT+01:00
Frank Eck meint:
Recht so, ich finde das "Polar nights" ein ganz wichtiges Stück auf diesem Album darstellt.
Wenn dann noch so ein eingedampfter Mist als "remastered" bezeichnet wird ist die Schmerzgrenze definitiv überschritten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2012 16:34:27 GMT+02:00
Mischa meint:
Ich finde, das Polar Nights fehlt macht das Album eher besser als schlechter, da es für mich der schlechteste Song des Konzerts ist und ich ihn ohnehin immer übersprungen habe. Der Gesang hört sich bei diesem Song original wie Kermit von der Muppetshow an (es singt nicht Klaus Meine, sondern einer seiner Mitstreiter, leider keine Ahnung welches Bandmitglied für diesen grottigen Gesang verantwortlich zeichnete...). Also kurz und bündig: Für mich wertet das Weglassen von Polar Nights das Album deutlich auf.

Veröffentlicht am 12.12.2013 23:37:09 GMT+01:00
J. Meyer meint:
Der Titel "Polar Nights" befindet sich auf der remesterd-version der TAKEN BY FORCE. (Nur als kleine Info; natürlich ist es schade, dass man diese Version des Albums nicht auch - wie das Original - als Doppel-CD veröffentlicht hat.)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Greifswald, deutschland

Top-Rezensenten Rang: 3.695.749