Kundenrezension

50 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzverdächtig, 9. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Queen - Hungarian Rhapsody: Live in Budapest (DVD)
hne Queen gäbe es den Stadion-Rock, wie man ihn so gerne nennt, sicher nicht in der Form, wie man ihn heutzutage kennt. In den 70ern oder frühen 80ern gab es wenige bis keine Bands, die komplette Stadion-Touren durchzogen. Queen machten dies bereits Anfang der 80er Jahre, noch dazu auf unbekanntem Terrain wie z.B. in Südamerika. Auch hinter dem eisernen Vorhang spielten sie im Jahr 1986 auf ihrer leider letzten Tour, der "Magic Tour", ein bahnbrechendes Konzert im Nepstadion zu Budapest. Wer die BluRay (und ich betone BLURAY) sieht, ohne zu wissen, von wann das Konzert ist, würde auf ein aktuelles Konzert aus den letzten Jahren tippen. Klaro, Freddie gibt es seit 1991 nicht mehr und die letzte Tour war vor nunmehr 26 Jahren. Aber danach sieht die vorliegende und clever betitelte "Hungarian Rhapsody" nun wirklich nicht aus. Das Bildmaterial stammt von einem 35mm Film, der in HD gescannt wurde und der Ton ist feinstes
DTS Surround in 5.1. So genial bekommt man Queen in dieser Qualität nicht oft vorgesetzt. Viele werden sicher etwas maulen von wegen "schon wieder ein 80er Jahre Konzert" , hat man doch mit "Live at The Bowl" (Milton Keynes 1982), "Montreal 1981" und "Live At Wembley 1986" eine grosse Auswahl an 80er Konzerten. Auch wenn das Budapest Konzert von der Setlist fast identisch mit dem Londoner Wembley Konzert ist, so schlägt es dies doch um Längen. Nicht nur in der Qualität sondern auch was die Bandperformance sowie die filmische Umsetzung angeht. Man merkt einfach, dass die Truppe um King Freddie extra motiviert für diesen Auftritt war. Stimmlich ist Freddie hier voll auf der Höhe, was man bei dem Londoner Auftritt nicht unbedingt sagen kann (da wurde auch nachträglich noch zu Freddies Lebzeiten herumgedoktort). Und die Bildqualität ist einfach atemberaubend. Ich würde sagen, dass die Montreal-BluRay zwar ein noch schärferes Bild bietet als "Hungarian Rhapsody", dennoch sind Bild und Ton einfach Weltklasse und alleine schon die Anschaffung einer Surroundanlage, eines BluRay-Players sowie eines HDTV-Gerätes wert. Man meint,a ls wäre man live im Geschehen und kann jeden Winkelzug in den Gesichtern der Musiker beobachten. Näher wird man der Band nicht mehr kommen. Die Bühnenshow an sich, zwar auch bereits bekannt, kommt hier farblich gigantisch zur Geltung und ich wage mal zu behaupten, dass die Band mit dieser Tour auch noch in heutiger Zeit bestehen könnte. Wirken andere Konzerte, die ebenfalls so viele Jahre auf dem Buckel haben, doch manchmal leicht antiquiert, so ist dies bei "Live in Budapest" absolut nicht der Fall. Die Musik ist eh zeitlos und auch die geniale Kameraführung sowie die nicht allzu hektischen Schnitte (ein Unding in heutiger Zeit!) lassen einem das Konzert wirklich von Anfang bis zu Ende genießen. Am Schluss angekommen will man am liebsten gleich wieder von vorne anfangen......................................

Den Rest gibts unter [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.11.2012 16:35:43 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.05.2013 15:19:26 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2012 16:52:49 GMT+01:00
runner70 meint:
Röhren-TV???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2012 16:59:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2012 17:00:12 GMT+01:00
Schlipsi meint:
ZITAT: A. Jung meint:
"Du scheinst wohl eine andere BLU-RAY (mit ohne "e" natürlich) als ich. Das Bild ist bei mir nicht Weltklasse, da man viele Körner sehen kann."

Also, lieber Herr Jung, ob Sie nun eine Blu-Ray mit ohne "e" oder eine ohne mit "e" oder sonst was haben, ob man auf ihrem Bild Körner (Reiskörner? Apfelkörner?) sieht oder nicht, all das kann ich nicht beurteilen. Ihre Rezensionen und Beiträge bei amazon sind weitgehend sinn- und wertlos, für sie selbst äußerst peinlich, für den Rest der Welt aber ausgesprochen lustig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 17:44:31 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.05.2013 15:19:27 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 17:46:55 GMT+01:00
runner70 meint:
Hab auch einen Phillips aber in richter Grösse, sitze im richtigen Abstand davor und meiner funktioniert auch und mein Bild ist klar. Dann liegts wohl am BluRay Player ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 18:10:45 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.05.2013 15:19:28 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2012 19:44:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.11.2012 19:46:01 GMT+01:00
wr meint:
Mein Gott, was solls - das Bild ist für Konzertmateiral diesen Alters super - auch wenn das Material nicht so sorgfältig gemastert wurde, wie das Montreal Konzert. Scheinbar regen sich halt einige lieber über Kleinigkeiten auf, anstatt das Konzert zu genießen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2012 09:41:05 GMT+01:00
Schlipsi meint:
Das Bild meiner Bluray auf meinem Panasonic-Plasma ist Weltklasse. Es ist Lichtjahre besser als Wembley und steht dem Montreal-Konzert kaum nach. Ein körniges Bild kann ich bei mir bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen nicht feststellen (Bsp.: Aufnahmen abseits des Konzerts, Aufnahmen mit sehr schlechten Lichtverhältnissen). Leute, die vor der Kaufentscheidung hier manche Kommentare lesen, sollten nicht den Eindruck gewinnen, als sei das Bild schlecht. Das Gegenteil ist der Fall. Die Bildqualität ist wirklich fantastisch. Mehr kann man sich kaum wünschen.

Ein Rockkonzert, zumal im Jahr 1986, ist nicht vergleichbar mit einem Filmset, wo alles perfekt ausgeleuchtet wird, der Schauspieler sich genauso bewegt wie der Regisseur sich das vorstellt und jede Szene zig mal wiederholt wird, bis sie endlich im Kasten ist. Ich weiß nicht, ob man das jetzige Bild durch noch aufwendigere Aufbereitung noch besser hätte machen können. Die Verbesserung kann dann aber nur marginal sein und steht vermutlich in keinem Verhältnis zu den Kosten.

Veröffentlicht am 21.11.2012 11:28:58 GMT+01:00
Hans meint:
Hallöchen,
hat jemand eine Idee, warum der Center Kanal im Concert nicht angesprochen wird? Meiner Meinung nach würde das Klangbild (Freddy`s Stimme) noch geziehlter rüber kommen.
Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 21:10:10 GMT+01:00
dussel24 meint:
Hast Du deinen Text mal quergelesen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 5.186.496