Kundenrezension

61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wechsel rentiert sich (nun doch!), 26. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Devolo dLAN 500 AVplus Starter Kit mit 2x HomePlug AV-Adapter (Netzwerk aus der Steckdose) (Zubehör)
UPDATE VOM 18. Mai 2011

Ich muss meine Bewertung vom 26. April 2011 korrigieren (damals nur 1 Stern).
Nachdem mir Devolo freundlicherweise ein neues Adapterpärchen zur Verfügung gestellt hat um hier eingehende Performance Tests durchführen zu können, kam als Verursacher für die schlechte Performance von damals was ganz anderes zum Tragen. Der Fehler lag im Detail.

Bisherige 200er Serie Ergebnisse
591 MB Datei Keller -> 2. OG 4,5 MB/s bis 4,8 MB/s ca. 2 Min. Übertragungszeit
591 MB Datei 2. OG -> Keller 4,9 MB/s bis 5,3 MB/s ca. 2 Min. Übertragungszeit

500er Serie
Szenario I
200 AVPlus im Wohnzimmer gesteckt und in Betrieb (Internet Radio)
500 AVPlus im Keller (Windows Server 2003)
500 AVPLus im 2. OG (Router)

Angaben laut dLAN Cockpit
2. OG devolo Übertragungsstatus = 195 Mbit/s
Keller devolo Übertragungsstatus = 215 Mbit/s

Test Kopiervorgang
591 MB Datei Keller -> 2. OG 8,0 MB/s bis 8,8 MB/s 1,16 Min. Übertragungszeit
591 MB Datei 2. OG -> Keller 9,0 MB/s bis 9,5 MB/s 1,08 Min. Übertragungszeit

Szenario II
200 AVPlus im Wohnzimmer nicht mehr in Betrieb
500 AVPlus im Keller (Windows Server 2003)
500 AVPLus im 2. OG (Router)

591 MB Datei Keller -> 2. OG 9,5 MB/s bis 10,0 MB/s 1,04 Min. Übertragungszeit
591 MB Datei 2. OG -> Keller 10,0 MB/s bis 10,5 MB/s 1,01 Min. Übertragungszeit

Die Ergebnisse sind also sehr zufriedenstellend und gut doppelt so schnell als mit der 200er Serie.

Wo lag der Fehlerteufel?
Nachdem bei den Tests auch direkt im Keller kein Performance Gewinn zu erzielen war, wurde der Windows 2003 Server unter die Lupe genommen.
Obwohl der Netzwerkadapter auf "Auto Negotiation" stand (Speed/Duplex) und die bisherigen Netzwerktreiber sauber und ohne Probleme funktionierte, wurden zum Test die TCP/IP Einstellungen zurückgesetzt und die Netzwerkkartentreiber neu installiert. Danach wurde die Karte fest auf 100Mbit -> 1Gbit -> und am Schluss wieder auf Auto Negotiation gestellt und die Übertragungsgeschwindigkeiten jeweils analysiert. Obwohl die Karte anfangs bereits auf Auto Negotiation gestanden hat, war diese aber anscheinend OS seitig nicht richtig konfiguriert. Ein hin und her switchen der Geschwindigkeit hat zumindest bei mir das Problem gelöst. Vielleicht war es auch ein Problem der nicht richtig gesetzten Duplex Übertragung.
Man sollte also auf alle Fälle darauf achten das alle Komponenten (NAS, PC, Notebook,...) auch 1Gbit abkönnen und Speed & Duplex richtig gesetzt sind.
Andernfalls können derartige Probleme (Durchsatz schlecht(er), Abbrüche, ...) wie sie hier auch von anderen beschrieben wurden ggf. auftreten.

Zum Einsatz kam die Firmware Beta Version 5.2.
Die damalige 5.0.1 hatte deutlich mehr Probleme mit der kontinuierlichen Übertragungsgeschwindigkeit.

Auch das Ausprobieren verschiedener Steckdosen sollte man in Erwägung ziehen.
Der 500er Adapter im 2.OG hängt nun an der gegenüber liegenden Steckdose (andere Wand), da an der bisherigen an der auch der 200er angeschlossen war nicht die Performance erzielt wurde als an seinem neuen Plätzchen. Hier waren ca. 3-4 MB/s Differenz zu verzeichnen.

Alles in allem bin ich jetzt sehr zufrieden und möchte mich beim Hersteller für den hervorragenden Support recht herzlichst bedanken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-13 von 13 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.09.2011 16:38:46 GMT+02:00
M. Durm meint:
Habe bei mir die Hauptverbindung durch 2x 500er ersetzt (also das Einspeisgerät und das für den am meisten genutzten Rechner.
Die anderen Anschlüsse (alles 200er inclusiver zweier Wlan Module)hab ich gelassen.
Abgesehen davon, daß das gut funktioniert haben sich sogar die Werte bei den 200ern leicht verbessert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2011 16:32:13 GMT+02:00
Hallo,

ein Poweradapter reicht völlig. Du musst an nur einen Gigabit-Switch dranhängen, dann hast 5, 8 oder mehr Ports je nachdem, was du nimmst.
Ein Gigabit-Netzwerkswitch kostet dich ca. 25 EUR. (bsp TP-Link 8Port-Gigabit-Switch).
Kommt wesentlich günstiger als mehrere Powerlan-Adapter. ;-)

Gruß
Torsten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2012 21:25:23 GMT+02:00
Andi meint:
Ich bin absolut unzufrieden mit den 500-ern. Sie sind eher langsamer als die 200-er. Dass ein Film (Fernsehaufnahme) zu streamen geht, ist Glücksache. HD-Aufnahme i.d.R. unmöglich. Ich habe ca. 3 Monate ohne Erfolg rumgedoktort. Die Übertragungsrate laut Cockpit liegt bei allen Adaptern zwischen 100 und 120 Mbit, auf dem Rückkanal oft bei ca. 10 Mbit. Damit kann man nicht arbeiten. (Fritzbox 7390 im Keller, develo im Wohnzimmer im EG und Kinderzimmer im 1. OG)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Obertshausen

Top-Rezensenten Rang: 7.089