Kundenrezension

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Tablet mit Klasse Preis/Leistungsverhältnis, aber..., 20. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Toshiba Encore WT8-A-102 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z3740, bis zu 1,8GHz, 2GB RAM, 32GB eMMC, Win 8.1) sand-metallic (Personal Computers)
... es ist natürlich nicht perfekt. Ich habe das Tablet in der 32 GB Version im örtlichen Saturn erworben und werde nun meine Pros und Cons aufzählen:

PROS
- Der Preis
Für 300 € wird eine Menge geboten

- Verarbeitung
Das Gehäuse ist zwar weitgehend hartes Plastik, aber macht dennoch einen äußerst wertigen Eindruck und liegt gut in der Hand

- Performance
Dank der neuen Quadcore Atom Prozessor Generation gehen alle Arbeiten mit dem Tablet flüssig von statten. Es gibt keine Ruckler.
Die 2 GB Arbeitsspeicher sind vollkommen ausreichend und bislang wurde bei mir nur maximal die Hälfte genutzt
Die Spieleperformance, die hier von anderen Usern ausgelegt worden ist, kann ich bestätigen - zum gelegentlichen Daddeln reicht es!

- Ausstattung
Es ist verdammt viel an Bord - microUSB, microHDMI, GPS, WLAN, Bluetooth, IPS Display (keine Farbverzerrung bei Neigung des Tablets), Haptik Feedback, integriertes Mikrofon, 3,5mm Audioausgang sowie Front (2 MP) und Heckkamera (8 MP). Die Heckkamera ist einfach nur Spitze - ich habe noch nie eine so gute Kamera bei einem Tablet/Smartphone gesehen...
Alles funktioniert so wie es soll; außer der HDMI Port, welcher mit HDMI Mikroadapter nicht mit meinem Fernseher kommunizieren konnte. Habe jetzt ein Direktkabel über Ebay bestellt und werde dann melden, ob das funktioniert hat oder nicht

- Software
Das Betriebssystem ist Windows 8.1 - nicht RT, sondern x86; also die uneingeschränkte Version! Und es ist im Großen und Ganzen einfach nur Spitze! Der Windows Store wächst immer weiter und allgemein das Arbeiten mit dem System macht richtig Spaß! Für alle die nicht ein Microsoft Konto als Benutzerprofil verwenden wollen: schaltet einfach bei der Einrichtung das WiFi aus
Die Unterstützung für USB Geräte ist wie von Windows gewohnt 1a! Es funktionieren z.B. Wechseldatenträger, UMTS Sticks, Hubs, Tastaturen und Mäuse
Als kleiner Bonus liegt Office 2013 in der Home Student Edition bei - als Vollversion! Der Produktschlüssel muss bei der Erstausführung eingegeben werden; dieser liegt im Nutzerhandbuch bei!
Das fehlende Outlook kann man, ein wenig zumindest, mit der Mail App verkraften

und nun zu den Problemchen:

CONS
- Anschlüsse
Da alles micro-Anschlüsse sind, ist man ständig auf Adapter angewiesen - beim Transport sollte man also an eine Tasche mit Extra Fächer denken, um alles mitnehmen zu können

- Der USB Port
Hierrüber läuft alles! Aufladen und Anstecken des Adapters - meiner Meinung nach eine schlechte Lösung, da man nicht gleichzeitig laden und einen Hub anschließen kann.
Das Ladekabel ist im Übrigen viel zu kurz und man braucht u.U. ein Verlängerungskabel. Vorteilhaft ist dagegen aber, dass man das Gerät über einen USB-Port laden kann, ABER hier gibt es das Problem, dass beim eingeschalteten Tablet der Bildschirm alle 30 Sekunden für ca 3 Sekunden an- und anschließend wieder ausgeht - keine Ahnung ob das ein Hardware- oder Softwareproblem ist.
Nutzt man den AV Adapter, gibt es dieses Problem jedenfalls nicht

- WiFi
Verbaut ist ein Broadcom Chip, welcher Bluetooth, Wlan und GPS Modul beinhaltet (außerdem einen nicht benutzten FM Transmitter). In der Regel funktioniert dieser ganz gut, aber ich habe feststellen können, dass gelegentlich im laufenden Betrieb die Verbindung abbricht - manchmal kommt sie von alleine zurück; manchmal aber auch nicht
Ich *vermute* mal ein Treiberproblem, da viele Benutzer in einschlägigen Internetforen ähnliche Probleme beschreiben, insbesondere seit dem Update auf 8.1

- Die hintere Kamera
In der Standard Kamera App von Windows kommt es gelegentlich vor, dass der Bildschirm grau bleibt und man somit kein Kamerasuchfeld sieht. Die Frontkamera dagegen funktioniert immer - keine Ahnung was da jetzt das Problem ist; es existiert aber eine Lösung: Nutzt einfach die App "Camera 365 for Toshiba". Diese ist wesentlich besser

- Speicherplatz
Zwar ist der eingebaute eMMC Chip 32 GB groß, jedoch werden alleine für die Wiederherstellungspartition 5,5 GB verwendet! Zudem scheint Windows immer mehr an Speicher zu schlucken, wenn man nicht gelegentlich das System entrümpelt (CCleaner oder Derivate sollten reichen).
Von daher empfehle ich, mithilfe des Assistenten für Wiederherstellungsdatenträger erstellen die Partition auf einem externen Speichermedium (mindestens 6 GB) zu verschieben. Danach kann diese Partition gelöscht und wieder genug Speicherplatz freigegeben werden.

FAZIT
Alles in allem ist das Toshiba Encore ein solides Tablet im 8 Zoll Bereich. Das Betriebssystem erlaubt den Spagat zwischen mobiler und produktiver Anwendung dank zwei Oberflächen.
Wer über die meiner Meinung nach kleinen Mängel hinwegsehen kann, der wird in diesem Tablet viel Freude finden
Ich würde es jedenfalls immer wieder kaufen und allen empfehlen!

EDIT vom 24.01.2014
Gestern ist das besagte HDMI Kabel (diesmal mikroHDMI <-> HDMI statt mit Adapter) angekommen und tatsächlich: Mein Fernseher wurde endlich erkannt! Es lag also an dem billigen Adapter vom Flohmarkt. Ich kann daher nur jeden davon abraten, mit diesem Tablet einen mikroHDMI Adapter zu benutzen.
Alles in allem bin ich immer noch von dem Tablet begeistert und nutze es jeden Tag
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.04.2014 09:57:11 GMT+02:00
Vladimir meint:
Guten Tag,
kann man wirklich nicht aufladen und einen Hub angeschlossen haben? Und wie ist es mit dem HDMI Anschluss ausgegangen? Wie viel Platz verbraucht das System mittlerweile?
Schöne Grüße, Vladimir
‹ Zurück 1 Weiter ›