Kundenrezension

41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Leistung mit kleinen Defiziten., 13. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge HD PVR 2 Gaming Edition HD-PVR (Full HD, HDMI, 1080p) (Personal Computers)
Kleiner Test der Haupauge HDPVR 2:

Was zuerst beim Auspacken auffällt:
Es wurde netterweise alles mitgeliefert, was man benötigt.
1.) Das HD PVR 2 Gerät
2.) Ein Steckernetzteil
3.) Ein USB Kabel
4.) PC - Software
5.) Eine Minianleitung
6.) HDMI Kabel 1
7.) HDMI Kabel 2
8.) Ein Komponenten Kabel (Chinch-Buchsen) auf Spezial In der HD PVR 2
9.) Ein Komponentenkabel von PS3 Multi Out zu (Chinch-Stecker)

Positiv:
1.) Sehr leichte Installation.
2.) Klein und lautlos
3.) Komponenten + HDMI Eingang
4.) 1080p Aufzeichnung mit HDMI in
5.) 1080i Aufzeichnung mit Komponente
6.) Signal wird ohne Verzögerung wieder per HDMI out ausgegeben.
7.) Guter H264 Codec.
8.) LED Anzeige
9.) Einfacher Schalter startet und stoppt sofort den Capture-Vorgang

Nachteil:
1.) Das Bild auf dem PC (Capturefenster) ist zeitverzögert (ca. 1-2 Sekunden)
2.) Bei manchen Kombinationen gibt es Interlaced-Streifen (das ist aber normal und unumgänglich)
3.) Das Komponentenkabel ist etwas filigran und könnte kaputt gehen.

Es gibt viele Einstellungen (viele Eingriffsmöglichkeiten aber dadurch auch komplizierter).
Daher lohnt es sich, etwas mit den Einstellungen zu experimentieren. Hier mal ein paar Screenshots:
[...]

Bevor man anfängt, sollte man die Kompressionsstärke etwas großzügiger einstellen.
Schließlich will man ja (wenn man schon eine HD Karte hat)
auch in ordentlicher Qualität aufzeichnen.

2 min brauchen bei max. Einstellungen und 720p etwa 200MB
Man muß halt etwas probieren, bis man den idealen Kompressionswert ermittelt hat.

360 vs PS3:
Wer eine alte 360 oder eine PS3 hat, muß den analogen Komponentenweg nehmen.
Das reduziert die max. mögliche Qualität auf 1080i.

Wer eine neuere 360 mit HDMI Anschluß hat, der kann in 1080p capturen.

Bei der PS3 geht das nicht, weil der HDMI Ausgang HDCP codiert ist
und von der PS3 blockiert wird.
Will man trotzdem den HDMI Ausgang der PS3 nutzen,
muß man einen HD-Fury-Adapter zwischenschalten.
Im Endeffekt geht man dann aber auch über den Komponenteneingang
in die Haupauge HD PVR 2 hinnein.

Das Ganze ist aber prinzipiell ok, da die meißten PS3 Spiele
sowiso in 720p erzeugt werden.

Die Qualität ist recht beeindruckend.
Bei dem verwendeten Sony PS3 1080p GT5 Video war kaum
ein Unterschied zum Original zu sehen.

Fazit:
Ein würdiger Nachfolger des Vorgängermodells.
Leider immer noch mit ein paar Fehlern.

Hauptsächlich:
1.) Keine native 1080p Komponenten-Aufzeichnung möglich.
2.) Verzögerung des PC-Bildes.
3.) Filigranes Komponentenadaperkabel.

Hier noch ein kurzer Film in 720p
Leider stark komprimiert (Youtube)
Das Originalvideo sieht besser aus.
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2012 09:45:42 GMT+01:00
becks meint:
Sehe kein Grund die Verzögerung am PC als negativ zu beurteilen. Jede Aufnahme, die woanders wiedergegeben wird hat Verzögerung, dass ist auch bei jeder Fernsehübertragung so. Echzeitübertragung gibt es nicht.

Veröffentlicht am 27.11.2012 11:09:17 GMT+01:00
@becks - Die Verzögerung kommt davon, dass das Bild von der PVR komprimiert wird bevor es an den PC geschickt wird. Es ist nicht selbstverständlich, da es es Lösungen gibt, bei denen der PC die Komprimierung vornimmt und man dann subjektiv keine Verzögerung wahrnimmt. Wichtig ist das für Leute, die mit der Karte z.B. Gameplay live streamen möchten während sie es kommentieren. Dann muss man zusätzliche Software einsetzen und nicht wenig knobeln damit Bild und Ton wieder synchron sind. Ich finde daher der Hinweis war schon ganz richtig.
Nichts desto trotzt bin ich von meinem PVR dennoch schwer begeistert.

Veröffentlicht am 08.12.2012 08:15:26 GMT+01:00
A. Schmitt meint:
Mich würde mal die CPU Belastung interessieren! Ich nehme im Moment mit Fraps auf dem PC auf und überlege mir ob ich nicht einfach das HDMI Signal durch das Teil schleife und so eine insgesamt bessere Performance während der Aufnahmen habe wenn die Box am selben PC hängt... Kann da jemand was drüber sagen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2012 22:14:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.12.2012 22:15:04 GMT+01:00
Leider ist meine Glaskugel kaputt gegangen, deswegen sehe ich nicht welche CPU Sie haben. Bei meinem I5-2500 / 3,2 GHz ist die Auslastung ca 5-10% höher während der Aufnahme.

Veröffentlicht am 21.01.2013 00:47:26 GMT+01:00
ronin18 meint:
Danke für den Tip mit HDFury. Kannte ich noch nicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 01:51:50 GMT+01:00
J. Köchel meint:
Für mich war die Zeitverzögerung etwas problematisch, da mein PC und meine Konsolen am selben HDTV hängen. Das Umschalten ist da etwas blöd. Liegt aber nicht am Gerät.
Ohne Verzögerung hätte Ich halt mit dem PC Bild spielen / steuern können.

Das die Kompression und Wandlung natürlich Zeit brauch, ist klar.
Ich finde das Gerät auf jeden Fall klasse. Vor allem, da Ich es universel nutze.

Mit einem HD Fury bzw ähnlichen Konverter (HDMI => HD-Component (statt VGA))
sehr praktisch. :)

Die CPU Auslastung ist bei mir unmerklich. Allerdings habe Ich auch ein recht leistungsfähiges System (i7 2600k CPU + SSD + 580 GTX)
Da die Kompression aber das Gerät übernimmt, dürfte die CPU Last auch auf schwächeren halbwegs aktuellen Systemen kaum eine Rolle spielen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: HH

Top-Rezensenten Rang: 3.488