Kundenrezension

3.313 von 3.378 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Bücherwurm wird zum Kindleworm!, 13. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Silbergrau (Elektronik)
Ich bin nun 34 Jahre alt und lese Bücher, seit ich es gelernt habe.
Zu meinen Lieblingsgenres zählen Fantasy, Horror und SiFi.

Lange Zeit habe ich en Auge auf den Kindle geworfen.
Aufgrund der E-Ink-Technologie würde für mich sowieso nur der eReader von Amazon in Frage kommen.

Aber ich liebe Bücher und konnte mich aufgrund nostalgischer Gefühle nicht dafür entscheiden.
Auch weil die älteren Versionen des Kindle nie perfekt genug für mich waren. Das Keyboard ist in meinen Augen reine Platzverschwendung.
Als der neue Kindle ohne Keyboard und auch noch zu diesem Preis herauskam, konnte ich nicht mehr nein sagen...

Beim Auspacken musste ich bereits zum ersten Mal stutzen.
Zuerst versuchte ich, den Aufkleber vom Display zu ziehen, auf dem die Start-Anleitung gedruckt wurde.
Ich begriff erst nach einer ganzen Weile, dass die Start-Anleitung direkt auf dem Display erschien und kam mir ziemlich doof vor.
Es ist nahezu unfassbar, wie realistisch die Schrift dargestellt wird. Tatsächlich wie auf Papier gedruckt...

Trotz aller Vorfreude war ich immer noch skeptisch bezüglich des Lesekomforts.
Wie ich schon schrieb, ich liebe Bücher und konnte mir einfach nicht vorstellen, dass mir ein solches Gerät das gleiche Gefühl vermitteln kann wie ein Buch in der Hand.

Aber was soll ich sagen - bereits nach dem ersten (sehr langen) Leseabend bin ich unsterblich in den Kindle verliebt.

Beim Lesen im Bett oder im Sessel werde ich immer schnell müde, mit dem Kindle passiert mir das nicht!
Man muss es nicht zwingend in der Hand haben, um es offen zu halten wie ein Buch.
Man benötigt nicht beide Hände, um die Seiten umzublättern.
Es ist leichter als ein dickes Taschenbuch, geschweige denn im Vergleich zu einem Hardcover-gebundenen.
Die Augen bleiben völlig entspannt, die E-Ink-Technologie ist wirklich sagenhaft!

Unterm Strich macht einem der Kindle das Lesevergnügen deutlich (!) komfortabler und man merkt bereits nach der ersten Seite nicht mehr, dass man anstatt einem Buch ein technisches Gerät in Händen hält. Man hat sozusagen immer seine komplette Bibliothek dabei hat, was besonders für die Leser praktisch ist, die gerne auch mal zwei, drei oder noch mehr Bücher parallel lesen möchten.

Zur Display-Technik wurde schon alles geschrieben.
Wer sich hier über zu langsames Umblättern (für welche Augen soll das zu langsam sein?) oder das berühmte Blinken beim Umblättern (was nur einen Bruchteil einer Sekunde dauert) aufregt, der würde sich wohl auch im Schlaraffenland beschweren, dass es dort zu warm sei und dass es zu viel Essen und Nackte gäbe.....

Kurzum, ein eingefleischter Bücherwurm und -liebhaber verabschiedet sich von Regalen, die aus den Nähten platzen und wird zum absoluten Kindleworm!

Zu guter letzt aber noch ein Punkt, der mir SEHR sauer aufgestoßen ist:

Amazon richtet "freundlicherweise" den Kindle bereits für das Käuferkonto ein.
Das mag für absolute Technik-Noobs, die sich mit der Materie garnicht auskennen, vielleicht hilfreich sein.
Aber rein aus Sicherheitsgründen darf das nicht sein!
Warum? Weil man den Kindle nach dem Auspacken nur noch mit dem Internet verbinden muss und dann ungehindert über das Käuferkonto einkaufen kann.
Keine Passwortabfrage - keine Sicherheitsmaßnahmen - garnichts!
Was, wenn das Päckchen nicht beim eigentlich Käufer ankommt? Was, wenn die Post das Päckchen im Nirvana verschwinden lässt?
Allein schon aus dem Grund, weil die umweltfreundliche Verpackung alles andere als diskret ist und eindeutig auf den Inhalt hinweist....

Ich vergebe trotzdem 5 Sterne, weil der dieser Umstand nichts mit der Qualität des Produkts zu tun hat.
Aber hier muss Amazon eindeutig nachbessern und wenigstens eine erst/einmalige Passwortabfrage einrichten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 34 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.10.2011 11:47:23 GMT+02:00
Nur kurz am Rande. Dei e-ink-Technik gibt es auch bei anderen Herstellern.

Veröffentlicht am 13.10.2011 11:48:48 GMT+02:00
WF meint:
Das mit der Sicherheitsthematik sehe ich genauso wie Sie; zu meinem Erschrecken ist mir dies erst aufgrund Ihrer Rezension so richtig bewusst geworden, aber da hatte ich zum Glück meinen Kindle bereits in der Hand :-(
Zumindest eine erstmalige PW-Abfrage sollte Mindeststandard sein, denn sonst greift das alte Sprichwort: "Das Gegenteil von gut ist gut gemeint".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2011 12:20:27 GMT+02:00
Und nicht nur beim Ersterwerb. Was ist wenn man den Kindle irgendwo vergisst, verliert oder er gar gestohlen wird.
Ist wenigstens nachträgliche eine Passwort-Sicherung bzw. -Abfrage einrichtbar?

Veröffentlicht am 13.10.2011 12:33:24 GMT+02:00
ritter meint:
Beim Kauf eines Kindle wird im Amazon-Konto eine persönliche Seite "Mein Kindle" eingerichtet. Bei Verlust kann man dort seinen Kindle abmelden. Auch sperren lassen per Anruf oder email ist möglich. Dann kann niemand mehr mit dem Kindle auf Shoppingtour gehen.

Veröffentlicht am 13.10.2011 13:07:32 GMT+02:00
Jen meint:
Die Tatsache finde ich allerdings auch besorgniserregend.
Zumindest eine Absicherung gegen Diebstahl kann man aber einrichten. In den Einstellungen (Menü der Startseite) kann man eine Passwortsicherung einstellen. Dieses Passwort wird dann jedes Mal beim Einschalten abgefragt. Ohne Passwort kann man das Geraät dann nur reseten, so dass die Daten (diese sind dann natürlich noch in der Cloud vorhanden) und Kontoeinstellungen weg sind und ein Dieb keinen Zugriff auf Bücher oder Amazondaten hat.
Allerdings empfinde ich das ständige Eingeben des Passwortes schon als ziemlich nervig. Es geht mir ja schließlich hauptsächlich um den Schutz meiner Daten und meines Kontos und nicht der geladenen Bücher. Besser wäre definitiv die Option einer Passwort-Abfrage vorm Bücherkauf. Auf Amazon selbst wird man schließlich auch vor wichtigen Schritten immer nach dem Passwort gefragt, das finde ich sehr sinnvoll.
Hoffen wir mal, dass da noch nachgebessert wird...

Veröffentlicht am 13.10.2011 13:52:19 GMT+02:00
Dennis meint:
"Was, wenn das Päckchen nicht beim eigentlich Käufer ankommt? Was, wenn die Post das Päckchen im Nirvana verschwinden lässt?"
-Ganz einfach. Die Päckchen mit dem Kindle werden durch die Post getrackt und nur nach Unterschrift herausgegeben. Sollte der Post ein Paket "abhanden" kommen, dann haftet die Versicherung der Post. Schließlich können Sie ja immer beweisen, dass Sie eine Sendung nicht erhalten haben, weil Ihre entsprechende Unterschrift (eben das Sie das Paket erhalten haben) bei der Post fehlt. In diesem Fall also einfach an den Kindle Support wenden und fertig!!!

"Ist wenigstens nachträgliche eine Passwort-Sicherung bzw. -Abfrage einrichtbar?"
-Natürlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2011 15:35:20 GMT+02:00
Der Kindle kann mit eigenem Passwort gesichert werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2011 20:22:57 GMT+02:00
Bounty meint:
hier ist eine interessante Diskussion im US Forum : http://www.amazon.com/is-lost-stolen-can-disabled/forum/Fx3DSPRQJ2N21CX/Tx1EUUUKBYG9U5L/1?asin=B001JAH7OM

nicht nur dass man mit dem Kindle im schlimmsten Fall Bücher kaufen kann auf Kosten des Bestohlenens, sind gestohlene Kindles auch wieder registrierbar. Der Thread stammt aus dem jahr 2009 mich würde interessieren ob Amazon dieses Problem gelöst hat ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2011 14:30:18 GMT+02:00
Dennis meint:
Ging es hier nicht um entwendete Kindles während des Transports????

Veröffentlicht am 15.10.2011 11:54:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.10.2011 12:16:27 GMT+02:00
Jen meint:
Man hat übrigens auch die Möglichkeit, seinen Account am Gerät abzumelden und nur dann wieder anzumelden, wenn man syncronisieren oder kaufen möchte. Die Bücher und Sammlungen bleiben auch ohne Anmeldung auf dem Gerät. So lässt sich der Kindle also handhaben wie die "normale" Amazon-Seite. Leider muss man immer ins Menü, um sich an- oder abzumelden, aber ich denke, das ist vertretbar für ein wenig mehr Sicherheit.
Und noch ein Wermutstropfen: Natürlich synchronisiert sich Amazon beim anmelden immer automatisch, so gehen also Informationen wie die letzte gelesene Seite verloren, sofern man während des abgemeldeten Zustandes weitergelesen hat. Abmelden also wohl am besten nur in "heiklen" Situationen *g*. Alles irgendwie unbefriedigend. Am einfachsten wäre es wirklich, wenn Amazon eine generelle Passwortabfrage vor einem Kauf einbauen würde...
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 423