Kundenrezension

6 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das haut mich nicht vom Hocker ..., 3. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Dark Matter (Audio CD)
Meine erste Erfahrung mit einem IQ - Werk ist eine Enttäuschende. Es sind durchaus einige interessante Passagen zu hören, im Großen und Ganzen sind die Kompositionen allerdings derart vorhersehbar, daß man den Eindruck hat die Titel wurden aus anderen Tracks einfach neu zusammengesetzt. Von Progressivität kann hier wahrlich nicht die Rede sein, IQ liefern allen Spöttern des sogenannten „Progressive Rock" Nahrung. Nun muß man nicht ständig neue Wege gehen oder obskure Kompositionen und Sounds schaffen, jedoch einfach die immer gleichen Rythmen, Melodiebögen, Soloeinlagen und Keyboardteppiche in die klassischen 2 lange und 5 kurze Titel zu packen und fertig ist das nächste Werk ist einfach zu wenig Anspruch. Zu keiner Zeit berührt einen dieses Album emotional, überrascht einen mit einer genialen Idee oder ähnlichem. Stattdessen wird es zwischenzeitlich sogar recht schwülstig, so daß man einige Passagen mit dem Vorwärtssuchlauf bearbeiten muß.
Alben dieser Art gibt es bereits Dutzende, ein weiteres war eigentlich überflüssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.06.2008 20:25:36 GMT+02:00
Mapro meint:
Ich bin ein großer Fan von IQ, v.a. von den neueren Werken (Subterranea, Seventh House, Ever). Aber bei "Dark Matter" muss ich dieser Kritik zumindest teilweise beipflichten. Als ich diese CD das erste Mal gehört habe, war ich auch sehr enttäuscht. Aber es wird bei mehrmaligen Hören besser. An die oben genannten Alben wird "Dark Matter" jedoch nie heranreichen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.04.2013 19:01:33 GMT+02:00
Doch, schon...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details