Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser spät als nie, 18. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: The Futureheads (Audio CD)
Kennen Sie das, wenn man ein Album (am besten ein hochgelobtes) zum ersten Mal hört und absolut nichts damit anfangen kann? Und dann, ein paar Wochen oder Monate später hört man es wieder und fragt sich plötzlich wo diese gute Musik herkommt und wieso man nicht gleich bemerkt hat, wie toll das ist?
Das ist mir schon einige Male passiert (Franz Ferdinand, Tomte, Kashmir, Element of Crime, Interpol, Kaiser Chiefs) und oft wurde aus diesen Alben, bei denen ich nach dem ersten Hören nur mit einem "Ach nee, lass mal" reagieren konnte, später Lieblingsalben. Wirklich Gutes braucht vielleicht seine Zeit zum Wachsen.
Ebenso erging es mir mit den Futureheads, die ich mir, nach einer frenetisch jubelnden Rezension, mit hohen Erwartungen anhörte und nach einer Weile eher genervt als erfreut war. Doch ich gab dem Album noch eine Chance, und noch eine, und irgendwann gefiel mir ein Lied ganz gut, und dann kam noch eine Chance und irgendwann gefiel mir das Album ganz gut und nach noch einigen Hörens war es plötzlich passiert: The Futureheads waren meine neue Lieblingsband! Es hat zwar fast ein halbes Jahr gedauert, aber was lange währt, wird ja doch mal gut und so sind sie dann auch verdammt gut, diese Jungs, frisch, energetisch, wild, verrückt und irgendwie brillant.
Im Einzelnen:
1. Le Garage: es fällt sofort auf - so singen die meisten Britbands nicht, im Chor, sich abwechselnd und dabei noch mit leicht überschnappender Stimme. Seltsam harmonisch beginnt das Album, bricht plötzlich aggressiv ab und wandelt sich weiter und weiter.
2. Robot: Vielleicht das beste Einsteigerlied, irgendwie das tanzbarste und eingängigste, soweit man das bei dieser Gruppe überhaupt sagen kann. Immerhin kommt es einem "normalen" Lied mit sich wiederholenden Stellen (aka Refrain) am nächsten und wem dieses Schlagzeug nicht in die Beine oder an die Nieren geht, ist irgendwie taub. I! Have! No! Mind!
3. A to B: Einer der Songs, mit einem eher gewöhnungsbedürftigen Refrain, aber die Strophen sind spitze. Und wieder das Schlagzeug.
4. Decent Days and Nights: Man kann es nicht mehr übersehen, wie einen jedes Lied sofort packt und nicht zulässt, dass man es ignoriert. Und die mehrstimmigen Gesänge, das Zugerufe, die Jauchzer zwischendrin sind einmalig. Schöne Gitarren obendrein.
5. Meantime: Eines der absoluten Highlights. Mit tollen Gitarren beginnend spielt sich das Lied schnell auf einen flotten Rhythmus ein und bekommt Gesellschaft von einem besonders gelungenen Gesang und Text. Und diese Bridge! Und das Finale!
6. Alms: Vielleicht das am wenigsten von mir gemochte Lied, wohl weil mir die Wiederholungen hier einen Tick zu arg sind und die Musik etwas schwach. Trotzdem noch ein gutes Lied, das nach "Meantime" nicht mithalten kann.
7. Carnival Kids: Gitarrenwahnsinn zu Beginn, ein neuer Art von Gesang (sie hören nicht auf sich Lied um Lied neu zu erfinden), dann beginnt plötzlich eine rhythmische Gitarre und der Gesang wird melodisch, dann kommt eine ganz andere Bridge und man will nur noch bis zum Ende mitsingen.
8. Danger of the Water: Was ist denn jetzt los? Ist das wirklich fast nur Gesang? Wo ist das Tempo, der Wahnsinn, der Rausch? Dieses Lied ist ein absoluter Geniestreich, weil es so dermaßen überrascht und gleichzeitig so gut und einmalig ist, dass man einfach baff ist. Und dieses Ende wieder!
9. The City Is Here For You to Use: Schlagzeug, Klatschen, Gitarre und später der Gesang klingen als würden sie gemeinsam in einem Raum herumspringen, dann kommen sie mal kurz zusammen und produzieren eine Art Refrain, dann trennen sie sich wieder, noch ein Kanon und alles ist gut.
10. First Day: Was für ein Lied. Der Text erreicht einen sofort mit seiner simplen Botschaft, dann singen die vier einen tollen Refrain, immer wieder singt jemand im Hintergrund noch eine Zeile und plötzlich bricht die Hölle los und das Tempo zieht an, dabei brüllen sie "Faster! Faster!" und plötzlich ist die Musik weg und der Song rum.
11. He Knows: Ein Krachgewitter eröffnet den Song, der plötzlich ganz normal klingt, die Gitarre singt schon mal den Text vor und ist überhaupt sowas wie der fünfte Sänger hier. Und plötzlich singen alle "Oho" und schon geht's weiter.
12. Stupid and Shallow: Wieder so ein Anfang, der nichts mit dem Rest des Liedes zu tun hat, welches vielleicht das simpelste des Albums ist und trotzdem in 90 Sekunden mehr Komplexität entwickelt als das auf manch anderem Album der Fall ist.
13. Trying Not to Think About Time: Sehr eingängiger Titelgesang und eine so ganz andere Gitarre, die immer eine Spur neben allen anderen zu spielen scheint und dann auch das Lied beenden darf.
14. Hounds of Love: Kate Bush-Cover oder nicht, dieser Song ist ein weiteres absolutes Highlight, von den Ahs und Ohs zu Beginn, bis zum eigentlichen Gesang und der noch harmlosen Bassbegleitung, dann plötzlich reißt einen der Song mit allem was er kann mit und legt nochmal zu und alles wird zu einem kleinen Gesamtkunstwerk, dass für das Ende nochmal alles in den Ring wirft außer dem Handtuch. Fantastisch!
15. Man Ray: Singen sie da "Go" zu Beginn des letzten Liedes? Es würde passen, denn man hat eigentlich noch nicht genug, vor allem nicht nach der Gesangs/Schlagzeugs/Klatscheinlage nach einer halben Minute, bei der man lachen und tanzen will. Am Schluß wird nur noch wild gesungen und gespielt und man kann nicht mehr sitzenbleiben und ein wilder Schrei macht allem ein Ende.
Kaum ein Lied über 3 Minuten, kaum ein Refrain, fast immer mehr als eine Stimme gleichzeitig, ein einschlägiger britischer Akzent und irrste Instrumentüberschneidungen und -virtuositäten. Es ist vielleicht nicht das zugänglichste Album, aber wenn man sich erstmal darauf eingelassen hat, kann man es eigentlich nur noch bewundern, immer wieder hören und auf mehrmehrmehr hoffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]