Kundenrezension

90 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Synchronisation, 2. November 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zurück in die Zukunft - 25th Anniversary Trilogie [Blu-ray] (Blu-ray)
Dies ist meine erste Rezension überhaupt. Ich habe schon unzählige mit teils großem, teils weniger großem Interesse gelesen.

Aber jetzt, wo sich schon wieder entgeisterte Stimmen zur deutschen Synchronisation zu Wort melden, muss ich doch selbst die Feder ergreifen.

Bevor sich noch die bedenkentragenden Beiträge häufen, möchte ich kurz all denen den Wind aus den Segeln nehmen, die da meinen, eine geänderte Synchronisation im ersten Teil der Trilogie wahrgenommen zu haben.

Nein, hier handelt es sich um die uns allen vertraute Tonspur, wie wir sie schon seit TV-, VHS- und DVD-Zeiten kennen. In allen drei Filmen wird Michael J. Fox von seiner deutschen Feststimme, Sven Hasper, gesprochen. Dass dieser im ersten Teil etwas anders klingt, hat schlicht und einfach damit zu tun, dass die Teile eins und zwei in einem Abstand von über 4 Jahren produziert wurden und S. Hasper bei der Synchronisation des ersten Teils noch sehr jung war. Dieses Älterwerden äußert sich natürlich auch in der Klangfarbe der Stimme. Möglicherweise tritt dieser leichte Unterschied auf der Blu-ray Tonspur besonders hervor, da sie, das ist mein subjektives Empfinden, etwas blechern klingt.

Übrigens: Christopher Lloyd ist es, der im ersten Teil tatsächlich eine andere Stimme als in den folgenden Filmen aufweist. In Teil eins wird er von Ernst Jacobi gesprochen, später dann in Teil zwei und drei von Lutz Mackensy. Letzterer bringt aus meiner Sicht die heillos überdrehte Art des Doc. Brown noch einen Tick besser zum Ausdruck. Dieser Stimmenunterschied war aber auch schon immer so und ist nicht auf die Blu-ray-Produktion zurückzuführen.

Ansonsten gilt:

Die Umsetzung dieser Trilogie auf die blauen Scheiben ist wirklich gelungen. Das Bild erstrahlt in neuem Glanz und lässt einen die Filme nochmal neu erleben. Keine bloß schlampige Hochskalierung, wie dies selbst bei hochkarätigen Filmen der Fall ist. Analoge Bildfehler, Blitzer, Schmutzpartikel etc. sucht man vergebens, stattdessen wird ein wirkliches HD-Ergebnis geboten. Natürlich kann und wird so nicht der vielfach strapazierte Begriff des "Referenzwertes" (was ist das?!) erreicht werden, aber sehen lassen kann sich das allemal, was dem geneigten Zuschauer entgegenstrahlt.

Dass hier viel Negatives zur deutschen Tonspur geschrieben wird, kann ich nur teilweise nachvollziehen. Natürlich bringt diese nicht die klangliche Wucht des englischen Ausgangsmaterials mit. Es gilt aber zu bedenken, dass der Ton für eine über zwanzig Jahre alte Filmreihe schon zu DVD-Zeiten mehr als in Ordnung war und nunmal jetzt der Quantensprung zur Blu-ray nicht mehr ganz so groß ausfallen konnte, wie dies etwa beim Bild der Fall war. Und noch etwas: Die Synchronisation stellt bei einem Film den größten Eingriff in das Original dar, ist somit in der Umsetzung auch am aufwendigsten und muss immer anhand der technischen Möglichkeiten ihrer Zeit gemessen werden (an DTS-HD MA etc. war da noch nicht mal zu denken). Von daher lässt es sich absolut nicht meckern.

SG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.10.2011 20:08:36 GMT+02:00
Pukeko meint:
Uuuuh vielen, vielen Dank!!!
Musste auch erstmal schlucken als ich die Stimmen im ersten Teil hörte, die ganze Zeit musste ich überlegen, denn teilweise hörte es sich so vertraut an aber irgendwie nicht ^^
Es wäre auch Blödsinn gewesen nur die beiden neu zu synchronisieren, aber Gott sei dank ist ja dem nicht so!!

Veröffentlicht am 30.11.2011 22:53:04 GMT+01:00
Kizu meint:
Die deutsche Stimme von MJF klingt im ersten Teil nicht anders, weil der Synchronsprecher noch jünger war - eine niedliche Erklärung, aber leider komplett falsch.
Die Stimme klingt deshalb etwas fremd, weil eine Blu anders läuft als eine Pal-DVD oder Pal-VHS. Es ergibt sich - wie bei NTSC - eine Laufzeitveränderung von ca. 4,16%.
Dadurch läuft ein Film entsprechend länger, Stimmen tönen deshalb etwas matschig und verfremdet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2011 15:59:49 GMT+01:00
laws meint:
Ich meinte auch nicht einen möglichen Unterschied zwischen den Abspielmedien "Blu-Ray" und "DVD", sondern den Filmen an sich. Schauen bzw. hören Sie sich bitte die Filmreihe nur auf DVD an. Auch dort wird der Unterschied zwischen Teil 1 und Teil 2 deutlich. Und mit Verlaub, Ihre Ausführungen zur Laufzeitverlängerung mögen zutreffen; der Schluss, den Sie daraus ziehen, ist absurd.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 12:38:36 GMT+01:00
Kizu meint:
Ist er nicht. Wenn ein Film faktisch länger läuft, werden natürlich auch die aufgespielten Töne "gedehnt". Ich bin z. B. ein großer Fan des Films "The Breakfast Club". Ich habe ihn unzählige Male zunächst auf VHS und dann auf DVD gesehen - beides Pal-Medien. Als ich dann die Blu Ray einlegte, fiel mir sofort auf, dass die Anfangsmusik langsamer und somit verfremdet läuft. Und auch die Stimmen klingen stark verfremdet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2012 18:34:00 GMT+01:00
ThunderBlade meint:
Verfremdet? Oder ungewohnt? Zurück in die Zukunft wurde ja wohl zunächst fürs Kino synchronisiert. Erst später erfolgte die Veröffentlichung auf VHS, dann DVD, also auf PAL mit 25 Bildern pro Sekunde statt 24. Dort läuft der Film also etwas schneller, sprich die Stimmen sind etwas überdreht. Auf der Bluray läuft der Film in Originalgeschwindigkeit und von daher sind die deutschen Stimmen jetzt auch das erste Mal außerhalb des Kinos in Originalgeschwindigkeit zu hören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 13:10:31 GMT+02:00
Al3x meint:
Na endlich wer der es richtig erkannt hat.
Wir alle wurden bei den VHS und DVDs früher Opfer des sogenannten PAL SPEED-Up.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 85.139