ARRAY(0xab038354)
 
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessante analyse, 14. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: No part of the mother country, but distinct dominions: Rechtstransfer, Staatsbildung und Governance in England, Massachusetts und South Carolina 1630 - 1769 (Broschiert)
Diese umfangreiche Darstellung mit dem Untertitel „Rechtstransfer, Staatsbildung und Governance in England, Massachusetts und South Carolina, 1630-1769“ ist die 2010 verteidigte Dissertation des Verfassers, die für diese Publikation überarbeitet wurde.
Die Untersuchung kam nicht von ungefähr, denn Governance hat sich in den letzten Jahren als ein zentrales Thema der sozialwissenschaftlichen Forschung herausgebildet. Unter dem Begriff Governance versteht man bestimmte Leistungen politischer Gemeinwesen in den Bereichen Herrschaft, Sicherheit und Wohlfahrt. Diese Problematik wurde in den letzten Jahren vor allem in Räumen begrenzter Staatlichkeit untersucht. Mit der Analyse historischer Ereignisse möchte man, politische Perspektiven für gegenwärtige Räume begrenzter Staatlichkeit zu finden – man denke vor allem an die Krisengebiete in Afrika.
So ist es nicht verwunderlich, dass sich Nagl mit England, Massachusetts und South Carolina befasst. Bietet doch die Geschichte Englands und seiner amerikanischen Kolonien ein hervorragendes Beispiel für die oben beschriebene Problematik. So sollten „englische Verhältnisse“ einfach 1:1 in die Kolonien übertragen werden, was jedoch, wie jeder weiß, scheiterte. Dominik Nagl untersucht nun sehr akribisch die Entwicklung in den Neuengland-Staaten Massachusetts und South Carolina und vergleicht dies mit der Situation im Mutterland England.
Die Arbeit ist gleichzeitig ein Beitrag zu einer kritischen Neuinterpretation der frühen US-amerikanischen Geschichte, diese ist bei weitem nicht mehr nur die Story einer souveränen Nation als Hort der Freiheit. Schon seit Längerem ist die Verbindung mit der Geschichte der Kolonialmacht England viel stärker in den Fokus getreten. Seit den Neunziger Jahren reden wir von der „New Imperial History“, die eine kritische Kolonialgeschichtsschreibung ist und Eurozentrismus und Nationalismus aus dem Fokus verdrängt hat.
Anhand von Massachusetts und South Carolina untersucht Nagl die Herausbildung von „staatlichen und nicht staatlichen Regierungsmechanismen, Gerichts- und Verwaltungsinstitutionen sowie sozialen Straf- und Disziplinierungspraktiken“ (S. 15). Dass er gerade diese beiden Kolonien gewählt hat, liegt an den vielen Gemeinsamkeiten in rechtlicher, politisch-institutioneller und binnensoziologischer Hinsicht. Trotzdem sind die Unterschiede groß – hier spielt der spätere Nord-Süd-Konflikt eine Rolle.
Der Autor beginnt mit der Darstellung der imperialen Verfassungsstruktur und des kolonialen Rechtstransfers. Während andere hier vielleicht schon aufgehört hätten, untersucht Nagl zudem die Staatsbildung und Governance in England und anschließend die im kolonialen Raum. Darauf werden die Gerichtsstrukturen und Strafverfolgungsinstitutionen sowie die Disziplinierungspraktiken und sozialen Kontrollmechanismen im kolonialen Raum behandelt. Ganz wichtig erscheint mir die Analyse von Recht und Praxis der Sklaverei sowohl in England als auch in Massachusetts und South Carolina.
Jedes Kapitel endet mit einem Zwischenfazit. Die Schlussbetrachtung präsentiert eine Zusammenfassung, die neue Aspekte in der Betrachtung der amerikanischen Kolonien Großbritanniens aufzeigt. Nagl hebt hervor, dass sich „die Lebensumstände in den Kolonien fundamental von denen im Mutterland unterschieden.“ (S. 701). Ein Hinweis ist die Selbstverwaltungsinstitution der town meetings in Massachusetts – diese gab es in South Carolina nicht. Ebenso verweist Nagl auf die Besonderheiten geographischer und klimatischer Voraussetzungen. So spielte die Sklaverei in South Carolina eine bestimmende Rolle.
Ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis beschließt ein höchst interessantes Buch, das einen detaillierten Einblick in die Entstehung der USA gibt und jedem Leser eine Menge an Hintergrundinformationen bietet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 69,90
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Mario Koch
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Ort: Rogeez

Top-Rezensenten Rang: 723