Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potentiell mehr drin..., 14. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen (DVD)
Zombiekomödien sind sehr zwiespältige Schwerter. Entweder, die Dinger funktionieren so, wie sie geplant sind, oder die Geschichte geht voll in die Hose. Braindead" und Shaun of the dead" haben vorgemacht, wie man wirklich witzig sein kann und dabei trotzdem das Thema Zombies mit einbezieht. WASTING AWAY geht thematisch noch einen etwas anderen Weg und zeigt das Geschehen größtenteils mal aus der anderen Perspektive!

Die Machart und Zeit, in die das Szenario gesetzt wird, ist schon eine Hommage an die Anfangszeiten des Zombiefilms an sich. Schwarzweiß-Bilder, eine Bowlingbahn im 60er-Jahre-Look, das alles spricht für Oldschool. Der Einsatz des giftgrünen Kampfstoffes hingegen erinnert vom erzielten Effekt ein wenig an Sin City, wenn auch nicht so kraftvoll in Szene gesetzt. Später erfolgt dann, um die Perspektiven" zu klären, der Wechsel zwischen Schwarzweiß- und Farbbildern... Technisch schon einmal ein netter Einfall und auch akzeptabel umgesetzt. Aber eigentlich ist es die Story, die das Geschehen so witzig macht:

Eine Gruppe Jugendlicher wird durch den Genuss von durch einen militärischen Kampfstoff kontaminiertes Softeis zu Zombies. Das wie, wer, warum wird alles in einer kurzen Einleitung erklärt, spielt aber für den Verlauf des Films keine Rolle. Wichtig ist lediglich: die Jugendlichen sind sich ihrer Situation nicht bewusst, verspüren lediglich den Hunger nach Fleisch, erkennen, dass sie unglaubliche Kräfte und Zerstörungswut besitzen, und scheinbar auch völlig schmerzunempfindlich sind, bis hin zur Kontrolle von abgetrennten Gliedmaßen. Dafür scheint der Rest der Menschheit durch eine Seuche infiziert worden zu sein: alle bewegen sich unglaublich schnell, sprechen schnell, und zeigen in Bezug auf die vier zweierlei Reaktionen: entweder, sie laufen schreiend weg, oder sie versuchen, sie zu töten.
Die einzig logische Erklärung erhalten sie von einem Fremden: sie sind alle (inkl. des Fremden) zu Supersoldaten mutiert (er selbst ist beim Militär), und ihre Aufgabe sei es, die Menschheit zu retten. Doch zunächst müssen sie sich selbst retten und herausfinden, wer hinter der Seuche steckt und wie man den Menschen helfen kann...

Der Wechsel zwischen Zombiesicht und Menschensicht ist witzig gemacht, läuft sich aber mit der Zeit ein wenig tot, und Drehbuchautor Sean Kohnen gelingt es nicht wirklich, auf andere Art humoristisch an das Thema heranzugehen. Liebe zwischen Zombies, das hatten wir schon, Menschen, die nicht bemerken, dass sie es mit Zombies zu tun haben, das hatten wir auch schon. Der eiskaltes Händchen"-Effekt ist auch schon seit der Addams Family ausgelutscht.
Aber nur und ausschließlich Lacher zu erzeugen, indem man zwischen normaler Zombiesicht und normaler Menschensicht hin und herwechselt und ab und zu einen Betrunkenen mit dazu nimmt, der aus Zombiesicht ganz normal wirkt, und für den die Zombies ebenfalls fast normal wirken, ist nicht der Weisheit letzter Schluss... Die Beschleunigung der Gehirnfunktionen an einem Zombie ist noch einmal eine Situation, die belustigt, jedoch auch nur kurzweilig. Zum Ende des Films hin wird die restliche Handlung zudem noch extrem hektisch, sodass man nicht mehr ganz nachvollziehen kann, wie es dann zu dem harmonischen Ende kommt, und es beschleicht einen die Vermutung, dass auch Kohnen nicht wusste, wie er seine Idee zu einem Ende bringen soll.

Wer im Genre Zombiefilme bewandert ist, für den ist WASTING AWAY eindeutig zu seicht, denn Blut und Splattereffekte bleiben mehr oder weniger komplett aus und wenn, sind sie noch sehr harmlos dargestellt (was durch die FSK 16 unterstrichen wird). Normale Komödienliebhaber werden die Witze allerdings nicht verstehen, die sich hier ergeben. Wem der Film Fido" gefallen hat, der kann auch hier getrost reinschauen, denn witzig und kurzweilig ist WASTING AWAY allemal, nur hätte man noch ein bisschen mehr Fundament für die Story benötigt, oder eben nur einen Kurzfilm davon gemacht. Für knapp 90 Minuten Spieldauer ist nur Zombies, die sich für normale Menschen halten" zu wenig Humor...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 10,99 EUR 6,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 12.889