Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist DER Ägyptenroman überhaupt, 8. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Herrin vom Nil: Roman einer Pharaonin (Taschenbuch)
Das ist DER Ägyptenroman überhaupt - spannend von der ersten bis zur letzten Seite. In Kanada unter dem Titel: "Child of the Morning" 1977 auf dem Markt gekommen, eroberte das Werk schnell die Bestseller Listen.
Im August 1981 war das Buch hier in Deutschland so schnell vergriffen das im Dezember Nachgedruckt werden musste...
Ich habe für das knapp 550 Seiten Starke Buch 6 Tage benötigt - so sehr fesselte mich der Roman.
Pauline Gedge hat viele Romane geschrieben, darunter auch noch viele , die sich mit dem "Alten Ägypten" befassten, aber keiner war / ist derartig gut gelungen, wie der über HATSCHEPSUT !!! LESEN!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.07.2009 08:15:32 GMT+02:00
Shiraz meint:
Nun ja, vermutlich haben sie sonst keinen Ägyptenroman gelesen, anders kann ich mir ihre Kritik nicht erkären. Selbst in diesem nicht sehr frequentierten Genre ist erheblich besseres zu finden als dieser Trivialroman.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2009 15:06:23 GMT+02:00
W. Schröder meint:
..Aber nicht zu der Zeit, als er ursprünglich erschien.............ein C. jarc gab es da noch nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2013 21:16:32 GMT+02:00
Filmfan meint:
Auch ich halte diesen Roman für den besten Ägyptenroman schlechthin, und ich habe etliche gelesen. Die Vater-Tochter-Beziehung ist sensibel geschildert, die aufkeimende Liebe zu ihrem Dual ist einfühlsam und nachvollziehbar gezeichnet. Trivial ist höchstens Ihr unsubstantiierte Kommentar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2013 21:18:32 GMT+02:00
Filmfan meint:
Falls Sie Jacq meinen, den finde ich reichlich schwülstig mit seinem überzeichneten Pseudo-Mystizismus.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (40 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.851