Kundenrezension

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Laute Gesprächsführung lohnt sich wieder., 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AMD FX 8320 Octa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+, 16MB Cache, 125 Watt) (Personal Computers)
Für alle, die etwas mehr lesen wollen, habe ich diese Rezension geschrieben. Wer es kurz und knackig mag, muss sich woanders umsehen. :)

Vorwort:

Weil ich mir einen neuen PC zusammenstellen wollte, musste natürlich auch ein guter Prozessor her. Da ich ein preisbewusster Käufer bin, fiel die Wahl auf den AMD-8320.

Damit Sie meine Meinung in einen technischen Rahmen setzen und so vergleichen können, hier mein System:

CPU: AMD FX-8320
GPU: Asus Geforce GTX 660 2GB (OC)
RAM: 8GB Kingston KVR1333D3N9 @ 1333MHZ
Board: Gigabyte 78LMT-USB3
System: Windows 7 64 Bit

---

Genug Vorgeplänkel, kommen wir zum Wesentlichen.

Turbine fürs Wohnzimmer:

Ich bin eigentlich niemand, der sich wegen Lüftergeräuschen aufregt, daher hielt ich die entsprechenden Rezensionen für übertrieben. Allerdings entsprechen sie der Wahrheit. Der Standardlüfter ist wahrscheinlich der lauteste Lüfter, den ich je gehört habe und ich habe in meinem Leben an vielen Rechnern geschraubt. Die Lautstärke ist im Gamingbetrieb fast so laut, wie ein Handstaubsauger. Das ist definitiv zu viel und nicht auszuhalten. Außerdem braucht der Lüfter recht lange (4-5 Minuten bestimmt), bis er sich nach einer Spielesession "abgeregt" hat.
Bei niedriger CPU-Auslastung ist die Lautstärke angenehm leise, nur dafür kauft man sich diesen Prozessor nicht, der sich im normalen Office- und Surfbetrieb hoffnungslos langweilt.

Startschwierigkeiten:

Bei mir wurden anfangs nur zwei Kerne verwendet, weil unter "msconfig" eine CPU-Begrenzung eingestellt war. Wer vorher mit einem Dual-Core gearbeitet hat, sollte unbedingt gucken, dass diese Einstellung deaktiviert ist. Im BIOS sollte man das gleiche tun, sonst wird aus dem Rennpferd ganz schnell ein müder Klepper.

Kleines Detail am Rande: erste Versionen des FX 8320 und 8350 wurden in einer hübschen Blechdose ausgeliefert. Meine CPU und der Stocklüfter befanden sich nur in einem schnöden, dünnen Pappkarton.

Unter der Motorhaube:

Die Leistung ist natürlich für den Preis überragend. Der Prozessor schaltet sich bei Bedarf in einen Turbomodus, bei dem er die Kerne auf 3,7 GHZ hochtaktet. Laut Verpackung ist eine Übertaktung bis 5 GHZ möglich. Ich peile die 4 GHZ an, da ich im Grunde einen 8350 wollte, aber hiermit spart man nochmals Geld und kann sich über die gleiche Leistung erfreuen. Natürlich lässt sich der FX-8350 noch weiter übertakten, das sollte klar sein.

Update:
Ich habe den 8320 nun mit AMD Overdrive auf 4GHZ getaktet und das läuft selbst mit dem Standardkühler halbwegs stabil, wobei die Temperaturen schon an der 70 Grad-Marke (unter Vollast) kratzen und das sollte im Idealfall völlig vermieden werden. Ein Übertakten ist auch bequem über das BIOS möglich, dort einfach den Multiplikator auf einen realistischen Wert stellen. (Standardtakt 200mhz x Multiplikator) Somit hat man eine Übertaktung, die im Gegensatz zu Softwarelösungen auch den nächsten Neustart überdauert.

Nackte Zahlen:

Für den Preis kann ich mich über die Leistung nicht beklagen. Ich spiele immer mit angeschaltetem VSYNC, weil ich sonst Tearing-Probleme bekomme. Daher habe ich eine 60 FPS-Grenze. Mit der ASUS Geforce GTX 660 (OC) habe ich bei FarCry 3 auf höchsten Einstellungen (1920x1080, Direct X 11, alles was ging auf Ultra) 45-60 FPS. Durchschnittlich dürten es 56-60 FPS sein. "Bioshock Infinite" und "Batman: Arkham City" laufen ohne Direct X 11-Schnickschnack auf Ultra zu 99% mit 60FPS. Das Gleiche bei "APB: Reloaded", um mal einen exotischeren Titel zu nennen. Bei "Skyrim" sieht das ein wenig anders aus. Dort schwankt das Ganze zwischen 30 und 60 FPS, wenn man auf den maximalen Einstellungen spielt. Die Bilder gehen besonders in Städten mit vielen NPCs in die Knie, was vor allem an den Schatten liegen mag. Dies kann allerdings auch der GPU anzulasten sein. Watch_Dogs wird man mit dieser CPU mühelos mit hohen Einstellungen stemmen können. Der AMD FX-FX-9370 wird bei Ubisofts kommendem AAA-Titel für die Ultra-Einstellung empfohlen. Mit einer sehr guten Kühlung könnte man sich an den CPU-Multiplikator 22x wagen und hätte ein ähnliches Resultat.

Fazit:

Leider kann ich aufgrund des extrem lauten Lüfters keine volle Punktzahl geben, daher sind vier Sterne absolut gerechtfertigt. Ich bin jedenfalls gerüstet, für die kommenden Jahre PC-Gaming, denn dank der großzügigen Übertaktungsmöglichkeiten ist leistungstechnisch ordentlich Luft nach Oben. Und ich bitte zu bedenken: die Spiele, die AMDs 8-Kerner-Struktur ausreizen, werden noch ein paar Jährchen die Ausnahme sein. Wem das alles nicht reicht, der muss zu Intels i7 greifen, die sind performanter, aber auch deutlich teurer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (63 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 231,98 EUR 139,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 350