Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgereifte Kamera mit überragendem Sensor-Update 19.3.2014, 17. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nikon D610 SLR-Digitalkamera (24,3 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Full HD, AF-System mit 39 Messfeldern) nur Gehäuse schwarz (Elektronik)
Update 19.3.2014
Auch an meiner Kamera traten jetzt nach Aufnahmen an der Ostsee ab Blende 8 deutlisch sichbar die ersten Sensorflecken auf. Davon an der oberen Bildkante Mitte ein recht penetranter schwarzer Punkt.
Was mich zuerst demotivierte entpuppte sich als mit dem Giotto Air Rocket wegzublasener Staub.
Zusätzlich tupfte ich den Sensor mit dem Eyelead SCK-1 ab(den ich absolut empfehlen kann auch wenn er nicht billig ist. Es lassen sich aber gut 10 Reinigungsvorgänge händeln-er ist damit wesentlich preiswerter als andere Lösungen). Schmutz auf dem Sensor ist nun mal systembedingt, und zumindest auf dem Sensor meiner D610 fix beseitigt.
Ich werde meinen Sensor immer dann reinigen, wenn ich etwas auf den Bildern diesbezüglich ohne zu suchen finde. Der Sensor meiner D7000 war übrigens voll von Staub nach 3 Jahren Dauereinsatz. Nach dem Abtupfen mit dem Eyelead wieder wie neu.

In den vorhergehenden Rezensionen ist das Wesentliche zur Kamera gesagt.

Ich selbst nutze die Nikon D7000 seit knapp 3 Jahren und war und bin mit der Kamera im Großen und Ganzen zufrieden.
Nur der bei schlechtem Licht nicht immer zuverlässige Autofocus ist unbefriedigend.
Mir gefällt bei der D610 der relativ kleine Body, wie der der D7000, und die nicht zu aufgeblasenen 24 Megapixel,36 mp haben zwar auch ihren Reiz, sind mir aber in der REgel zu viel und belasten den Rechner zu sehr.

Da ich selbst sehr gerne auch bei schlechtem Licht fotografiere und dabei gerne stark freistelle, ging kein Weg an Vollformat vorbei, für mich, der auch als Amateur zufriedenstellende Fotos machen möchte.

Genau hier kann die D610 punkten, die von der Bedienung fast identisch zur D7000 ist.

1.Autofocus: trotz scheinbar gleichem Modul zur D7000 bei schlechtem Licht, schneller und zuverlässiger. Sitzt auf den Punkt.

2.High Iso Performance: wesentlich besser ab 3600 ISO als D7000, erfüllt meine Erwartungen voll. Die BIlder sind im High-Isobereich auch kontrastreicher, die Farben kräftiger.

3.Weissabgleich: viel ausgewogener und realistischer, besonders bei schlechtem Licht als die D7000, die ihre Aufgabe aber auch recht gut erledigt.

4.HDR: Prima Sache, um mal schnell eine Aufnahme mit erhöhtem Dynamikumfang zu machen, Innenaufnahmen von Kirchen z.B.. Da dabei leider nur Aufnahmen in JPG möglich sind, empfiehlt sich diese Einstellung in einem der Usermodes abzulegen, für die Leute, die wie ich ansonsten im RAW-Format speichern. Hier sind die Usermodes ein echter Vorteil!!

5: Liveview und Video: den Liveview benutze ich nur zur Vorkontrolle der Fotos und deren Schärfe und bei Videoaufnahmen. Er ist verbesserungswürdig, besonders bei Video, zeigt dort oft nicht das optisch an was nachher tatsächlich aufgenommen wird. Dieses Manko betrifft meiner ERfahrung nach aber nur den Live View im Videomodus.
Hier ist es sinnvoll mit Blende, Iso-Empfindlichkeit und Zeit zu experimentieren, um optimale ERgebnisse zu bekommen.
Weiss man darum und wie man das umschifft, gelingen erstklassige Videos, die ich gerne als Musiker von Künstlern in meinem Tonstudio während der Aufnahmesessions mache. Mit lichtstarken Festbrennweiten sind hier wirklich professionell anmutende Ergebnisse zu erzielen. Ein Quantensprung in der Qualität zur D7000, die dort aber auch akzeptable Ergebnisse bringt.
TRotzdem eine Bitte an Nikon: bitte nachbessern- die D800 ist in diesem Bereich klar besser!

Die meisten Fotos habe ich bisher mit dem Nikkor 35-70mm 2.8D und dem Nikkor 50mm 1.4D gemacht.
Beides Objektive, die gebraucht relativ günstig zu erstehen sind und an der D610 als erstklassig zu bezeichnen sind.
Auf das lichtschwache Kit-Objektiv habe ich bewusst verzichtet.
Wer das eine oder andere DX Objektiv im Schrank hat, kann auch dieses an der D610 verwenden hat dann aber nur noch eine Auflösung um 12 Megapixel.
Ich selbst werde beide Kameras, Nikon d7000 und d610 weiter nutzen, sie ergänzen sich ideal, und haben eine große Schnittmenge.

Das Einzige was mich stört an Nikons Politik sind die künstlichen Einschränkungen z.B. Belichtungsreihen mit nur maximal 3 Fotos, um nur ein Beispiel zu nennen.
Aber das lässt sich leicht umschiffen, ist jedoch nicht befriedigend da immer zeitaufwendiger.
Und gute Fotos sind oft vom Moment abhängig. Jede Sekunde die ich mit Einstellungen am Body verbringen muss, sind da ein echter Nachteil, auch bei HDR.

Trotzdem, die Kamera hat mich überzeugt und bringt echte Freude, bestimmt auch Leuten, die sich noch nicht so sehr auskennen, aber tolle Fotos machen wollen, dank Vollautomatik und Presets, die ich persönlich nur sehr selten nutze, aber unter Zeitdruck manchmal ein echter Vorteil sind.

Klare 5 Sterne für diese Kamera, sie macht Spass, erfüllt meine Erwartungen voll und ist manchmal sogar schneller und bringt meiner Meinung nach die Chance auf bessere oder überhaupt geschossene Fotos als die große Schwester D800, die auch wesentlich lauter auslöst, und wegen ihrer großen Datenmengen auch im Serienbildmodus wesentlich langsamer ist.

Ich hatte zwischendurch mit einer Sony Alpha 7 geliebäugelt und war zu Beginn auch begeistert...sie neigt aber mit Fremdobjektiven zu weichen Ecken...wäre aber aufgrund ihrer Bedienung und der Handlichkeit eine echter Alternative gewesen. Doch auch aufgrund vorhandener guter lichtstarker Nikkorobjektive bin ich mit meiner Entscheidung zufrieden.

Schade nur, dass Nikon sich mit der D600 viele Sympathien verscherzt hat.....jetzt ist behutsame Modellpolitik und Zuverlässigkeit angesagt...und auch
ein Nachdenken in Japan darüber,ob der kurzfristige Aktienkurs wichtiger als Kundenzufriedenheit ist... wohl nicht!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.08.2014 08:41:41 GMT+02:00
Sandra Hültl meint:
Hey,

Kann man inzwischen im liveview Modus bei der nikon d610 die Blende einstellen so das man das gleich im live Modus sieht, wie die Kamera abdunkelt? Dies sollte doch am Anfang nicht gegangen sein. Über eine Info würde ich mich freuen.

Danke
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 131.842