Kundenrezension

98 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder Grandios, 25. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Lied von Eis und Feuer 10: Ein Tanz mit Drachen (Broschiert)
Cover:
Auch das Cover von Band 10 wartet wieder mit einem Wappen auf. Dieses Mal zeigt es das Haus Bolton mit dem dazugehörigen Motto "unsere Klingen sind scharf". Ich habe das Wappen sofort erkannt, also sehe ich es als absolut gelungen an! Mir gefällt diese schlichte Covergestaltung auch sehr gut. Mehrere Bände dieser Reihe machen sich toll im Regal. =)

Erster Satz:
>>Schauen wir uns diesen Kopf einmal an<<, befahl sein Fürst.

Meine Meinung:
Man will es kaum glauben aber George Martin hat es mit 'Ein Tanz mit Drachen' tatsächlich noch einmal geschafft alles zu toppen. Das Buch war noch mal unendlich spannender, aufwühlender, tragischer und mitreißender. George Martin ließ wieder ein paar Bomben platzen und drehte die Wendungen so, dass wieder alles anders ist. Immer wenn man mal denkt der Charakter kommt endlich am Ziel an, dann passiert wieder etwas und eben jener Charakter sieht sich mit neuen Problemen konfrontiert und sein Ziel rückt in weite Ferne.

Trotzdem merkt man, dass die Geschichte voran schreitet, wir sind nicht mehr am Anfang bei dem Spiel um die Throne. Langsam aber sicher scheint sich die Story zu einem Strang zu verstricken, so manches Puzzleteil setzt sich zusammen und lässt etwas mehr erahnen als bisher.
Das Lied von Eis und Feuer ist so tragisch und hart wie das wahre Leben, es wird absolut nichts geschönt.

Im Großen und Ganzen tauchen in diesem Buch folgende Charaktere auf:
Jon, Daenerys, Tyrion, Theon und Asha Graufreud, Arya, Jaime, Cersei und Jon "der Greif" Connington.

* Jon "kämpft" noch immer an der Mauer. Aber nicht gegen Feinde, eher gegen den König / die Königin und seine Brüder. Es ist schwer sie vom richtigen Weg zu überzeugen. Er möchte die Wildlinge durch die Mauer lassen, einmal weil die Nachtwache dringend viele kampfbereite Männer (und Frauen) braucht und einmal, weil er nicht möchte das tausende von Wildlingen vor der Mauer sterben. Weil tausende von toten Wildlingen ergeben was? Genau, tausende von neuen Untoten Feinden. Doch das versteht keiner seiner Brüder...
* Daenerys ist immer noch in Meereen und möchte Frieden mit den Yunkai'i schließen, denn nur so hören die Morde auf und ihre "Kinder" sind in Sicherheit. Scheinbar erlangt sie diesen Frieden nur durch die Heirat mit Hizdahr zo Loraq.
* Tyrion ist mit Jorah Mormont und Hella auf einem Schiff unterwegs zu Daenerys, aber wieder gibt es große Komplikationen und Probleme. Wird das Trio dieses Mal in Meereen bei Daenerys ankommen?
* Theon ist noch immer das Spielzeug von Ramsay "Schnee" Bolton auf Winterfell. Dort begegnet er Frauen die ihm helfen wollen zu fliehen. Aber sollte er danach Ramsay jemals wieder in die Finger fallen, wird er qualvoll sterben. Riskiert er es trotzdem?
* Asha ist, nach der Schlacht in Band 9, nun die Gefangene von Stannis und zieht mit dem Heer von ihm nach Winterfell.
* Arya ist noch immer Novizin im Haus von Schwarz und Weiß (Tempel des vielgesichtigen Gottes) um zu dienen und zu lernen. Sie erhält ihren ersten Auftrag, aber wird sie es schaffen die Anforderungen zu erfüllen und Arya Stark zu vergessen?
* Jaime ist in den Flusslanden unterwegs um Rabenbaum einzunehmen und trifft dort völlig unerwartet auf eine alte Bekannte.
* Cersei ist noch immer in Gefangenschaft und muss ihre Sünden gestehen, um überhaupt eine Chance auf Freilassung zu erhalten.
* Jon Connington landet mit seinem Schützling Aegon und der Goldnen Kompanie in Westeros am Zornkap um zurückzuerobern was einst ihm gehörte.

Wenn mich jemand fragt ob es lesenswert ist? Ja worauf wartet ihr ;-) lest, schnell, unbedingt und am besten alle Bücher auf einmal. Schließt die Augen und öffnet sie in Westeros wieder!

Da Band 9 in der Rechtschreibung ja so verheerend war, möchte ich hierauf auch noch einmal näher eingehen. Band 10 hat da wieder top abgeschnitten, denn ich habe nur wenige bis gar keine Rechtschreibfehler gefunden. Das finde ich toll und das Buch lässt sich schön flüssig lesen!!!

Auf die ganze Namenssache möchte ich nicht mehr eingehen, dieser Drops ist gelutscht und langsam sollten sich die Gemüter mal beruhigen! Das Buch lässt sich auch so richtig toll lesen und für alle, die gerade mal nicht wissen welche Burg gemeint ist, die können ganz schnell und unkompliziert hinten nachschlagen.

Ich bin beim Lesen so richtig typisch Mädchen. Ich liebe meine Lieblingscharaktere, es muss bei mir am Ende am besten immer alles rosarot und 'Happy End' sein. Aber ich wusste auf was ich mich da bei 'Das Lied von Eis und Feuer' einlasse. Ich hatte von Anfang an die Angst, dass einer meiner Lieblings Hauptprotagonisten, wenn es diese so überhaupt gibt, um die Ecke gebracht wird (bei George Martin stirbt keiner eines natürlichen Todes). Aber ich hatte Hoffnung.
Vergebens?
Mir liefen so die Tränen als er oder sie (ich werde euch doch nichts verraten) abgestochen wurde. Ich bin echt immer noch fassungslos und habe trotzdem noch die feste Hoffnung, dass er / sie jetzt nicht einfach tot ist. Das kann nicht sein...

Fazit:
Dieser Band hat für mich so etwas endgültiges an sich. Immerhin kann es Jahre dauern bis der nächste Band erscheint. Zwischen den englischen Bänden 4 (bei uns 7 und 8) und 5 (bei uns 9 und 10) lagen ganze 5 Jahre! Lasst uns zusammen zu den sieben, den alten Göttern, dem ertrunkenen Gott und zu R'hollor beten, dass George Martin uns auf Band 6 nicht so unendlich lange warten lässt!
Zum Buch an sich muss man nicht mehr viel sagen, man MUSS es lesen!

In Band 10 waren für mich dieses Mal die nur wirklich interessanten Charaktere vertreten, es werden viele Fragen und Rätsel gelöst und es passiert auch wieder ziemlich viel. Trotzdem werden auch wieder neue Fragen aufgeworfen und das Ende von Band 10 ist wirklich das fieseste bisher. Bei vielen Charakteren hätte man gerne noch ein paar Zeilen mehr gelesen. Wenn ich mir vorstelle jetzt 5 Jahre mit so einem Cliffhanger und Spekulationen im Kopf warten zu müssen. Oh nein, oh nein, oh nein...

In diesem Sinne, Valar Morghulis!

Tipp:
Wer die Bücher lieber mit den englischen Eigen- , Orts- und Burgnamen genießen möchte, der sollte sich die Hörbücher näher ansehen. Dort bleiben die Namen wie im Original. Allerdings, kein Lied ohne Mankos, werden manche Namen total 'falsch' ausgesprochen ('Da-e-nerüs' statt 'Dänerys', 'Arüa' statt 'Aria'). Da kann man sich dann das kleinere Übel aussuchen ;-)

Dann gäbe es noch die Luxusausgaben. Diese sind von FanPro und werden wie im Original als ein Band, und nicht geteilt, veröffentlicht. Band 1 - 4, die nur noch zu teils horrenden Preisen zu bekommen sind, enthalten die "alten Namen" (also Jon Snow usw.). Allerdings wird Band 5 die Übersetzung von Blanvalet / Penhaligon enthalten (also Jon Schnee usw.). Wer also nicht zuviel Geld übrig hat, kann getrost zu der "normalen" Ausgabe greifen.

Reihe:
Das Lied von Eis und Feuer 1 - Die Herren von Winterfell
Das Lied von Eis und Feuer 2 - Das Erbe von Winterfell
Das Lied von Eis und Feuer 3 - Der Thron der Sieben Königreiche
Das Lied von Eis und Feuer 4 - Die Saat des goldenen Löwen
Das Lied von Eis und Feuer 5 - Sturm der Schwerter
Das Lied von Eis und Feuer 6 - Die Königin der Drachen
Das Lied von Eis und Feuer 7 - Zeit der Krähen
Das Lied von Eis und Feuer 8 - Die dunkle Königin
Das Lied von Eis und Feuer 9 - Der Sohn des Greifen
Das Lied von Eis und Feuer 10 - Ein Tanz mit Drachen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.07.2012 14:05:37 GMT+02:00
Avater meint:
Also wirklich viel ist im 5. Buch jetzt nicht passiert, auch wenn es durchaus seine Momente hatte.
Aber ich hoffe, das mit "the Winds of Winter" endlich mal die "Anderen" etwas ausführlicher beleuchtet werden! Die waren schon im Prolog von Band 1 dabei und man weiß immer noch nicht viel mehr über sie als damals!

Und ich bezeifle stark das der angesprochene Hauptfigurentod wirklich einer ist. Dafür hat der Autor leider in den letzten Bänden zu viele Figuren auf zu abstrakte Weise wieder zum Leben erweckt oder gerettet. Also keine Panik, auch wenn ich nichts dagegen gehabt hätte

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2012 21:12:00 GMT+02:00
Max Jo meint:
Ich kann mich Avater nur anschließen.Meiner Meinung nach ein riesengroßer Cliffhanger!
Vielleicht war dies nicht DAS beste Buch der Reihe, trotzdem eines meiner Favoriten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.07.2012 14:26:42 GMT+02:00
Ein riesengroßer Cliffhanger, aber einer der definitiv Hunger auf Band 11 macht :)

Veröffentlicht am 12.10.2012 18:49:00 GMT+02:00
Pape meint:
Ich bin der Superleser, den Du Dir vorstellst, alle Bände hintereinanderweg gelesen und wenn ich die Augen aufschlage bin ich immer in der Geschichte. Ein Rauschzustand unglaublich sinnlich, unglaublich, traurig, unglaublich was auch immer.... und nun muss ich erst einmal fallen, zum Glück gibts ja noch die Verfilmung:-))
LG
‹ Zurück 1 Weiter ›