Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer zur Hölle will schon in den Himmel?, 7. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos oder Wahrheit: Himmel und Hölle (Broschiert)
Himmel und Hölle - Mythos oder Wahrheit? Ganz klar: Mythos! Durch Jahrtausende langer Indoktrination haben die christlichen Prediger viele Menschen davon überzeugt, dass im Himmel ein unsichtbarer Mann wohnt, der alles sieht, was man tut - jeden Tag, jede Minute. Dieser unsichtbare Mann hat eine Liste von zehn Dingen, die man nicht tun soll. Wenn man aber doch eines dieser zehn Dinge tut, dann hat er einen besonderen Ort mit Feuer und Rauch, Flammen und Folter und Angst. Dorthin schickt er einen, damit man für immer dort lebt und leidet und brennt und schreit und weint, bis ans Ende der Zeiten ... aber er liebt dich!

Ist es nicht unverhältnismäßig, für die Taten in einem 70 bis 80 Jahre dauernden Menschenleben bis in alle Ewigkeit gefoltert oder aber belohnt zu werden? Ist das (göttliche) Gerechtigkeit? Wie kann sich jemand auf "den Himmel" freuen, wenn er gleichzeitig weiß, dass Milliarden andere Menschen (vielleicht auch eigene Angehörige?) ewig gepeinigt werden? Diese entscheidenden Fragen beantwortet das Buch leider nicht. Daher halte ich es lieber mit Mark Twain, der sagt: "Was das Klima betrifft, würde ich den Himmel bevorzugen; doch was die Gesellschaft anbelangt, ziehe ich die Hölle entschieden vor."

Wenn Sie sich ernsthaft mit dem Thema "Himmel und Hölle" auseinandersetzen wollen, empfehle ich das Buch Himmel und Hölle: Jenseitsglaube von der Antike bis heute. Hier wird kompakt dargestellt, wie sich der Jenseitsglaube über Spätantike und Mittelalter bis in das Denken der Gegenwart entwickelt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.10.2010 23:29:44 GMT+02:00
Sebastian meint:
Ich empfehle Ihnen ein Studium des Römerbriefes. Dieser zeigt sehr deutlich, was das Gesetz bzw. die 10 Gebote für eine Funktion haben - den Menschen von Sünde zu überführen, damit er seine Sündhaftigkeit einsieht und das Gnadengeschenk Jesu Christi annimmt.

Was die Hölle betrifft, so kann ich nur die Bibel sprechen lassen:
- Jesus hat in den vier Evangelien mehr über die Hölle als über den Himmel gesprochen
- In Lukas 16 wird die Hölle sehr real beschrieben.
- Jesus spricht zu einigen ungehorsamen Menschen: "Dann wird er auch denen zur Linken sagen: Gehet hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!" (Matthäus 25,41)

2. Thessalonicher 1,8-9: "wenn er mit Feuerflammen Rache nehmen wird an denen, die Gott nicht anerkennen und die dem Evangelium unsres Herrn Jesus nicht gehorsam sind, welche Strafe erleiden werden, ewiges Verderben"

Offenbarung 20,15: "Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buche des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen."

Ich könnte noch etliche weitere Stellen aufführen - aus dem AT und NT, von Jesus und Paulus, in Briefen und Evangelien. Und nein, diese Stellen sind nicht bildlich gemeint. Dafür gibt es viel zu viele von ihnen. Und der Kontext legt auch keine allegorische Auslegung nahe.

Aber niemand muss in die Hölle gehen! Gott will, dass alle Menschen errettet werden (1. Timotheus 2,4). Er hat kein Gefallen an dem Tod des Gottlosen (Hesekiel 33,11).
Dazu muss jeder Mensch seine Sünde anerkennen, Buße darüber tun und im Glauben das Erlösungswerk von Jesus annehmen, der stellvertretend für unsere Sünden gestorben ist. (Joh 3,16.18.36)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2010 20:38:38 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.08.2015 11:34:24 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2010 18:27:23 GMT+02:00
Sebastian meint:
Haben Sie sich die Bibelstellen durchgelesen und sich mal ganz unvoreingenommen Gedanken darüber gemacht? Meinen Sie nicht, dass diese vielen Bibelstellen auf eine Existenz der Hölle hinweisen? Bitte antworten Sie nicht, wenn Sie nicht Bezug auf diese Verse nehmen und sie mir erklären.

Eine Erfindung der Kirche kann ich da nicht erkennen. Außerdem lehren die großen Kirchen kaum noch die Hölle, weil das heute unattraktiv geworden ist (2. Tim 4,3)

Das Wort Sünde taucht 485 mal in der Bibel auf. (http://www.bibleserver.com/#/search/LUT/s%C3%BCnde/1)
Ich möchte niemanden etwas einreden, ich halte mich nur an die Bibel, die das Sündenproblem etliche Male anspricht - im AT, im NT, in der Bergpredigt etc. Ich verstehe einfach nicht, wie Sie solche Sachen einfach leugnen können?

Darf ich Ihnen eine persönliche Frage stellen: An was glauben Sie eigentlich? Sind Sie Atheist? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie ein echter Christ die Botschaft der Bibel so sehr leugnen und verharmlosen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2010 22:57:15 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.08.2015 11:34:26 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

1.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne
0

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0


EUR 5,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 70.954