Kundenrezension

51 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Reisezoom bedingt geeignet - wenn man deutliche Qualitätsabstriche macht, 11. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II Objektiv (72 mm Filtergewinde, bildstab.) (Camera)
Ich hatte bisher von 18-55, über 18-105,über 16-85 und jetzt Sigma 17-70 einige Zooms. Ich hab die Linse verglichen mit dem Sigma 17-70 OS HSM und dem Nikon 70-300.
OK mag mancher sagen ist unfair aber das sind die Linsen mit denen ich sonst fotografiere. Die Frage für mich war aber kann das 18-200 auf Geschäftsreisen beide Linsen ersetzen, mit vertretbaren Qualitätsabstrichen.

Fazit für mich: NEIN

18mm - Sehr gute Schärfe offen, Ränder akzeptabel, Abblenden verbessert Ränder ausreichend
24mm - dto.
35mm - katastrophaler Einbruch der Schärfe über alles, Ränder schlecht, Abblenden bringt nichts. Mehrmals wiederholt.
50mm - wie 18mm
70mm - wie vor
135mm - erneut ein Schärfeeinbruch wie 35mm
200mm - erstaunlich gut auch an den Rändern

Der Fokus hatte aufgrund der Anfangsöffnungen selbst an meiner D300S, mit dem professionellen AF Modul mit 51 AF Sensoren, bei weniger Licht massive Probleme.

Letztlich sind für mich die Nachteile, eine Blende schlechtere Anfangsöffnung, damit dunkel, schlechtere Freistellung, starke Verzeichnung, langsamer und schlecht sitzender Fokus zu gravierend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.12.2010 20:44:13 GMT+01:00
Helmut meint:
Ich hatte das Objektiv auch und war nicht sehr zufrieden damit. Andererseits gibt es Leute, die es über den grünen Klee loben. Sollte eine gewisse Serienstreuung dafür verantwortlich sein? Da ich ein "Universal-Objektiv" für Spaziergänge und Wanderungen brauchte, beschloss ich, noch einen Versuch zu wagen, und kaufte mir - gebraucht - die alte (!) Version. Und siehe da: Prima! Es gibt also diese Unterschiede ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2011 10:47:04 GMT+01:00
Will Sagen meint:
Ich nehme auch bald an, dass es eine erhebliche Serienstreuung geben muss, oder dass die Ansprüche der Benutzer stark unterschiedlich sind. Mein 18-200 (der neuen Generation) produziert an meiner D5000 auch reihenweise matschige Fotos. Ich werde es wohl zurückgeben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2011 11:26:51 GMT+01:00
Bernd St. meint:
Superzooms sind einfach konstruktionsbedingt nicht in der Lage über die gesamte Brennweite vernünftige Ergebnisse zu erzielen. Zudem ist die absolute Auflösung deutlich schlechter. Ich frage mich immer warum jemand eine DSLR kauft und sich dann so eine Linse draufpackt. Dann eher eine Kompaktkamera die wenigstens denn Vorteil der Handlichkeit hat.

Warum es einige über den grünen Klee loben?
Naja was man nicht sieht kann einen auch nicht stören. Ist für diese Person ja dann auch OK.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2011 11:41:03 GMT+01:00
Will Sagen meint:
Objektiv gesehen hat meine Lumix FZ50 mit 34-420 mm fest angebautem Objektiv eine bessere Bildqualität. Aber wie gesagt: Vielleicht ist es auch Serienstreuung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2011 21:02:54 GMT+01:00
Helmut meint:
Das Wort "matschig" trifft es richtig. Ich konnte genau diese Erfahrung mit meinem ersten 18-200er auch machen. Jetzt, mit dem "alten" aus der ersten Serie, bin ich, wie gesagt, sehr zufrieden. Ich nehme es zum Spazierengehen und Wandern, wenn ich nicht so viel tragen möchte und ein Objektivwechsel (auch aus Witterungsgründen) nicht so arg zu empfehlen ist. Ansonsten ist die größere Fototasche mit diversen anderen Objektiven dabei. Ich stimme Frau Stoeckl nämlich in diesem Punkt voll und ganz zu. Man kauft sich keine Spiegelreflex, um dann nur ein einziges "Universal"-Objektiv draufzuhaben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2011 19:35:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.02.2011 19:37:16 GMT+01:00
dielost meint:
Habe das 18-200 vR II mal kurz testen können und ich war, wie viele andere auch, nicht damit zufrieden (schlechte Auflösung in allen Bereichen, von den CA`s ganz zu schweigen.
Es war im Vergleich zu meinem18-108er kit keine Verbesserung zu sehen.Von einem Objektiv in dieser Preisklasse hatte ich mehr erwartet. Jedenfalls schaue ich mir demnächst noch das
Nikkor 16-85 an, ich hoffe damit nichts falsch zu machen.
Ich konnte mir heute ein paar Aufnahmen mit der Sony a55 und dem Zeiss 16-80 mm ansehen und ich muss neidvoll anerkennen das waren einfach Fotos wie ich mir sie vorstelle.
Von der Kamera direkt auf den PC....einfach spitze. So stelle ich mit die Bildqualität von Objektiven vor, egal an welcher Kamera.
Das Zeissobjektiv ist einfach ein Traum. (kostet weniger als das Nikon )

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2011 13:36:49 GMT+01:00
Bernd St. meint:
Ich bin vom Nikon 16-85 auf das Sigma 17-70 OS HSM gewechselt. Einige meiner Bekannten ebenfalls. Alle sind begeistert.
Die Linse ist IMHO derzeit fuer DX das beste Allroundzoom. Schoenes helles Sucherbild dank f2.8, Makrofunktion, cremiger Bokeh, sehr scharf bis in die Raender (Ausnahme 17mm offenblende), satte warme Farbwiedergabe.
Das 16-85 fiel bei mir farblich aus dem Rahmen, sehr kuehle blaugruene Abstimmung. Bokeh deutlich unruhiger.

Probier es mal aus! Kein Fehlfokus uebrigens wie so oft behauptet von Sigma.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2011 19:18:48 GMT+01:00
dielost meint:
Vielen Dank für die Antwort und den Tipp mit dem Sigma. Ich verwende ein Sigma 18-200 auf meiner alten D50 und mache alle Nahaufnahmen,
vor allen Dingen die mit unserer Enkelin. Hervorragende Schärfe u. ein super Bokeh. Leider keinen Fokusmotor.
Naja, ich habe mich wieder von den schlechten Rezensionen des 17-70 er leiten lassen. Mich interessiert ein Objektiv wo ich Landschaftsaufnahmen machen kann.
Ich muß also ziemlich weit abblenden können, ohne das die Auflösung darunter leidet.
Beispiel: 24mm, Blende 8, Hypofokal auf ca.4 m... dann muß von 2m bis unendlich alles scharf sein. Bis Blende 16 möcht ich`s schon verwenden können.
Das bringt nicht mal das teure 18-200 VR II. In der Ferne ist alles übertrieben gesagt " Matsch ". Könnte ja eine Festbrennweite nehmen, aber man möchte
ja ein bisschen flexibel sein.
Danke und immer wieder schöne Fotos,
Gr. Lothar

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2011 20:14:40 GMT+01:00
Bernd St. meint:
Hallo Lothar, die Aufloesung des 18-200 ist einfach in Linien pro mm recht bescheiden. Das Sigma lag bei Tests immer sehr hoch. Eine Festbrennweite ist aber doch noch einen Tick harmonischer und ausgeglichener. Ich hab mir das Nikon 50 f1.8D fuer schlappe 100Euro hier bei amazon geholt. Was soll ich sagen die Linse ist hammerscharf und die Bilder haben alle ein eigenes Flair - aehnlich wie frueher Mittelformatbilder. Wenn es ein bezahlbares 18mm f2.8 gäbe waere ich sofort dabei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2011 19:56:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2011 19:56:54 GMT+01:00
dielost meint:
Hallo Doris,
das mit dem 50er stimmt. Benutze es ab u. zu auf meiner D50. Ich habe mir daher das f1,8/35 von Nikon mit AF-Motor bestellt und es nach ein paar Aufnahmen wieder zurückgeschickt.
Die Schärfe entspricht nicht ganz dem 50er, reicht aber vollkommen aus. Was mich aber total gestört hat, waren die enormen CAs... auch abgeblendet - schade.
Also am Freitag o. Samstag werde ich das Sigma 17-70,das Sigma 18-200, und das Nikon 16-85 testen und wehe es ist nichts für mich dabei, dann gebe ichs auf.
Ich hoffe, das bis dahin unsere Einträge nicht jemand zu Privat empfindet und alles löscht, oder eine Bemerkung schreibt, dass das nicht hierher gehört.
Melde mich dann trotzdem wieder u. schreibe kurz ein paar Worte zu den Tests.

Tipp: Walimex Nikon Weitwinkelobjektiv 14mm f2.8 ED AS IF UMC für Nikon AF-Kameras z.B. D7000 D5000 D3100 D3000 D300s D300 D700 D90 bei Amazon....
sind Beispielbilder dabei.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›