Kundenrezension

98 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thronräuber?, 30. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - [PC] (Computerspiel)
Im folgenden möchte ich versuchen die beiden Fragen zu beantworten:

Ist Guild Wars 2 ein lohnenswerter Titel ?
Wer ist die schönste im ganzen Land ?

Zunächst ein kleines Vorwort zu meiner Person, meiner Spielegeschichte und den Bewertungsgrundlagen.
Ich bin 25 Jahre alt, habe schon immer gerne MMOs gespielt und dementsprechend auch Erfahrung mit den meisten bis Dato erschienenen Titeln.
So habe ich unter anderem auch Guild Wars und WoW gespielt.
Ein MMO bewerte ich grob nach den folgenden Kriterien:
- Konzept
- storyline / content
- Atmosphäre
- Optik
- Audio

Da ich niemanden mit Seitenweisen Textblöcken langweilen möchte, komme ich direkt zum Kern:
Guild Wars 2 ist im Einzelnen kein Revolution, es basiert jedoch auf einem fabelhaft umgesetzten Konzept.
Dieses Konzept beinhaltet, und das muss man auch klar und deutlich sagen, die Besten Ideen der erfolgreichsten MMOs.
So fallen schnell die Events auf, welche doch start an die des MMOs "Rift" erinnern.
Es fallen die leicht ans asiatische angelehnten Kampfanimationen von "Aion" auf.
Das gröbste Grundgerüst erinnernt mit seinem Berufe-System, dem Punkte-System, dem Aufbau der Instanzen und der Mechanik der Bosse an "WoW", ebenso wie manch anderes Detail.
Man erkennt schnell manch bekanntes wieder... und dennoch...

Guild Wars 2 ist mMn definitiv kein billiger Klon, denn hier wurde nicht einfach kopiert. Es wurden die besten Konzepte der erfolgreichsten MMOs regelrecht studiert und dann in ein Ganzes integriert. Und das mit Erfolg. Und eben dieses "neue" Konzept eines erfolgreichen Zusammenschnitts der besten bereits vorhandenen Ideen und die Einbringung komplett neuer, wirklich großartiger Ideen macht Guild Wars 2 für mich zu DEM MMO schlechthin.

So fallen mir folgende Punkte ganz besonders positiv auf:
- das Quest- / Storyline- / leveling-Konzept
Dieses ist wie bereits angedeutet im Einzelnen nichts neues, denn die Quests sind letzten Endes auch nichts weiteres als "töte", "sammle", "aktiviere" -Quests und das Storyline-Konzept kennt man bereits aus "SWTOR", doch sind die Quests lediglich ein kleiner Teil dessen was man tun kann um voranzukommen (sogar ohne an leveling-Geschwindigkeit zu verlieren) und die Storyline ist einfach großartig integriert und vielfältigst!
So ist es derzeit tatsächlich effektiv, nach größtmöglichem Spielspaß zu leveln. Grinding ist nutzlos. Powerquesting ist nicht effektiver als sich Seelenruhig durch die Welt von Guild Wars zu bewegen und die einzelnen Aspekte des Spiels zu genießen(!). Denn die Zeit die man in Erkundungen, den Beruf oder Mini-games und zwangloses PvP investiert generiert mindestens ebensoviel Erfahrung, wie das klassische "Powerquesting", in welchem man möglichst wenig Zeit investiert um möglichst viele Quests zu absolvieren.
Fazit: Das Questing, die Storyline und das leveling-Konzept im allgemeinen ist also eine der vielen kleinen Revolutionen und ein starker Plus-Punkt.

- keine monatliche Gebühr
Der Grund weswegen ich diesen Punkt aufnehme ist der, dass ich der Meinung bin, dass die monatliche Gebühr den Spielehersteller dazu zwingt ein Konzept zu entwickeln, bei welchem der Spieler möglichst viel seiner Zeit opfern muss. Und dieses wird meistens dadurch erreicht, dass man irgendwann im end-content nur noch damit beschäftigt ist a) auf Gruppen zu warten, b) auf jeden Fall sinnlos Punkte zu farmen und c) ein und das selbe wieder und wieder und wieder zu wiederholen.
Diesen Zwang hat GW nicht. Es muss lediglich ein gutes Konzept entwickeln und den Spieler bis zum end-content zum spielen animieren, sodass er anschließend (wohl auch sehr zufrieden) sich die nächste Erweitung kauft. Durch das storyline-Konzept und die nahezu unendliche Anzahl anderer Möglichkeiten Erfahrung zu generieren und nicht zu letzt auch durch die Tatsache das man alleine mit PvP-content von lvl1 bis lvl80 leveln könnte, besitzt GW2 zudem einen sehr großen Wiederspielwert.
Fazit: Der Wegfall der monatlichen Gebühr ist also im MMO-Bereich ebenfalls eine kleine Revolution und ein dickes PLUS.

- content / Atmosphäre
Ich bin zum Zeitpunkt des Erfassens dieser Rezension mit meinem Norn-Krieger auf Stufe 38 und habe somit die erste Instanz gesehen. Jedoch habe ich insgesamt betrachtet erst einen kleinen Teil des contents gesehen und kann mich hierzu dementsprechend nur bedingt äußern. DOch das was ich bisher erlebt habe, hat mir Spaß und Freude bereitet. Jedoch glaube ich das noch nachholbedarf beim Gruppenbalancing besteht, sodass zumindest der Story-Modus der ersten Instanz etwas leichter mit einer weniger klassischen Gruppenaufteilung (1x tank, 1x heal, 3xdd) machbar ist.
Die Atmosphäre lebt zum großen Teil aus dem Willen des Spielers, unbekanntes zu entdecken und offen für die vielen feinen Details zu sein. Doch zieht die geschaffene Atmosphäre den Spieler schnell in den Bann.
Fazit: Den content kann ich nur beschränkt beurteilen, das gesehene ist jedoch überzeugend und wird durch die positive Atmosphäre verstärkt.

Abschließend möchte ich noch etwas negativ-Kritik äußern:

- Bugs
Leider ist GuildWars 2 noch - sogar vergleichsweise recht stark - verbugt. So wurden Gildenleiter von der Kommunikation ingame isoliert und konnten nicht von den Vorteilen der Mitgliedschaft einer Gilde profitieren. Weiterhin waren diese bis vor kurzem nicht Handlungsfähig. Sie konnten also keine Aktionen durchführen, welche für den Fortbestand einer Gilde unerlässlich sind.
Dieser spezielle, jedoch relativ gravierende, Bug wurde mitlerweile fast vollständig behoben.
Leider gibt es weitere unangenehme und teilweise sehr nervige Bugs auf die ich im Detail jedoch nicht weiter eingehen möchte. ArenaNET wird hieran arbeiten, wie sie es auch bisher getan haben.

- Overflow-Server
Das Prinzip der Overflow-Server (oder dt.: Überlauf-Server) gefällt mir zwar in der Theorie, praktisch jedoch ist es zumindest auf einem so überbevölkerten Realm wie Riverside ein großen Hinderniss für gutes Gruppenspiel. Wer also permades oder real-life Freunde hat mit denen er gerne GW2 zocken möchte, sollte auf einen Realm mit mittlerer Bevölkerungsdichte gehen.
Wie dieses System im Detail funktioniert möchte ich aus Zeit- / Platzgründen nicht weiter ausführen.

Zum Schluss möchte ich nochmals auf die Eingangs erwähnten Fragen eingehen:

Ist Guild Wars 2 ein lohnenswerter Titel ?
Diese Frage beantworte ich für mich auf jedenfall mit einem dicken JA!
Auch ist mir bisher im Freundeskreis / ingame niemand aufgefallen, der dies anders sähe. Die Com ist durchweg positiv gestimmt.

Wer ist die schönste im ganzen Land ?
Diese Frage zielt auf den Titel als König / Königin des MMOrpg-Genre an, die sich ein sehr großer Teil der Spieler nun einmal stellen.
Für mich ist GW2 das mit Abstand best konzipierte MMOrpg bisher. Es ist weiterhin für mich das einzige, welches mir noch Spaß macht.
Nicht zuletzt weil ich nicht einsehe, für das Vergnügen ein Spiel spielen zu dürfen, dieses jedes Quartal "neu kaufen" zu müssen.

Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension ein paar Fragen beantworten und verabschiede mich hiermit.

greetz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.08.2012 17:43:04 GMT+02:00
Charlie meint:
könntest du deine Rezensionen updaten für den weiteren Spielverlauf?

Vielen Dank!

Veröffentlicht am 30.08.2012 21:33:07 GMT+02:00
Peter Eberle meint:
Als als absolueter PVE(!!!)-MMO Fan würde mich die Gruppendynamik und die Instanzen interessieren. Sind die Klassen balanced, wie spielt sich der Tank, die verscheidenn DDs, Supporterklassen. Aggro aufbau. Loot verteilung usw. Sag mal an wenn Levelmäßig im Endcontent bist und es um deine Ausrüstung geht. und viel Spass beim Zocken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.08.2012 04:33:16 GMT+02:00
Michael Seitz meint:
Die klassische Rollenverteilung hat ArenaNet zum Glück aufgebrochen. Ade Tanks usw. Es gibt auch keine Mönche mehr, wozu auch? Die Skills einer jeden Klasse bieten so vielfältige Möglichkeiten, daß nicht mehr stupides 'ich bin das', 'du bist das' Rollenverhalten wichtig ist, sondern Zusammenspiel, das auf Spaß gründet und nicht Arbeit. Einfach darauf einlassen. Für mich eine der besten Neuerungen. Farmen ist sowieso sinnlos. Das haben sie geschickt 'abgewürgt'. Man kommt auch gar nicht dazu, weil man z.T. gar nicht weiß, welchem Zufallsevent man sich aktuell zuwenden soll. Ich bin oft in Events gestolpert, die ein, zwei Ereignisse zur Folge hatten. Ich bin jetzt Level 46 und habe nebenher gelevelt. Eigentlich habe ich nur mit staunenden Augen die Welt und die Möglichkeiten erkundet, bin immer wieder der persönlichen Storyline gefolgt, die auch viele individuelle Entscheidungsmöglichkeiten zuläßt. Ich war sehr überrascht. Für mich persönlich kommt kein aktuelles MMO an GW2 heran.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.08.2012 22:46:36 GMT+02:00
Shizune meint:
Genau das finde ich schlecht. Die Rollen Verteilung ist durchaus nicht schlecht.
In GW 2 ist einfach alles nur blödes Zergen.
Mit der Klassen Verteilung bin ich eher unzufrieden.
Auch empfinde ich es als sehr nervig das sich die Skill je nach Waffe ändern und man eigentlich nur Einfluss auf die 2te Leiste hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.09.2012 09:31:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.09.2012 09:32:04 GMT+02:00
S. Kalisch meint:
Ich finde es nicht schlecht, das die Rollenverteilung jetzt nicht mehr so ist, Tank, DD und Heal/Supporter.
Ich habe viele MMO gespielt, und meist scheiterte es an einen Mönch, wenn man in eine Ini/Dungeon gehen wollte.
Dann sitzt man Stundenlang vor der Ini und sucht.
Aber das Spiel hat natürlich auch schwächen, deswegen würde ich keine 5 Sterne geben.
Dungeons z. B. der 40 im -Level 15er Gebiet, und wenn man Leute sucht, dann geht das nur auf der Karte, sprich, da wo viele 40er gar nicht sind.
Man muss halt dann Glück haben, das vor dem Dungeon schon Level 40+ sind, die den Dungeon auch zufällig machen wollen.
Was auch wieder Zeit raubt. Jetzt geht es vielleicht noch, weil das Spiel ziemlich neu ist, aber später wirds problematisch.
Da finde ich das System z.B. von Forsaken World wesentlich besser, man kann eine Ini anmeldung machen, und weiter seinen Spielverlauf auch auf andere Karten nachgehen.
Wenn sich genug Leute angemeldet haben, portet man als volle Gruppe in die Ini.
Das spart wesentlich Zeit und man kann sich in der Zeit um andere Sachen kümmern, als im 15er Gebiet dann nach Leuten zu suchen. Wenn da wenig Leute vor dem Dungeon stehen, sind ja noch nichtmals Leute im 40er Bereich auf der Karte! Heisst warten ohne Ende ohne große, aktive Gilde!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.09.2012 15:48:45 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 03.09.2012 15:53:05 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (639 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (313)
4 Sterne:
 (93)
3 Sterne:
 (72)
2 Sterne:
 (64)
1 Sterne:
 (97)
 
 
 
EUR 55,00 EUR 39,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.154.339