Kundenrezension

50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erstaunliche Einblicke in eine alternative Ernährungsweise, 21. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Gabel statt Skalpell - Gesünder leben ohne Fleisch - Bio (DVD)
Die DVD-Dokumentation "Gabel Statt Skalpell" bietet erstaunliche Einblicke in eine alternative Ernährungs- und somit Lebensweise, weg vom maßlosen Verbrauch tierischer Produkte, die sich übrigens in den USA innerhalb von 10 Monaten über 200.000 mal verkauft hat.

Schlüssig und ohne Polemik zeigt die 96-minütige Dokumentation, dass falsche Ernährung, vor allem der übermäßige Konsum von tierischem Eiweiß, die Hauptursache für etliche Volkskrankheiten darstellt.

Dass die Fettleibigkeit in den USA und Mexiko extrem hoch ist, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Doch die Deutschen haben mittlerweile mächtig aufgeholt, denn wir sind in Sachen Übergewicht immerhin schon Nummer 1 in Europa.

In „Gabel Statt Skalpell" werden u. a. Patienten begleitet, deren Gesundheitszustand sich auf beeindruckende Weise verbessert hat, nachdem sie ihren Speiseplan auf eine rein pflanzliche Ernährung umgestellt haben. Daneben kommen Prof. Dr. Colin Campbell, der in den 1970er- und 1980er-Jahren die sogenannte China Study durchführte und nachwies, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Verzehr von tierischen Produkten und dem Auftreten von Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose und Rheuma beim Menschen besteht, sowie weitere Wissenschaftler zu Wort, die ihre Forschungsergebnisse präsentieren und konkret aufzeigen, wie durch vegane Ernährung gesundheitliche Vorschäden und chronische Erkrankungen erfolgreich bekämpft werden können.

Eine beeindruckende Doku, die unsere falschen Essgewohnheiten aufzeigt und Lösungsansätze parat hat. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.08.2012 22:14:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2012 22:15:16 GMT+02:00
Anton meint:
Sehr schön geschrieben! habe auch schon vorbestellt- die China-Study ist das wichtigste Buch meines Lebens geworden. Allerdings ist eine vegetarische /vegane Ernährung keine "Alternative" - sondern sollte die einzig richtige Ernährung mit dem heutigen Wissen und der Empathie aller Menschen sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2012 11:41:12 GMT+02:00
T. Welz meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2012 17:48:11 GMT+02:00
Marian meint:
Würden Sie denn Ihre Ernährung gerne umstellen? Dann könnte ich Ihnen Hinweise geben, wie Sie die Umstellung so bewerkstelligen, dass Sie nach einiger Zeit auch (vollwertige) Kohlenhydrate vertragen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 10:37:37 GMT+01:00
Besser Wisser meint:
Nein das will er sicher nicht wissen, wollen wir wetten?

Lieber weiterhin den ganzen Mist in sich reinschaufeln und andere zuflamen. Was anderes kann er nicht. Er will ja keine Alternativen sehen und bleibt in seiner ewigen Illusion gefangen.

Welz ist bei Amazon ein alt-bekannter Flamer, verschwenden Sie nicht Ihre Zeit.

MfG BW ^_O

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 13:45:49 GMT+01:00
J. Firus meint:
@Welz: Haben Sie sich schon mal gefragt WARUM Sie keine Kohlenhydrate vertragen? Versuchen Sie es herauszufinden. Das ist Ursachenforschung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2014 15:02:08 GMT+02:00
wpunkt meint:
Veträgst Du wirklich kein Gemüse? Bohnen? Nüsse und Samen?
Viele Allergien und Nahrungs-Unverträglichkeiten haben sich gerade durch eine vollwertig-vegane Ernährung in Luft aufgelöst, so wie andere Krankheiten auch. Gleich alles abtun mit "vertrage ich nicht" hilft dir doch nicht wirklich weiter.
Ich habe anfangs auch Probleme gehabt Getreide zu verdauen, auch glutenfrei. Hefeflocken - zwar lecker, aber bei mir löst es Symptome aus.
Doch trotzdem kann ich mich vollwertig-vegan ernähren, da bleibt noch SOVIEL anderes übrig, was man essen kann!
Bei manchen kann es auch eine gute Lösung sein, ihre Ernährung nach und nach umzustellen, z.B. 1 Mahlzeit am Tag nur Gemüse 1:1 roh/gekocht.
Lies mal Joel Fuhrman "Eat to live"
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent