weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Kundenrezension

52 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale USB-Nutzung, 3. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio schwarz (Elektronik)
Kurzum: Wer sich das Gerät kauft, weil er damit auch über einen USB-Stick Musik hören möchte, sollte die Finger davon lassen.

Die Dateien auf dem USB-Stick werden scheinbar vollkommen willkürlich sortiert. Das liegt wohl daran, dass das Gerät die Sortierung der entsprechenden Dateien im Boot-Sektor der (V)FAT-Partition zur Bestimmung der Reihenfolge nutzt. Damit ist die eigene Dateienstruktur dahin. Will man also z.B. ein Hörbuch hören, wird das mit dem Hama IR100 praktisch nicht funktionieren, denn die Tracks werden nicht in der richtigen Reihenfolge abgespielt.

Beheben ließe sich dieses Problem mit viel Aufwand über eine alphabetische Sortierung im (V)FAT-Bootsektor - hierfür gibt es spezielle Programme. Doch Fehlanzeige: Nimmt man diese Sortierung vor, sind zwar anschließend etliche Dateien "richtig" sortiert, etliche andere werden aber überhaupt nicht mehr abgespielt.

Nachdem ich nun als halbwegs technikaffiner Mensch das Problem auch in 6 Stunden nicht beheben konnte, werde ich morgen den Hama IR100 zurückschicken und mich nach einer Alternative umsehen.

Für alle, denen die MP3-via-USB-Funktion unwichtig ist:
Ansonsten ist der Player ok.

*Update nach knapp 1 Jahr*:
Entgegen meiner Ankündigung habe ich damals den Player nicht zurückgeschickt, weil er, - siehe mein letzter Satz - abgesehen von dem USB-Problem OK ist. Nach einer Weile habe ich dann wieder am USB-Problem herumgetüftelt und eine halbwegs praktikable (naja...) Lösung gefunden.

Für alle, die es interessiert:
Erstens: Man bespielt in einem Rutsch einen FAT32-formatierten USB-Stick mit seinen Audiodateien (in meinem Fall ca. 40 GB). Dann anstecken und hoffen, dass der Player ihn erkennt. Falls man mehrfach scheitert: Stick wieder FAT32 formatieren und erneut probieren. Irgendwann klappt's.
Zweitens: Will man neue Dateien auf den USB-Stick hinzufügen, sollte man den Stick erneut komplett mit FAT32 formatieren. Dann erneut in einem Rutsch alle Dateien drauf kopieren.
Tipp: Auch USB-Sticks mit mehr als 32 GB Speicherplatz kann man im FAT32-Format formatieren (dies ist das einzige Format, dass der Player zu akzeptieren scheint). Dafür kann man das im Netz kostenlos erhältliche "EaseUS Partition Master" nutzen.

Bei meiner Wertung von nur einem Stern bleibe ich dennoch. Zwar habe ich den Player mittlerweile täglich im Einsatz (auch viel mit USB-Stick) und er stellt mich auch, was Klang, Internetradiosender usw angeht, absolut zufrieden. Aber dieser Endloskampf mit dem USB-Anschluss dürfte bei einem Gerät, dass mit USB-Unterstützung wirbt, einfach nicht vorkommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.06.2013 10:42:03 GMT+02:00
P. Moosbauer meint:
Wieso benutzt du nicht einfach die Playlist-Funktion?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2013 21:25:02 GMT+02:00
Brentano meint:
Playlisten für 40 GB Musik zu erstellen wäre ein riesen Aufwand.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2014 13:14:10 GMT+01:00
Ein Kunde meint:
Wie erstellt man diese? Direkt am PC oder am Gerät?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2015 16:07:20 GMT+02:00
Slowhand meint:
Am PC, einfach eine .wpl Datei anlegen.
‹ Zurück 1 Weiter ›