Kundenrezension

80 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Am guten Ton vorbei.................., 3. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Born To Die (MP3-Download)
Ich habe mich auf das Album sehr gefreut, die Lieder sind auch wirklich gut gelungen, die Stimme von Lana del Rey kann schon verzaubern.
Aber alles nützt nichts, wenn der Herr Ingenieur des Klanges ein Ahnungsloser ist, denn der da gewerkelt hat muss ein I pod Fetischist sein, und der Liebe zur komprimierten Musik erlegen sein. Es gibt keine Feinzeichnung der Stimme, kein offenes Klangbild, eben sehr komprimiert. Sehr, sehr schade, das hätte ein Kunstwerk sein können. Liebe Frau Rey, wechseln sie die Plattenfirma, hören Sie sich einmal eine CD von Loreena Mc Kennitt an, dann die Ihre, dann wissen Sie in nullkommanix, was ich meine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.02.2012 13:25:03 GMT+01:00
H Krause meint:
es ist mir schleierhaft, warum eine durch und durch zutreffende kritik negativ bewertet wird. hier werden weder die künstlerin, noch die musik ob des persönlichen geschmacks des rezensenten negativ kritisiert, sondern das endprodukt.

ist das eigentlich purer trotz? oder einfach nur reflex?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2012 14:21:16 GMT+01:00
Lieber Herr Krause, ich habe mir die CD über mein micromega Laufwerk plus Creek Wandler und Stax Elektrostatkopfhörer angehört, und der Klang der CD ist grottenschlecht, so übersteuert, dass sie es wirklich krachen hören, für mich gelinde eine Frechheit. Das was ich höre, können Sie sicherlich auch ohne speziellen HIFI Geräte hören. Ich konnte das Krachen aus den Lautsprechern nicht deuten und habs mir über Kopfhörer angehört. Es gibt ja noch Leute, die sich Musik nicht über ein Smartphone anhorchen. Die CD ist tonmässig eine Frechheit, nicht der Künstlerin entsprechend. Das ist meine sicherlich subjektive Meinung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2012 15:25:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2012 15:27:56 GMT+01:00
H Krause meint:
öööh, warum ist das jetzt an mich adressiert?

lesen sie doch bitte einmal richtig, was ich geschrieben habe. dankeschön!

und noch als hinweis: nachdem ihre kritik veröffentlich wurde, gab es direkt ein "nicht hilfreich" von wem auch immer. und das zieht sich hier durch wie ein roter faden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2012 19:42:57 GMT+01:00
Herr Krause, tut mir leid, dass mein leichter Ausraster ausgerechnet Sie getroffen hat, möchte mich bei Ihnen dafür entschuldigen. Nach dem Hören von Al di Meolas " Orange and Blue " gehts mir wieder besser, dachte nach der Lana del Rey ich habe die Hochtöner meiner Lautsprecher geschossen. Alles Gute, K. Reisinger

Veröffentlicht am 21.02.2012 12:52:03 GMT+01:00
Andreas K. meint:
Hat den irgend jemand einmal das Album in Vinyl getestet ?
Wenn ja: ist das klanglich auch so schlecht ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 15:18:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2012 15:19:33 GMT+02:00
N. Andreas meint:
Ich habe das Album in Vinyl und es ist etwas besser. Zwar immer noch weit weg vom Optimalzustand, aber besser.

Unter folgendem Link habe ich Ihnen einen kleinen Vergleich zwischen Vinyl und MP3 Download zusammengestellt:

http://s14.directupload.net/images/120506/6nkgonat.jpg

Ich habe beide Versionen auf eine ähnliche Durchschnittslautstärke angepasst und vor Allem im rot markierten Bereich ist ein recht deutlicher Unterschied zu erkennen, die ruhigere Passage ist auf der LP tatsächlich leiser als der Rest.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 15:32:19 GMT+02:00
Andreas K. meint:
Also sollte ich die Vinylausgabe besser nicht kaufen ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 22:40:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2012 22:47:37 GMT+02:00
N. Andreas meint:
Das müssen Sie schon selber entscheiden, die LP ist aber schon etwas besser. Es sind zwar noch immer ein paar Verzerrungen vorhanden, aber zumindest das digitale Clipping bleibt aus.
Wie es aussieht werden in dieser Abteilung von Universal Music zumindest noch ein paar vernünftige Mitarbeiter geduldet, da die Käufer der LP wohl großteils doch etwas mehr Ahnung haben.

Eine sehr nützliche Homepage diesbezüglich ist übrigens www.dr.loudness-war.info , wo fast alle Alben in ihrer Dynamic Range aufgelistet sind. Hier die Werte für "Born To Die":

http://www.dr.loudness-war.info/index.php?search_artist=lana+del+rey&search_album=born+to+die

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2012 19:05:54 GMT+02:00
Andreas K. meint:
Ich danke für den nützlichen Link Herr Andreas !
Werde das Vinyl dann bei (günstiger) Gelegenheit mal ordern.

Beste Grüße aus Dortmund
Andreas K.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (415 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (253)
4 Sterne:
 (69)
3 Sterne:
 (31)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (32)
 
 
 
EUR 9,09
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 525.318