Kundenrezension

78 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer ist Pina Bausch ?, 6. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pina (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
_________________________________________________________________________________________________________________________________________
HINWEIS:
Aufgrund der vielen Kommentare zu meiner Rezension von offenbar verärgerten Pina Bausch Fans füge ich eine kleine Vorbemerkung ein:
Diese Rezension richtet sich an Leute, die Pina Bausch nicht kennen und sich trotzdem überlegen, diesen Film zu kaufen (so wie ich). Sollten sie die Werke von Pina Bausch bereits kennen und diese auch mögen, empfehle ich ihnen ab hier lieber nicht mehr weiterzulesen und so ihre Nerven zu schonen.

Ach, sie lesen also immer noch, dann wollen sie es auch nicht anders, hier kommt meine Bewertung :
_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Als großer Fan von allen ECHTEN 3D Produktionen sehe ich mir fast alles in diesem Bereich an, darunter auch dieses Werk um die "weltberühmte" Pina Bausch. Zuerst beschäftigte mich die Frage, wer diese Dame denn eigentlich ist, da ich den Namen noch nie in meinem Leben gehört habe. Um abzuklären, ob es sich hier möglicherweise um eine Bildungslücke bei mir handelt, habe ich in meinem Bekanntenkreis eine kleine (nicht repräsentative) Umfrage durchgeführt:

Ergebnis der Umfrage :

Frage: Kennen sie Michael Jackson ? Antwort : Ja 25 von 25 Befragten
Frage: Kennen sie Pia Douwes ? Antwort : Ja 9 von 25 Befragten
Frage: Kennen sie PINA BAUSCH ? Antwort : Ja 0 von 25 Befragten

Da in meinem Bekanntenkreis wirklich noch niemand diesen Namen jemals gehört hat muss man sich glaube ich nicht in Grund und Boden schämen, wenn man diese Frau nicht kennt. Das mit dem "Weltberühmt" scheint da etwas weit hergeholt, aber macht ja nichts denn es geht ja um den Film an sich.

Erwartet hatte ich eigentlich eine Art Tanzfilm mit Coreographien und so, eben eine Art "Lord of the Dance" mit künstlerischem Anspruch. Also damit hat das gezeigte dann wirklich gar nichts zu tun.

Es handelt sich für meine Augen mehr um ABSTRAKTE KUNST, und ich muss dazu sagen wenn ich jemanden diese beiden Worte sagen höre können sie das sehr seltene Phänomen beobachten, wie ich versuche gleichzeitig in 3 verschiedene Richtungen wegzurennen!
Man sieht also Darsteller , die mit künstlerischer, aber ausdrucksloser Mimik irgendwelche vollkommen sinnlos erscheinende Dinge tun und dabei so aussehen, als ob das jetzt gerade etwas unglaublich Wichtiges oder Tiefgründiges bedeutet.

Ein paar Beispiele :
- Eine Frau geht mit einem Laubsauger in künstlerischer Pose durch einen Blätterwald
- Ein Mann tritt mit ausdrucksloser Mine vor die Kamera, bleibt dort stehen, sagt nichts, fängt plötzlich an die Zähne zu fletschen, dreht sich danach um und geht wieder, anschließend machen verschiedene Künstler das gleiche nochmal
- Verschiedene Personen nehmen Wasser aus Eimern auf und schütten dieses über einen großen Stein und versuchen offenbar zu vermitteln, das das jetzt irgendwas bedeutet

Und es gibt noch viele, viele mehr von diesen Szenen. Getanzt wird auch ein wenig, aber weniger als musikalische Unterhaltung sondern es soll wohl eher der Sinn des Lebens damit erklärt werden. Wenn ich solche Dinge sehe, frage ich mich immer: Wo genau ist eigentlich die Grenze zwischen Kunst und Unsinn? Die Antwort liegt wohl im Auge des Betrachters.

Ich will diesen Film jetzt nicht madig machen, ich gehöre wohl einfach zu den Leuten, die diese Art Kunst schlichtweg nicht verstehen können.

Und ab jetzt weiss ich auch, dass ich mir nicht unbedingt alles ansehen muss, nur weil es in 3D produziert wurde.

ERGÄNZUNG:

Die technische Präsentation im 3D - Format ist ordentlich, das 3D-Bild klar und plastisch. Aufgrund vieler dunkler Hintergrunde gibt es leichtes Ghosting und die Aufnahmen speziell in den Innenbereichen verschenken durch zu wenig Ausleuchtung etwas Potenzial in Sachen Bildqualität, die Außenaufnahmen haben durchgängig gutes 3D-Bild mit hoher Tiefenwirkung. 3D-Effekte in Form von Pop-Outs gibt es keine zu sehen.
In der Summe kann man die Bildqualität ohne Bewertung des Inhaltes als guten Durchschnitt bezeichnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 10 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 58 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.10.2011 14:04:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2011 14:05:01 GMT+02:00
Michael Hoch meint:
Ich kenne den Film noch nicht, aber das das bei der Umfrage bei rauskam ist ja nicht unbedingt verwunderlich.
Gleich und gleich gesellt sich halt gerne. Das ist auch völlig wertfrei gemeint.
Mir jedenfalls war auch schon vor dem Film der Namen ein Begriff obwohl ich mit Tanzen so gar nix am Hut habe.
Weltberühmt ist halt immer so ne Sache... für Insider und Hellhörige ist/war sie es quasi.
Ich könnte hier aber auch von weltberühmten Carambolage Billard Spielern erzählen die in Ihrem Bekanntenkreis wohlmöglich auch keiner kennt- in meinem aber jeder.
Den Film kauf ich mir versuchsweise wenn die Preise etwas moderater geworden sind.

Veröffentlicht am 08.10.2011 10:27:04 GMT+02:00
peterlustiger meint:
Einen Satz in Ihrer Rezension finde ich ehrlich gut: "Ich will diesen Film jetzt nicht madig machen, ich gehöre wohl einfach zu den Leuten, die diese Art Kunst schlichtweg nicht verstehen können" Pina Bausch ist wirklich Kunst. Endweder man mag sie oder man Sie nicht. Sie sagen selbst, dass Sie sie nicht verstehen können. Das finde ich auch echt legitim. Ihre Bewertung ist m.E. insofern trotzdem nicht wirklich fair. Wie ist das Bild, wie sind die 3D Effekte. Kein Wort dazu. Sie bewerten halt ausschliesslich auf Basis der Handlung, die wie festgestellt ja nichts für Sie ist.

Ich mag persönlich keine deutschen Schlager. Die würde ich mir nicht einmal kaufen, wenn da irgendetwas Besonderes wie "3D" draufstehen würde (zumal nicht für den Preis). Wäre es dennoch passiert, würde ich persönlich wahrscheinlich gar nicht werten, weil ich einfach weiss, dass diese Musik nichts für mich ist.

Im Weiteren kann ich den Kommentar von Michael H. nur unterstreichen. Bei mir würde sicherlich niemand Pia Douwes kennen, dafür mehr Leute Pina Bausch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2011 11:10:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.10.2011 11:13:48 GMT+02:00
Mc Kay meint:
Ja, sie haben recht, wenn man keine Kunst mag, sollte man sich Pina wohl nicht ansehen, es handelte sich dabei bei mir um einen sogenannten Blindkauf ohne zu wissen, was sich hinter dem Titel verbirgt. Ab und zu mache ich sowas weil man teilweise auch sehr positiv überascht wird. In diesem Fall war das bei mir gar nicht der Fall, daher auch die geringe Wertung. Ihre dezente und tolerante Kommentierung, das sie verstehen können wenn jemand mit dieser Art Kunst nichts anfangen kann gefällt mir, jedoch könnte man aus der Art und weise der Formulierung auch herauslesen, dass sie eventuell damit eine gewisse intellektuelle Überlegenheit zum Ausdruck bringen wollten, was ich aber keinesfalls unterstellen möchte.

Daher bedanke ich mich zu ihrem Kommentar zu meiner Rezension, nehme mir ihre konstruktive Kritik zu Herzen und werde zur technischen Präsentation der Bildqualität noch eine Ergänzung einfügen.

P.S: Eine Rezension ist niemals fair, sondern nur eine subjektive Meinung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2011 12:50:56 GMT+02:00
peterlustiger meint:
Bei einem gewissen Intellekt gibt es m.E. auch "Fairness" bei einer Bewertung einer Sache gegenüber. Da ich das bei der Formulierung Ihrer Rezension so vorausgesetzt habe und ich nach wie vor davon ausgehe, habe ich das einfach so verwendet.
Sie sagen einem Kind ja auch nicht immer die volle Wahrheit, wenn es Ihnen etwas Selbstgebasteltes präsentiert. Sie passen es in diesem Falle der entsprechenden Altersgruppe an und werten vielleicht, dass sich das Kind wirklich Mühe gegeben hat. Das sehe ich als ein Beispiel von "Fairness" an (wie auch immer man das sonst nennen mag.
In diesem Falle haben Sie einen Zufallskauf getätigt, den Sie für meinen Geschmack zu sehr reduzieren auf einen Inhalt, der zugegebenermassen nicht jedem Menschen zugänglich ist (Pina Bausch Kunst ist auch nicht wirklich einfach). Aber sie hat wirklich viele Menschen damit erreicht und berührt.

Danke auf jedenfall für Ihre Offenheit der Kritik. Eine intellektuelle Überlegenheit sollten Sie übrigens definitiv nicht aus meiner Formulierung entnommen haben, das würde anders aussehen ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2011 15:59:54 GMT+02:00
Sprotte meint:
Sch.... auf Intellekt!
Wie kann man nur derart intolerant sein und sein Unwissen auch noch auf so primitive Weise outen?
Wat er nich' kennt, turnt ihn nich an. Und wat seine Kumpels nich kennen turnt ihn och nich an....
@Michael Hoch
Dein Kommentar war treffend. Aber ich kann mich bei derart geballter Dämlichkeit leider nicht auf Substanzielles reduzieren.

Pina Bausch dürfte wohl jedem halbwegs Kulturinteressierten wenigstens ein bißßßßßchen bekannt sein.
Woran McKay und Muspoke interessiert sind möchte ich demnach gar nicht wissen.
Insofern stellt sich natürlich die Frage warum ich diesen Kommentar überhaupt geschrieben habe....?
Kismet!
Irgendwann muß die Wut mal raus.......

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2011 21:21:23 GMT+02:00
Mc Kay meint:
Zu Sprotte

Nun, aufgrund ihrer Formulierungen und des Niveaus ihres Kommentares dürfte jedem klar werden, wer hier intolerant ist und sich auf primitive Art und Weise outet. Und ich würde auch vermuten, dass sich bei ihnen sehr viel mehr Wut aufgestaut hat als sich durch die Tatsache begründen lässt, dass es Leute gibt, die Pina Bausch nicht kennen.
Oder sie gehören einfach nur zu den Leuten, die die Anonymität des Internets nutzen, um ihrem angestauten Frust ungeniert freien Lauf zu lassen.

Veröffentlicht am 10.10.2011 15:57:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.10.2011 16:04:03 GMT+02:00
xformer meint:
Diese Rezension ist einfach nur grotesk:

Wenn man Pina Bausch kennt und mag und den Film über sie schlecht findet, dann kann man so eine Bewertung geben. Oder wenn er handwerklich schlecht gemacht wäre. Das fände ich völlig in Ordnung.

Aber einfach irgendwas kaufen, wovon man absolut nicht die geringste Ahnung hat und dann den Film schlecht bewerten, weil dieses Ding, das man überhaupt nicht gekannt hat, nicht so ist, wie man das gerne hätte, ist einfach nur absurd.

Das ist ungefähr so, als ob Sie sich einen E-Klasse-Benz gekauft hätten ohne den zu kennen, weil Ihnen der Name gefallen hat und sich jetzt darüber beklagen, dass man damit gar nicht off-road fahren kann und er nicht in Ihre Garage passt.

Wenn Sie, Mr. McKay, einen Funken Anstand haben, dann löschen Sie diese Rezension. Danke.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2011 18:27:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.10.2011 18:33:16 GMT+02:00
Mc Kay meint:
Zu F. Schwab:

Dieser Kommentar zu meiner Rezension ist einfach nur grotesk:

Wenn man Pina Bausch kennt und den Film über sie schlecht findet, darf man also den Film schlecht bewerten.
Wenn man Pina Bausch NICHT kennt und den Film über sie schlecht findet, darf man den Film also NICHT schlecht bewerten.
Demnach dürfte man, wenn man Pina Bausch NICHT kennt, den Film über sie aber gut findet, auch keine Bewertung abgeben.

Ich gehe mal davon aus, dass sie die Entfernung meiner Rezension nicht fordern würden, wenn ich den Namen Pina Bausch zwar noch nie gehört habe, den Film aber supertoll finden würde. Ihnen ist sicherlich bewusst, dass sie mit ihrer Forderung gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung verstoßen.

Wenn Sie, Herr oder Frau F. Schwab, einen Funken Anstand haben, lernen sie mit anderen Meinungen zu leben und löschen ihren Kommentar zu meiner Rezension. Danke.

P.S: Ihr vorheriges Beispiel mit dem Smart, das sie jetzt in E-Klasse geändert haben, hat mir besser gefallen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2011 15:20:51 GMT+02:00
Michael Hoch meint:
Hmmm die "Diskussion" gleitet ab. Das war m.E. nicht nötig, denn die Rezension empfand ich jetzt wirklich nicht als "daneben"- erst recht im Vergleich zu dem was man bei amazon sonst oft noch lesen darf.
Insbesondere verstehe ich größtenteils auch die Gedankengänge. Gerade bei "Kunst" ist bei mir die Gratwanderung zwischen : find ich genial und find ich total dämlich, eine besonderes knappe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2011 22:56:01 GMT+02:00
Pazifal meint:
Werter Mc Kay, Sie sind als TITANIC Redakteur enttarnt!
Oder wären Sie realiter gnädiger gewesen, wenn bei PINA so ein paar flotte Madelz wie bei dem von Ihnen mit Topnote rezensierten Pascha Table Dance 3D [3D Blu-ray] mitgetanzt hätten, natürlich an der Stange ;-)?
Immerhin hat auch Lesbian Babes 3D [3D Blu-ray] bei Ihnen noch dreimal soviel Sterne bekommen, wie PINA, obwohl der Film auch "Potential verschenkt" hat.
Zumindest ahnt man, was Wim Wenders zu Ihrem Wohlgefallen hätte tun sollen...
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (83 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (59)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 39,99 EUR 18,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 52.426