Kundenrezension

16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Urlaub mal anders., 4. Januar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 3 - Limited Edition (100% uncut) - [PlayStation 3] (Videospiel)
Mein Sohn hat das Spiel durchgespielt und mich gebeten seine Rezension hier für ihn einzustellen...

Das am 29. November 2012 erschienende Far cry 3, hergestellt und entwickelt von Ubisoft ( Montréal ), kommt mit einer Platin-, Zwei goldenen-, 10 silbernen-, und 38 bronzenen- Trophäen daher, die vergleichsweise leicht und alle offline zu erlangen sind.
Es ist der Urlaubswahnsinn schlechthin.
Die verwendete Engine wird nicht genannt, was schade ist.

Story:
Der Draufgänger Jason Brody, gespielt von uns, ist mit seinem zwei Brüdern Riley und Grant und deren Freunden auf Rook Island, um Spaß zu haben. Bei einem Fallschirmsprung landen sie jedoch an einem zufällig angepeilten Punkt.
Das war ein Fehler.
Ein Psychopath namens Vaas, der insgesamt auffallend selten vorkommt, entführt unsere Freunde, die jetzt ordentlich in der Klemme stecken.
So startet die Story von Far cry 3.
Sämtliche vorkommende Charaktere sind herrlich unterschiedlich und erstaunlich realistisch. So wird unser Jason zum Beispiel bei den Gegnern immer bekannter und was das töten angeht immer mutiger. Da stören auch nicht die vielen umgangssprachlichen Wörter, weil das in solch einer Situation nur natürlich ist.
Die Story ist an sich eine der Spannendsten der Videospielgeschichte.

Gameplay:
Das Gameplay von Far cry 3 fühlt sich super an. Das Insel-feeling ist toll und man fühlt sich sofort integriert.
Far cry 3 bietet diverse Rollenspielelemente. Es wird gelevelt und Fähigkeiten gelernt bis nichts mehr geht.
Man hat neben den knapp 38 Hauptmissionen auch viele Ersatzmöglichkeiten. So können wir uns zum Beispiel mit pokern die Zeit vertreiben, beim Messerwerfen um Geld spielen oder die ein oder andere abwechslungsreiche Nebenmission erfüllen.
Möchten wir uns aber in Sachen Equipment erweitern, müssen wir welche der sehr realistischen und teils gefährlichen Tiere jagen oder diverse Pflanzen sammeln.
Dazu haben wir aber eine große Auswahl an Waffen, wie Sturmgewehren, Schrotgewehren, Pistolen oder sogar einem Bogen.
Für fast alle Waffen gibt es Lackierungen und auch Aufsätze wie Rotpunktvisiere. Insgesamt bietet Far cry 3 viel Handlungsfreiheit in sachen Herangehensweise. Wir bekommen sogar die Wahl wichtiger Entscheidungen, was den Wiederspielwert sehr erhöht.
Die NPC's ( Non-Player-Computer ) sind nur bedingt intelligent, wenn es um Gegenwehr geht. So sehen diese oftmals nicht, dass im Busch ( 5cm neben ihnen ) Jemand mit Steinen wirft.
Da findet man das auch ein wenig Schade, dass das Schleichen mehr Erfahrungspunkte bringt, da Frontalkämpfer damit zurückstecken müssen.
Von der Umgebung kann man mit dem Messer kaum etwas zerstören ( nicht einmal dünne Pflanzen ), jedoch aber mit einer Waffe.
Zudem ist der Fallschaden unrealistisch hoch angesetzt. So stirbt unser guter Jason, wenn er das ein oder andere mal stolpert.
Das Speichern während Missionen ist leider auch nicht möglich.
An sich fühlt man sich in Missionen leicht eingeengt, da es einen Missionsbereich gibt, der nicht verlassen werden darf.
Insgesamt hat man trotzdem eine große Portion Spaß.

Technik/Grafik:
Die Engine wird wie angesprochen nicht genannt.
Die Grafik von Far cry 3 ist super und zieht einem sofort in den Bann.
Es gibt sehr viele schöne Ecken auf Rook Island, die man einfach auch mal 5 Minuten nur ansieht. Außerdem gibt es noch Tag-Nacht-, beziehungsweise Wetterwechsel. Dieser sieht aber lächerlich aus, da innerhalb von 5 Sekunden der blaue Himmel mit weißen Wolken zu einer grauen Wolkenlandschaft wird und es anfängt zu regnen. Das geht dann doch ein wenig zu schnell.
So gibt es auch beim Häuten der Tiere keine sonderlichen Veränderungen am Tier. Selbst wenn dort nur noch ein Skelett liegen würde, wäre es noch realistischer.
Die Insel wirkt auf Dauer ein wenig eintönig, was aber die besagten schönen Details gut wettmachen.
Aber was meckert man eigentlich? Die Waffen sehen alle super und kräftig aus und die Insel sieht insgesamt auch super aus.
Zur Technik bleibt zu sagen, dass die Playstation 3 und Xbox 360 Versionen sich schlechter machen als die PC Version. So baut sich auf den Konsolenversionen die entfernte Grafik erst auf. Diese Unterschiede sollten schon längst ausgestorben sein.
Zu fast allem, was man auf Rook Island entdeckt gibt es die passende Beschreibung, die soo komödiantisch aufgebaut sind, dass es ein Vergnügen ist sie zu lesen.
An sich ist Rook Island sehr lebendig. In den Städten kann man Gespräche mithören, die Tiere jagen sich gegenseitig und es fahren hin und wieder ein paar Kollegen vorbei, die irgendwie fast alle die gleiche Mutter haben müssen, denn die meisten sehen eins zu eins gleich aus. Die Gute brachte wohl 30linge zur Welt.
Zudem fängt Far cry 3 nach langer Benutzung an leicht zu ruckeln, aber ich habe teilweise auch wirklich lange gespielt ( 8-10 Stunden ). Bei der Spielzeit muss sich dann auch der Far cry 3 Server hin und wieder neu laden, was nicht immer klappt.
Das ändert aber nichts am Spiel direkt.
Zudem gibt es den einen oder anderen Bug, wo zum Beispiel eine Beutekiste auf der Karte gezeigt wird, die dort aber einfach nicht ist. Stealthaction für fortgeschrittene Kisten. Dies kann aber noch per Patch behoben werden.
Insgesamt aber super technischer Gesamteindruck.

Sound/Musik:
Die Musik bei Far cry 3 ist in den Menüs stimmungstreibend ( Instrumental rock und co. ), jedoch sollte man diese ausstellen, da man sonst nicht immer diese super Insel- und Tierlaute auf Rook Island wahrnimmt und sich noch besser integriert fühlt.
Die deutsche Synchronisation ist Vergleichsweise gut, jedoch teilweise leicht asynchron. Wenn man gute Englischkenntnisse hat, sollte man sich die englische Synchronisation anhören, aber die deutsche ist wie gesagt auch vergleichsweise gut.
An sich ist es eine super Vertonung.
Die Tiere hören sich alle realistisch an, die Funktürme, die es zu erklimmen gilt, hören sich super an ( knarren des Metalls ) und in Höhlen weht ein Wind.
Einfach toll.

Multiplayer:
In Far cry 3 gibt es sowohl einen lokalen, als auch einen Onlinemultiplayer.
Der lokale befasst sich mit einer kleinen Extrakampagne, die in guter alter Koopmanier bestritten wird. Das bringt ordentlich Spaß ins Zimmer.
Dieser kann aber auch online bestritten werden.
Für den Onlinemultiplayer braucht man einen Onlinepass und muss sich beim Uplay anmelden. Das ist ein/e von Ubisoft errichtetes/e Programm/Webseite mit der man Units verdient, womit man Extrainhalte für Ubisoftspiele freischalten kann.
Dieser Zwang ist unnötig, ist aber an sich eine nette Idee.
Der Onlinemultiplayer bietet neben den Koopmissionen noch einen „ Standardmultiplayer „. Dieser hat alle standardisierten Shooterkategorien wie Team-Deathmatch und ähnlichem.
Der Multiplayer ist aber leider noch leicht verbuggt ( Ladezeiten teilweise unendlich ), was man durch Patches wieder bereinigen könnte.
Bringen tut der Onlinemultiplayer ( Trophäen,… ) einen aber leider nichts und ist somit nur ein nettes Extra.
Ich hätte die damit verbrauchte Technik lieber in einer noch längeren Kampagne gesehen.

Fazit:
Far cry 3 von Ubisoft ( Montréal ) ist ein Ego-shooter der Extraklasse.
Es bietet eine, im wahrsten Sinne des Wortes „ wahnsinnige „ Umgebung, einen übergroßen Umfang und dazu noch die nötige Abwechslung.
Man fühlt sich an einigen Stellen jedoch leicht eingeengt, was mit vorhandener Handlungsfreiheit und einer super Story vertuscht wird.
Sieht man aber über den einen oder anderen Bug oder Fehler hinweg, hat man eine Menge Spaß mit einen der besten Shooter meines Lebens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.01.2013 19:40:39 GMT+01:00
Zur Technik bleibt zu sagen, dass die Playstation 3 und Xbox 360 Versionen sich schlechter machen als die PC Version. So baut sich auf den Konsolenversionen die entfernte Grafik erst auf. Diese Unterschiede sollten schon längst ausgestorben sein.

Dir ist aber klar dass die Hardware einer PS3 oder Xbox 360 6-8 Jahre alt ist :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2013 21:26:54 GMT+01:00
S. Berghauser meint:
Ja, sicher... Das ist schon richtig so. :D Aber das wissen auch die Entwickler und dann sollten die das Spiel den Leistungen der Konsolen anpassen, dann würde es sowas bei der PS3 nicht geben, dass sich die entfernte Grafik aufbaut oder bei der XBox 360 Version z.B., denn da ist das Bild merklich dunkler als auf der PS3 :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.01.2013 17:08:48 GMT+01:00
P. Merkert meint:
Aber dann würden die PC - Spieler jammern,das die grafik so schlecht ist.Das Problem ist,das die meisten Titel eine Version haben die auf die anderen Systeme portiert wird.Während Exclusivtitel für die PS3 oder den Pc um einiges besser aussehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.01.2013 19:55:01 GMT+01:00
S. Berghauser meint:
Das ist ja das, was ich meine. Keine Portierung sondern Anpassung an das jeweilige System. :) Aber das wird wohl nie geschehen. Leider. Portierung ist da wohl einfacher und kostengünstiger.
‹ Zurück 1 Weiter ›