summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr Aha als Oho, 26. August 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist - [PC] (Computerspiel)
Erst die Kehrseite der ansonsten auf Hochglanz polierten Medaille:
Fehlende Quicksave- oder manuelle Speichermöglichkeiten sind für ein Splintercell das absolute NOGO!
Wenn man sich ewig lang mühselig vorwärts gearbeitet hat und es dann aber als die beste Möglichkeit empfindet,
sich abknallen zu lassen, weil man eine Mission unentdeckt meistern muß und es dann auch will,
sollte man sich doch Gedanken darüber machen, wie sinnvoll eigentlich ein manuelles Speichersystem ist.
Für mich eine völlig aufgesetzte Anhebung des Schwierigkeitsgrades und Streckung der Spieldauer,
denn den Fortschritt in einem Spiel, und wann ich es beenden will, bestimme ich gerne selbst (daher ein Stern weniger im Spielspaß).
Da nützt es auch nichts, wenn dieser absolute fauxpas schöngeredet wird, indem man mit Worten wie Herausforderung und ähnlichem um sich wirft.
In manchen Missionen ist es einfach nicht offensichtlich, wie man sie im ersten Durchlauf meistern könnte
(was ja für ein gutes Stealthspiel sehr lobenswert ist!), aber genau aus diesem Grund MUSS ein Spiel dieser Art eine manuelle Speicherfunktion besitzen,
das gibt einen Stern abzug!
Alles in allem jedoch ist Blacklist nach Chaostheorie tatsächlich wieder ein Splintercell, daß sich auch so nennen darf,
und zwar ein verdammt gutes (wenn nicht sogar das beste)!
Fisher schleicht und meuchelt in bester Tradition, und nach gewisser Einarbeitungszeit geht einem auch das Gameplay in Fleisch und Blut über.
Wer sich nicht davon abgeschreckt fühlt,
daß er so manche Mission dank fehlender manueller Speichermöglichkeit unter Garantie des öfteren von vorne spielen wird,
bekommt zweifelsohne ein Splinter Cell geboten, das seinen Preis Wert ist.
In zig genialen Missionen und wunderbar durchdachten locations zeigt Fisher, daß er lange nicht zum alten Eisen gehört,
im Gegenteil, er ist besser denn je.
Absolute Kaufempfehlung TROTZ fehlenden Quicksaves und TROTZ mancher Frustmomente,
da ich nun (nach so einigen Stunden Spielzeit) sagen kann,
daß Blacklist abgesehen von den Autosaves in jeder Hinsicht definitiv das beste Splinter Cell der Reihe ist!

Anhang: Nach dem kompletten Durchspielen jetzt kann ich nun mit Gewissheit behaupten, es ist das geilste SC ever!
Der Wiederspielwert ist enorm und ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Durchlauf.
Der abgezogene Stern in der Gesamtwertung bleibt natürlich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.08.2013 17:58:49 GMT+02:00
ararat meint:
Danke für den Hinweis zu den fehlenden Quicksave- oder manuellen Speichermöglichkeiten. Das Fehlen dieser Funktionen hat mich schon bei Hitman Absolution derart geärgert, dass ich nach einmaligem Singleplayer Durchgang keine Lust zum erneuten Spielen hatte.
Ganz anders bei Dishonored, das ich wohl fünf oder mehr Male durchgespielt habe.
Ich liebe Stealth, aber ich hasse es, wenn ich nicht jederzeit speichern kann, wenn ich will und wenn mich ein Spiel zwingt, länger vor dem PC Monitor hocken zu bleiben, als ich eigentlich Zeit erübrigen will.
Hoffentlich findet diese Unsitte keinen Eingang in das neue Thief, das ich sehnlichst erwarte.

Ihr Hinweis hat mich jetzt zum Glück vom Kauf von Blacklist abgehalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.08.2013 23:41:01 GMT+02:00
Splinter Cell hatte auch damals ein Checkpoint System. Ich finde es eigentlich ganz motivierend. So bekommt man wenigstens noch einen Adrenalin Kick wenn man kurz vorm nächsten Checkpoint es fast vermasselt )). Bei Games wo man frei speichern kann, ertappt man sich schnell mal dabei, alle fünf Schritte abzuspeichern. Das Erfolgsgefühl leidet deutlich darunter. Nur meine persönliche Meinung. Jeder wie er mag.
‹ Zurück 1 Weiter ›