Fashion Sale Sport & Outdoor 1503935485 Hier klicken Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitigstes und Anspruchsvollstes und bestes bisher, 20. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Lead Sails Paper Anchor (Audio CD)
Bevor ich etwas näher auf die Platte eingehe, gewährt mir eine kleine Einführung in die musikalische Welt Atreyu’s.
2002 brachten sie mit Suicide Notes... an amtliches Hardcore-Album mit wenigen Metal-Einflüssen auf den Markt, die Platte schlug ein wie eine Bombe. Zwei Jahre später ging man bei The Curse einen Schritt weiter, perfekte Produktion, metallischer, düsterer und mehr Melodien. 2006 schließlich A Death-Grip On Yesterday, definitiv eher Post-Hardcore-lastig und definitiv wieder mehr clean Gesang.

Nun, anhand dieser Entwicklung kann man schon erahnen was Lead Sails Paper Anchor bringen wird! Ja, es ist wahr, die Shouts kommen nur noch sehr spärlich vor. Avenged Sevenfold haben’s vorgemacht, Atreyu können’s auch! Die ersten Sekunden des Openers knallen laut und heftig durch die Boxen, dann kommen donnernde Drums hinzu sowie technische Feinheiten an der Gitarre in Form von Solo, was sich verdächtig nach 80s Metal anhört, in der Strophe wird hardcore-lastig gerappt, was ziemlich gut kommt, und der nette Refrain bleibt auch sofort im Ohr. So ähnlich ist auch der zweite Song, Honor, aufgebaut. Anders wird’s aber mit Falling Down, zu Beginn sehr punky, man könnte schon fast meinen hier hat sich ein Green Day Lied auf die CD verirrt. Hauptsächlich Clean-Gesang, und auch hier taucht im Laufe des Songs ein fettes Solo auf, so das man bereits bei diesem Song schon den Eindruck hat, das dieses Album definitiv das verspielteste der Band ist. Becoming The Bull kommt auch recht heftig daher, denke aber die meisten werden’s kennen. Two Become One geht recht soft mit Keyboards los, dann ein an Punk erinnerndes Drumming, als der Gesang einsetzt dachte ich hier hat sich auch noch ein MxPx Lied drauf verirrt, aber der geile Refrain und das Geshoute lassen mich dann doch wieder an Atreyu denken. Lose It erinnert stark an The Theft, wird aber im Laufe des Songs noch um einiges heftiger. Mit Slow Burn ist schon fast ein richtiger Indie-/Alternative-Rock Song auf der Scheibe, der auch vom Sound her eher zurückhaltend daher kommt, dennoch klasse Nummer! Ähnlich verhält es sich mit Blow, jedoch wird man hier doch eher an typischen California Hard-Rock erinnert. Mit dem Rauswerfer und dem Titelsong zugleich gibt’s zum Ende hin ein waschechter moderner Country-Song, schon die ersten Gitarrenzupfer erinnern an eine grüne Wiese im Sommer, wo irgendwelche Landjungs sitzen und fröhlich Gitarre spielen, nur eigentlich habe ich das Gefühl das Atreyu eher einen traurigen Song machen wollten, aber die County-Töne lassen hier nicht wirklich traurige Stimmung aufkommen, einer der besten Songs die sie je gemacht haben. Auch von der Produktion her, merkt man das Atreyu sich weiterentwickelt haben, die richtigen Hardrock Songs knallen genauso wie sie sollen, die eher nicht so harten Nummern kommen ganz brav daher und die zwei Balladen sich ebenfalls perfekt abgemischt. Über das Cover kann man sich streiten, für meinen Fall zu einfach und eher unpassend zur Musik, denn bei diesem Cover vermute ich eher sowas wie Kaiser Chiefs oder irgend so eine andere englische Indie-Band.

Jedenfalls gibt es auf dieser Scheibe definitiv eine musikalische Reise zu hören, die sich hauptsächlich an poppigen Rock-Nummern festmacht, aber mit Einflüssen anderer Art wird hier nicht gespart: Country, HipHop, Alternative, Pop, Punk, Hardcore und wenn man noch mehr hinhört gibt’s bestimmt noch mehr raus zuhören. Vor allem lobenswert sind die Soli und die groovende Produktion. Zwar ist dieses Album nicht vergleichbar mit seinen Vorgängern, aber um einiges besser als The Curse und Death-Grip, meiner Meinung nach einfach ihr bisher bestes, weil vielseitigstes, anspruchsvollstes und abwechslungsreichstes, obwohl die Songs meist schon nach dem ersten Mal im Ohr hängen bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]