Kundenrezension

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich kanns jetzt schon nicht mehr hören..., 7. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Hydra (Audio CD)
WITHIN TEMPTATION sind kommerziell, zu radiotauglich und immer wieder die gleiche sch....! Auch wenn von 10 Songs 4 mit Gastmusikern bestückt sin, HYDRA ist für mich jetzt schon ein Meilenstein in der Rock-Geschichte, von dem unsere Enkel, Ur-Enkel und so weiter noch reden werden.
Nun aber zu den Songs (kurzfassung):

01.Let Us Burn: Der beste Opener von WT meiner Meinung nach. Solider Rock-Song 10/10

02.Dangerous: Der 1.Song mit Gastsänger, gleich mit dem ehemaligem Killswitch Engage-Sänger Howard Jones. Der rockt in In Flammen-Manier :-) und bewegt einen förmlich zum Headbanging. Absolut stark, hab ich so von WT noch nie gehört. 10/10

03.And We Run: Der 2.Song mit Gastsänger, hier Xzibit. Für WT sicherlich ungewöhnlich, aber trotzdem ein guter Song, auch wenn ich ihn nicht so gut finde. Der Refrain fesselt. 9/10

04.Paradise (What About Us): Und der 3.Song mit Gastsänger(in). War ja schon als Vorabsingle bekannt. Feat. Tarja Turunen, von daher überrascht es kaum dass der Song einen stark an Nightwish erinnert. 10/10

05.Edge Of The World: Die 1.echte Ballade des Albums. Erinnert fast an Memories von Silent Force bis der Song ab Minute 3:09 etwas rockiger wird. 9/10

06.Silver Moonlight: Die nächste Ballade? Irrtum. Nach leichtem ruhigen Start gehts schon wieder los. Mal wieder ein Song von WT mit growls. 9/10

07. Covered By Roses: Für mich der Highlight des Albums, ganz starker Einstieg, toller mitwippender Refrain. Der Song rockt einfach bis in die Gehörgänge als Ohrwurm. Im Mittelteil gibts eine kurze Verschnaufspause mit einem prima Kindergesang. 10(+)/10

08.Dog Days: Etwas weniger balladesk als EOTW gehts hier zu. Der Song erinnert mehr an Angels von Silent Force. Die Keyboards klingen sehr toll, geniales (leider zu kurzes Gitarrensolo) gefallen mir auch sehr. 10/10

09.Tell Me Why: Jetzt wird wieder gerockt, aber meiner Meinung nach der schwächste Song des Albums. Mehr gibts hier nicht zu schreiben. 7/10

10. Whole World Is Watching: Gastsänger Nr. 4, Dave Pirner. Wer war das denn noch? Richtig, Soul Asylum (bekanntester Song Runaway Train). Ähnlichkeiten sind sogar vorhanden. Der Song wurde schon oft kritsich beäugt. Sicherlich nicht der beste Song, aber schlecht finde ich ihn auch nicht. 9/10

Fazit: Dafür dass ich das Album Ausnahmsweise nicht über AMAZON, sondern über einen bekannten 4. Radiosender aus der Werder-City :-) erhalten habe finde ich HYDRA wie schon geschrieben klasse!
Anmerkung für alle Kritiker dieser Rezension: Negative Meinungen und Äußerungen werden hier nicht akzeptiert und auf der Stelle an AMAZON gemeldet. Es ist schließlich meine (positive) Meinung zu dem Album!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.02.2014 01:48:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2014 02:32:03 GMT+01:00
Sichris meint:
Ich habe ihre Rezension NICHT bewertet, sie ist an sich gar nicht schlecht, aber es sind zu viele Fragen offen:
Als Meilenstein der Rockgeschichte werden oft Platten recht überhastet dargestellt, aber ich bitte um Begründung bzw. Richtigstellung, denn "Klassiker" entwickeln sich, und das nicht schon nach einer Woche:

"der beste Opener ... solider Rocksong"
D. h.: Der Titel ist zwar der beste Opener, aber nur ein "solider Rocksong", da gibt es keine volle Punktzahl!

"... sicherlich ungewöhnlich, aber trotzdem ein guter Song, auch wenn ich ihn nicht so gut finde. Der Refrain fesselt. 9/10

Was denn nun, ein Widerspruch (wie auch später erwähnt, 9 von 10 ist fast Klassikerstatus) - "wenn ich ihn nicht so gut finde" sind das 5 oder 6 Punkte, gell?

"Covered By Roses ist praktisch Original "Sinead" vom letzten Album, also ist eine Abwertung erforderlich ( ... und es heißt "das" Highlight).

Tell Me Why: Jetzt wird wieder gerockt, aber meiner Meinung nach der schwächste Song des Albums. Mehr gibts hier nicht zu schreiben. 7/10

Der "schwächste" Song kriegt 7 Punkte - aha, also immer noch ein recht guter Song, aber andere, die "ich nicht so gut finde" bekommen 9 Punkte, ... ???? Ähemm, alles klar!!

The Whole World ... - Sicherlich nicht der beste Song, aber schlecht finde ich ihn auch nicht. 9/10

9 von 10 ist eine Weltmacht, sie sollten differenzierter bewerten. Ihrer Aussage nach befindet sich der Song zwischen 6 und 7!!

Im Endeffekt haben Sie hier also eine VIER-Sterne-Rezension geschrieben, und keine Fünfer ...!

Sie können natürlich die negative Meinung gerne "nicht akzeptieren" und bei Amazon melden, nur habe ich in keinster Weise beleidigende Formulierungen verwendet, deshalb wird Amazon den Kommentar auch kaum entfernen ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2014 12:08:52 GMT+01:00
koenich76 meint:
Nein, Sie haben ja wirklich nichts beleidigendes geschrieben, von daher natürlich keine Beschwerde, aber, man hat doch schon einiges gelesen was nicht zu solchen Rezensionen passt, womöglich auch Beleidigungen.
Zu meinen vergeveb 5 Sternen: Ich finde das album halt als Gesamtpaket hervorragend, wenn ich mal ein Song wie ein Song wie And We Run persönlich nicht so gut finde, aber ich kann mir vorstellen dass Ihn andere besser finden.
Es gibt viele Alben, da sind zwar weit aus mehr Songs drauf, aber dann sind die Hälfte der Songs "unbrauchbar".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2014 13:21:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2014 13:21:33 GMT+01:00
P. Stieglitz meint:
Nur "Covered by Roses" betreffend: Es ist eine Meinung, daher kann man nicht sagen, da MUSS eine Abwertung stattfinden. Ich zum Beipiel finde Covered by Roses besser als Sinead, heißt also irgendwo muss es tatsächlich Unterschiede geben. Wenn nicht einige die Verbindung zu Sinead gezogen hätten, wäre mir das gar nicht aufgefallen. Nur weil beide Richtung Ohrwurm gehen, heißt's ja nicht, dass die Songs automatisch gleich sind. Empfindet halt jeder anders.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2014 17:55:16 GMT+01:00
mf18642 meint:
Nun ja, ich finde es schon etwas dreist, in eine Rezension zu schreiben, dass man negatives Feedback nicht akzeptiert und an amazon meldet. Hört sich an, wie wenn jemand das nicht ertragen könnte, das jemand das Album nicht mag.

Außerdem ist es meiner Meinung nach merkwürdig, einem Song 9 von 10 Punkten, obwohl man ihn nicht so sehr mag, gleichzeitig aber schreibt, dass der Refrain "fesselt". Mich würde mal interessieren, warum Ihnen der Song nicht so sehr gefällt, sind es die Rap-Parts, oder...?

Meine Meinung zum Album: Das Album ist wirklich eine wirklich gute Mischung aus alt und neu. Sieht man ziemlich deutlich an Silver Moonlight: Growls, ein Relikt aus der Enter/The Dance Zeit kombiniert mit einem Gesangsstil von Sharon, der an The Unforgiving erinnert.
Die Negativüberraschung war aber für mich Dog Days. In der Demoversion ist der Song richtig gut, aber auf dem Album gefällt er mir nicht so gut. Es sind die Änderungen im Vergleich zur Demoversion, die ihn herunterziehen.
Eine Sache, die mir schon auf The Heart Of Everything und The Unforgiving negativ aufgefallen ist, ist die Produktion: Zu sehr Loudness War, es gibt keine wirkliche Dymanik, das Orchester und andere Details gehen unter. Das geht doch wirklich besser.

Veröffentlicht am 07.02.2014 19:20:52 GMT+01:00
ELarsB meint:
Platte ist überragend und Rezension in Ordnung, aber mal ne ganz andere, formelle Frage: Wie konnten Sie eine Rezension verfassen, ohne die CD über Amazon bestellt zu haben? 0.o würde auch gerne eine schreiben, aber ich dachte, dass geht nicht mehr seit der Änderung?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2014 03:33:07 GMT+01:00
koenich76 meint:
Ich habs ja auch nicht mit Sinead verglichen, finde ich nämlich eigentlich auch gar nicht dass die beiden Songs so Ähnlich klingen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2014 03:40:02 GMT+01:00
koenich76 meint:
Hallo. Das war vielleicht wirklich merkwürdig geschrieben. Ich meinte damit hauptsächlich dass keine Beleidigungen gewünscht waren, so wie Du hast gar keine Ahnung zum Beispiel.

Wegen den Rap-Parts, ich bin generell nicht der große Rap-Fan, aber ich finde es dann wiederum interessant wenn 2 verschiedene Musikrichtungen so aufeinander treffen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2014 03:41:11 GMT+01:00
koenich76 meint:
Ich hab mich ganz normal eingeloggt, dann gings.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.334.728