Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dokumentation der Zerstörung einer UNESCO-Weltkulturerbestätte, 19. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Aleppo. Ein Krieg zerstört Weltkulturerbe Geschichte, Gegenwart, Perspektiven (Gebundene Ausgabe)
Der 1947 in Aleppo geborene Prähistoriker und Honorarprofessor an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Mamoun Fansa war timediver® bereits als Direktor (1995 – 2011) des Landesmuseums Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg bekannt. Seine Begleitbände zu den Sonderausstellungen "Ex oriente lux?: Wege zur neuzeitlichen Wissenschaft" (25. Oktober 2009 - 24. Januar 2010) und "Gaza - Brücke zwischen Kulturen. 6 000 Jahre Geschichte: 6000 Jahre Geschichte. Begleitschrift zur Sonderausstellung des Landesmuseums Natur und Mensch" (31. Januar bis 05. April 2010) habe ich bereits rezensiert....

....und konnte auch seine 5000 Jahre alte Geburtsstadt, das arabische Haleb mit dem Beinamen Ash Shehba (die Graue) im Februar 2011 während meiner Nahost-Reise, kurz vor Beginn des syrischen Bürgerkrieges noch besuchen. In der Antike Jamschad genannt, wird die heute - vor Damaskus - größte Stadt des Landes türkisch und armenisch als Halep, kurdisch Heleb und aramäisch Ḥalab genannt. Im Jahre 1986 wurde ihre Altstadt in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbe aufgenommen und 2006 wurde Aleppo als erstem Ort die Bezeichnung "Kulturhauptstadt des Islam" verliehen.

Der im Oktober 2013 im Mainzer Nünnerich-Asmus Verlag erschienene Band beginnt nach einem Vorwort des Herausgebers mit einer Hommage an eine der schönsten Städten des Nahren Osten, die der schweizer Archäologe mit seinem mehrseitigen Gedicht "Aleppobegeisterung" zum Ausdruck bringt. Die nachfolgenden drei Kapitel beinhalten Beiträge weiterer Autoren aus verschiedenen Bereichen, wie dem Iranistiker und Gründer des Vereins "Freunde der Altstadt von Aleppo", Prof. i. R. Dr. Heinz Gaube, dem Nahost- und Islamexperten Marcel Pott, dem Islamwissenschaftler und ehemaligen Leiter des Deutschen Orient-Institutes, Dr. Udo Steinbach. Die curricula vitae der insgesamt sechs Autoren sind dem Anhang des Buches zu entnehmen.

Während das erste Kapitel der Stadtentwicklung bis in das 19. Jahrhundert hinein, der zum Teil durch Mikrokredite finanzierten Sanierung des alten Aleppo gewidmet ist, steht das zweite im Zeichen des Bürgerkrieges in Syrien. Bei seiner historisch-politischen verortung des Bürgerkrieges blickt Dr. Udo Steinbach bis in die erste arabische Revolte von 1916 – 1918 und deren nachfolgende Ereignisse bis in die Gegenwart zurück. Auch Marcel Pott beginnt seine Darstellung mit einer kurzen Vorgeschichte, die im März 2011 mit Unruhen im Süden des Landes angefangen hatte. Gleichzeitig bietet er eine Landkarte und zwei Ringdiagramme zur konfessionellen und ethnischen Zusammensetzung der Bevölkerung, bevor er auf den Einfluss des Iran und die Rolle der Großmächte im Kampf um Syrien eingeht. In Text beschreibt und in fantastischen Bildern zeigt Mamoun Fansa die sechs vom Bürgerkrieg in Mitleidenschaft gezogenen UNESCO-Welterbestätten des Landes, zu denen neben der Altstadt von Aleppo auch die Altstadt von Damaskus, die Ruinen von Palmyra, die Altstadt und das Amphitheater von Bosra, der Krak des Chevaliers und Qal'at Salah El-Din sowie die sogenannten Toten Städte gehören. Tamim Quasmos "Vorläufige Überlegung" zum Wiederaufbau der Altstadt von Aleppo ist gleichzeitig ein Rückblick, dessen erneute Realisierung derzeit jedoch fern jeder zukunfstnahen Realität erscheint.

Im letzten Kapitel offenbart Mamoun Fansa mit seinen Bildern aus Vergangenheit und Gegenwart, schließlich das Ausmaß der Zerstörungen in der Altstadt von Aleppo. Beeindruckende Bilder von Örtlichkeiten wie der Zitadelle, dem Basar, der Umayyaden-Moschee, wie sie timediver® noch von meinem Besuch der Stadt in Erinnerung sind, werden schockierende Aufnahmen ihres jetzigen Aussehens gegenübergestellt.

Als Dokumentation der Geschichte und Zerstörung eines UNESCO-Weltkulturerbes verdient das Buch 5 Amazonsterne, gleichzeitig sollte es jedoch auch das nunmehr seit über zwei Jahre andauernde Leiden der syrischen Bevölkerung nicht vergessen lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Oberursel/Taunus, Europe

Top-Rezensenten Rang: 227