Kundenrezension

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch mit Kreditkarte toll, 22. Juni 2008
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Parker 40048100 - Monopoly Simpsons (Spielzeug)
Zunächst einmal sollte doch erwähnt werden, was das Spiel ausser der Kreditkarte noch so bietet:
Alle Monopoly-Felder wurden durch Orte aus Springfield ersetzt, meist sehr passend und voller Insidergags; die kleinen Bilder zu jeder Straße gefallen zeichnerisch sehr.
Jeder spielbare Charakter (Homer, Marge, Bart, Lisa, Krusty, Mr.Burns)ist durch eine niedliche, wenn auch aufgrund der geringen Größe nicht sehr detailreiche Zinnfigur und eine personalisierte, sehr hübsche Kreditkarte vertreten; es macht so wirklich Freude, den eigenen Lieblingscharakter zu übernehmen.
Die Ereignis- und Gemeinschaftskarten wurden inhaltlich im wesentlichen vom klassischen Monopoly übernommen und nicht mit Gewalt durch Simpsons-Inhalte "bereichert". Allerdings sind sie mit Zeichnungen versehen, die im Zeichenstil denen der klassischen Karten ähneln, statt dem Monopolymann aber Simpsonsfiguren zeigen. Oft handelt es sich dabei um Interpretationen passender Szenen der Serie. Alles sehr schön.
Und jetzt zur heftig kritisierten Neuerung der Kreditkarte:
Ich kann den heftigen Verriß hier einfach nicht verstehen. Auch ich bin mit dem guten alten Monopolygeld glücklich aufgewachsen, aber man muss der Karte eine Chance geben und sie objektiv betrachten. Und da kommt heraus: Der Spielspaß für Kinder wird nicht gemindert, im Gegenteil, meine kleinen Geschwister lieben die Karte und wollen das klassische Monopoly mit dem Geld nicht mehr spielen. Zeitraubend ist das Prinzip in keinster Weise, jedenfalls nicht im Vergleich zum ewigen Geld zusammenzählen beim Original, das vor allem mit kleinen Kindern eine Belastung war. Auch beim einräumen ist die Kreditkarte enorm zeitsparend.
Schummeln ist damit auch kaum leichter als beim Geld - und mit Leuten, denen man nicht vertrauen kann, sollte man ohnehin nicht spielen.
Was sie Haltbarkeit betrifft: Nach fast einem Jahr sind unsere Kreditkarten noch in bester Ordnung; die Geldscheine unserer älteren Monopolys sind kaputt, bemalt, aufgeweicht, verschollen etc. Allerdings dürfte es einfacher und billiger sein, das Geld zu ersetzen als eine beschädigte Karte.
Und: Anfangs haben wir uns sehr darüber amüsiert, dass der Bankautomat bei jeder Auszahlung "D'oh!" und bei jeder Einzahlung "Wohoo!" ruft - aber das nervt auf Dauer wirklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.05.2009 12:00:15 GMT+02:00
Ben P. meint:
Bei der normalen Banking Version kann man das Piepsen ausschalten. Gegebenfalls mal in die Anleitung schauen. Das Piepsen hatte nämlich auch tierisch genervt auf Dauer.

Veröffentlicht am 24.04.2011 10:25:57 GMT+02:00
Aber der Banker hat den stressigsten Part im Spiel.
Wenn schon mit Chipkarte, hätte man wenigstens jedem Charakter einen eigenen Sound zuweisen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2011 18:43:27 GMT+02:00
AJ MacDuff meint:
Das stimmt. Wenn man einen Banker alles machen lässt, wird der schnell wahnsinnig...
Wir spielen so, dass immer diejenigen, zwischen denen die Transaktion läuft, die Bank bedienen.

Ein eigener Sound für jeden wäre auch ganz nett gewesen. Den Sound abschalten, wie B. Phillips meinte, kann man offenbar nicht, ich habe jedenfalls nichts gefunden...

Veröffentlicht am 07.02.2012 00:18:21 GMT+01:00
M. Ew. meint:
Danke, sehr schöne Rezension :)

Wenn man (ohne Karten im "Lesegerät") die Punkt-Taste 3 Sekunden drückt kann man die Lautstärke einstellen. Das steht übrigens auch irgendwo in der Anleitung :)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (42 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 69,98
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 2.451