newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn ein Seelenschmerz Ausdruck findet, 31. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Leben oder gelebt werden: Schritte auf dem Weg zur Versöhnung (Gebundene Ausgabe)
Ein trauriges Lebensbekenntnis. Und ein heilsames zugleich.
Eines, das sich den kindlichen Schmerz von der Seele schreibt und eines,
das sich mit offenen Wundgefühlen vom übermächtigen Vaterbild befreit.
In der tiefen Erkenntnis, dass Liebe viel mehr ist, als ein gut genährtes
Elternhaus. Und durstiger, als jede ungestillte Kinderseele.
Im Schatten einer machtverliebten Lichtgestalt aufzuwachsen, muss sich
für Walter Kohl erniedrigend angefühlt haben. Weil er keinen Raum fand,
sein eigenes Ich zu entfalten.
Wenn selbst die Mutter schließlich an einer unerklärlichen Lichtallergie
erkrankt, kann es kein Zufall mehr sein. Hat ihr ewiges Schattendasein
diese seltsame Krankheit ausgelöst? So jedenfalls mag es scheinen.
Dass den Söhnen die Todesnachricht durch eine Sekretärin übermittelt wird,
lässt die geliebte Mutter innerlich ein zweites Mal sterben.
Sollte es nicht der sehnlichste Wunsch eines jeden Vaters sein, den ersten
Abschiedsschmerz mit seinen Kindern zu teilen?
Bei Helmut Kohl war eben alles eiskalte Organisation.
Gefühle hatten keinen Platz in seinem politischen Leben.
Dass es Hannelore Kohls letzter Wunsch war, beide Söhne zeitlebens
an der Seite des Vaters zu wissen, birgt eine ängstliche Frage.
Oder genauer gesagt: zwei.
Wie soll man eine Liebe zurückgeben, die niemals spürbar war?
Und woher Zeitgeschenke nehmen, wenn man sie zu keiner Zeit erfahren hat?
Dennoch glaube ich nicht, dass dieses Buch eine öffentliche Abrechnung mit
dem Vater sein soll. Sondern eher ein ver-söhnlicher Versuch, das eigene
Selbstwertgefühl wiederzufinden. Wut, das weiß jede verletzte Seele,
ist kein heilsamer Wegbegleiter. Weil sie bekanntlich den Schmerz nährt.
Wundgefühle können nur heilen, wenn wir sie in Frieden verwandeln.
Nicht in der Schuldzuweisung liegt die Kraft der Zukunft, sondern in der
Erkenntnis, dass ebendieser Vater Gefangener seiner eigenen Macht war.
Dennoch blieb kein anderer Weg als einer der Trennung.
Dass Schreiben befreiende Kräfte hat, zeigt dieses selbstbekennende Buch.
Fünf Sterne allein für den Mut, es auf den Weg zu bringen.
Mögen möglichst viele vielbeschäftigte Eltern es lesen, deren Kinder
sich vor allem nach diesem sehnen: Zeit und Liebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.02.2011 16:32:01 GMT+01:00
Ja, sehr gut geschrieben - seine Mutter war durch den Vater und ihrer Generation in den vielen Jahren so sehr manipuliert worden, dass sie das selbst in ihrem eigenen Bewußtsein gar nicht mehr erkennen konnte, deshalb bis zum Schluß die Sorge, für Vater muß gesorgt werden. Dieses Erkennen ihrer wirklichen Situation wäre ihr nicht mehr möglich gewesen, deshalb hat sie auch ihre Krankheit zugelassen. Für Walter Kohl ist alles was jetzt passiert inerster Lienie für ihn selbst,für seinen Sohn und für seine Frau und genauso für uns Menschen hier draußen eine wundersame Botschaft. Ich denke, dadurch wird er jetzt stark sein in Liebe und dennoch für die genetischen Stärken der Eltern und seinen Weg alles, alles Gute. Alles ist nun gut so. Ich wünsche, dass sein Vater noch bei Lebzeiten die Kraft seines Sohnes spürt und - niemals lernen wir aus -
‹ Zurück 1 Weiter ›