Kundenrezension

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hat leider eine Schwachstelle..., 1. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TFA Dostmann digitales Innen-Außen-Thermometer 30.1012 (Gartenartikel)
Nachdem das gleiche Gerät bei mir im Büro schon jahrelang tadellos funktioniert, habe ich mir dieses Gerät auch für die heimische Küche angeschafft.

Leider ist das Kabel für den Außentemperaturfühler, welches ja durch das Fenster nach draussen geführt wird, schon nach kurzer Zeit brüchig geworden. Die gleiche Schwachstelle hatte das bisherige Gerät eines anderen Herstellers, welches ich bis vor kurzem zuhause genutzt habe. Nach weniger als einem Jahr war das Kabel komplett durchgeknipst. Natürlich muß man immer auch den Preis berücksichtigen und der ist bei dem hier vorgestellten Thermometer jedenfalls unschlagbar.

Von der Lebensdauer meines Büro-Thermometers war ich jedenfalls schwer beeindruckt. Vielleicht ein Glückstreffer oder das Bürofenster schließt nicht so fest, sodaß das Kabel nicht so gefährdet ist.

Ein stabileres, haltbareres Kabel, welches Öffnen und Schließen von gängigen Fensterausführungen aushält und eine dementsprechende faire Preiserhöhung wäre meiner Meinung nach sinnvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.11.2011 16:35:13 GMT+01:00
Eleven meint:
Hmm... auf die Idee das Kabel bewußt über die Quetschung so zu führen bin ich noch gar nicht gekommen. Ich bohre immer ein kleines Löchlein in den Fensterrahmen, führe das Kabel durch und stopfe das Minilöchlein dann mit einer Stricknadel voll Schaumstoff, Dämmwolle oder sonstigem Dämmmaterial das herumliegt. Dadurch habe ich das Problem nie gehabt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2011 13:13:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.12.2011 13:18:47 GMT+01:00
Matthes031062 meint:
Hmm, also ich bin noch nie auf die Idee gekommen, wegen des Außenthermometers den Fensterrahmen anzubohren. Geht das bei Kunststoff-Fensterrahmen überhaupt? Der Aufwand wäre mir persönlich viel zu groß, um ehrlich zu sein. Durch den mit dem Kabel fest verbundenen Sensor darf das Loch auch gar nicht mal so klein sein. Wie gesagt: Mir wäre das zu aufwendig. Und ob dem Vermieter das gefällt? Löcher in den Fensterrahmen kommt bestimmt nicht so gut... ;)

Veröffentlicht am 07.12.2011 16:05:17 GMT+01:00
Osüjah meint:
Guten Tag Herr Waldkötter.
Wie lange halten die Batterien ?

Gruß
Osüjah
‹ Zurück 1 Weiter ›