Kundenrezension

33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Maßstab!, 21. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sony Alpha 7R Systemkamera (36,4 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) schwenkbares Display, BIONZ X, 2,3 Megapixel OLED Sucher, 35mm Vollformat Exmor CMOS Sensor, NFC) schwarz (Elektronik)
Ich habe die Kamera gekauft, um meine beiden NEX abzulösen (NEX-5, NEX-6), die ich beide behalten habe, um nicht so oft die Objektive zu wechseln. Deshalb vergleiche ich die Alpha 7R hauptsächlich gegen die NEX.
Ich habe die Kamera nun seit ca. 3 Wochen und habe auch in einem einwöchigen Urlaub viel geknipst.
Ich verwende hauptsächlich die alten NEX-Objektive und habe mir zwei neue FE-Objektive gegönnt (Zeiss 35/2,8 und 2870). Mein Tipp: kaufen Sie letzteres nicht! Es erzeugt zwar 36-MP-Fotos, die aber bei weitem nicht so scharf sind wie beim Zeiss 35/2,8. Das Zeiss 35/2,8 ist überragend, aber eben leider "nur" Festbrennweite und damit nur begrenzt einsetzbar.
Ergänzung: Das FE-Objektiv 2870 ist wohl ist nur für die Alpha 7 gedacht, dort macht es eine gute Figur. Danke für den Kommentar.

Vorteile:
+ Deutlich weniger Bildrauschen als bei der NEX (auch bei nur 15 MP deutlich zu sehen), etwas höherer Dynamikumfang
+ Die Bildqualität ist bis ISO 6400 sehr brauchbar (auch mit nur 15 MP), bis ISO 3200 sehr gut (obwohl schon ganz leicht die Details schwinden, aber das ist schon etwas pingelig)
+ Sehr guter Sucher
+ Sehr gutes Display
+ Auch bei 36 MP noch gestochen scharf bis in die Details (aber nur mit dem richtigen Objektiv, z.B. Zeiss 35/2,8!!!).
+ Die alten APS-C-Objektive lassen sich verwenden (15 MP) und werden automatisch (auch im RAW) zugeschnitten
+ Die Kamera-Raw-Dateien und die Objektive werden von Lightroom unterstützt.

neutral:
o Kein externes Ladegerät dabei. Ich lade den Akku sowieso immer in der Kamera und habe stets eine USB-Powerbank dabei. Für Profis, die einige hundert Bilder am Tag schießen, mag das ein Nachteil sein.
o Der Akku reicht locker für 300-400 Aufnahmen. Das mag nicht toll sein, ist aber für mich ausreichend.
o Die erzeugten Raw-Dateien können bis zu 40 MB groß werden.

Nachteile:
- Die Kamera ist natürlich größer geworden, aber für eine Vollformat-Sensor-Kamera immer noch kompakt. Ist also kein Nachteil.
- Das Laden des Akkus in der Kamera ist langsam.
- Kein Blitz in der Kamera. Natürlich gibt es Aufsteckblitze zu kaufen, z.B. HVL-F20M.
- (Noch) wenige Vollformat-Objektive verfügbar
- Das Setobjektiv FE 2870 ist nicht berauschend (das ist wohl leider normal für Setobjektive). Ergänzung: Das FE-Objektiv 2870 ist wohl ist nur für die Alpha 7 gedacht, dort macht es eine gute Figur. Danke für den Kommentar.
- Sehr lautes doppeltes Auslösegeräusch. Wenn die Kamera bei Dunkelheit auf ein Geländer aufgelegt und ausgelöst wird, dann klingt es, wie wenn mit einem kleinen Hämmerchen auf das Geländer geschlagen wird (ungelogen!).
- Aufgrund des häufigen Objektivwechselns habe ich schon mehrmals Dreck auf dem Sensor gehabt (dafür kann die Kamera aber sicher nichts). Ich warte auf das Objektiv Zeiss FE 2470. Dann muss ich hoffentlich nicht mehr so oft das Objektiv wechseln.
- Nicht ganz billig. Mit neuen FE-Objektiven geht es schnell ins Geld, um die vollen Fähigkeiten der Kamera auszunutzen.
- Es funktioniert immer noch nicht, mit Handy-Fernsteuerung ein RAW-Bild abzuspeichern (nur JPG). Das ist schwach. Bei der RX 100 II hat das funktioniert. Hier kann ich mir nur mit Selbstauslöser weiterhelfen.
- Wenige Apps im Sony-Store verfügbar, wobei ich nur die Zeitraffer-App vermisse.

Fazit: ich bin begeistert, warte ungeduldig auf neue Objektive (z.B. Zeiss FE 2470) und habe meine NEX-6 verkauft. Die NEX-5 behalte ich wegen ihrer Kompaktheit (zusammen mit dem Objektiv 16-50) noch.

Nachtrag: die Zeitraffer-App gibt es inzwischen für die Kamera, sogar in einer neuen Version mit einigen Einstellungen mehr (Miniatureffekt, Sternenhimmel usw.). Macht einen guten Eindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.01.2014 00:47:18 GMT+01:00
RO A meint:
Das 2870 ist aber auch nicht für die A7r gedacht. An der A7 macht es eine sehr gute Figur.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 11:00:04 GMT+01:00
WERTUNGEN meint:
Dies Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Testaufnahmen mit unterschiedlichen Blenden/Brennweiten sowie Entfernungseinstellungen haben sehr unterschiedliche Ergebnisse erbracht. Bedeutet: Das gewünschte Motivergebnis erfordert eine bestimmte Kombination aus allen relevanten Einstellmöglichkeiten: dann kann man Glück mit den technischen Gegebenheiten des Objektives haben oder aber - in der Regel eben nicht.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details