Kundenrezension

9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiger Hinweis !, 24. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: briefe an lieschen: Ein modernes Märchen für Erwachsene (Taschenbuch)
Warnung des zuständigen Ministeriums: Die Lektüre dieses Buches könnte Ihr Weltbild sowie Ihre Moralvorstellungen gehörig ins Wanken bringen!
Denn Lyrich, Heldin und Ich-Erzählerin dieses Romans, gibt sich mit den herrschenden Konventionen nicht zufrieden! Sie hat eine einzigartige - und zugleich ziemlich «schlüpfrige» - Geschäftsidee entwickelt, welche sie konsequent vorantreibt, was sie letztendlich zur Chefin eines weltumspannenden Konzerns macht.
Was für eine Geschäftsidee dies ist? Das wird hier natürlich nicht verraten!
Eines sei aber gesagt: Wenn sich die Autorin nicht dazu entschlossen hätte, in Form eines Briefromans ihre «Korrespondenz an Lieschen» zu veröffentlichen - diese unerhörte Geschichte wäre wohl nie an die Öffentlichkeit gelangt!
Was mich persönlich an der Autorin fasziniert, ist ihr extremer Reichtum an Facetten, an fein abgestuften Nuancen, mit denen sie spielt, die sie gezielt einzusetzen versteht.
Und - gewissermaßen «en passant» - erfährt der Leser einiges über die verborgenen Gesetzmäßigkeiten, nach denen unsere «schnöde Welt» funktioniert.
Schließlich ist man als Leser enttäuscht, das Buch nun zu Ende gelesen zu haben. Aber keine Bange, Rettung naht: Es gibt bereits eine Fortsetzung, mit weiteren Berichten über Lyrichs Abenteuer: «Hexenhausgeflüster»
Und wer die Autorin kennt, der ahnt, dass auch dabei kein Stein auf dem anderen bleibt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.02.2010 13:39:52 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2010 00:52:07 GMT+02:00
Lapepe meint:
Wenn man denn weiss, dass sich hinter Lieschen Mayer die Autorin höchstselbst versteckt, bekommt der Dank eine äußerst fahlen Nachgeschmack. pfui.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 17:09:59 GMT+02:00
Hallo Lieschen Mayer,

schon lustig, dass auf einen kurzen, höflichen Dank so eine schlecht gelaunte Replik kommt. Sicher bezieht sich die Antwort des Users Lapepe auch auf das bisher nicht ausgeräumte Gerücht, bei Lieschen Mayer handle es sich um die im Header dieses Blogs abgebildete Dame: http://helga-koenig-erotische-traeume.blogspot.com/2010/08/rezension-briefe-lieschen.html. Ist da eigentlich was dran oder nicht?

LG,

Gedankenfreiheit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 17:48:57 GMT+02:00
Hallo Gedankenfreiheit,

also, ähhmm ich dementiere.
Der Header ist nicht »pfui«!
Wobei ich eher darauf getippt hätte, dass der Kommentar mit den Berichten über die Frankfurter Buchmesse in einem Nachrichtenblog zu tun hat, zumal alleine durch den Zeitpunkt des Posting ein kausaler Zusammenhang konstruiert werden kann.
Aber auch diese Berichte waren nicht »pfui«.

Manchmal verstehe ich die Männer nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 18:15:12 GMT+02:00
Hallo Lieschen Mayer,

ja, das könnte allerdings sein. Naja, durch die Briefe, die Sylvia B. Ihnen in ihren Büchern schreibt, sind Sie sicher über die Strukturen der menschlichen Gesellschaft im Bilde. Einfach köstlich! Ich wollte, ich bekäme auch ab und zu solche Post ... :-)
Übrigens: die ganze Sache ist wohl weniger eine Frage von männlich oder weiblich, sondern vielmehr der Menge des konsumierten Whiskys.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 18:29:48 GMT+02:00
10. Oktober 2010 00:52 MEST
wurde der Komm gesetzt. Für das fehlende »n« gibt es Abzug in der B-Note.

Ja ja, die Liebe und der Suff, die reiben den Menschen uff!

Der Header ist trotzdem nicht »pfui«

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 18:33:01 GMT+02:00
Hallo Lieschen Mayer,

nein, der Header ist sogar sehr ästhetisch. :-) Doch es gibt eine Sorte calvinistischen Spießertums, die mit sowas nicht umgehen kann. Dagegen hilft nur ein schönes Glas Single Malt Whisky. Zusätzlich entspannend wirkt das inbrünstige Singen des Liedes »Weißt du, wieviel Sternlein stehen?«

LG,

Gedankenfreiheit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010 20:47:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2010 22:42:23 GMT+02:00
Helga König meint:
Aha, Lapepe hat sich bei Sylvia verewigt. Klar, Lapepe ist dauernd auf meinem Erotikblog , wie mir meine Statistik berichtet. Es ist ja auch kurzweilig dort. Ganz schön scheinheilig, pausenlos die münsterländer Intellektuelle anzugaffen und dann pfui schreien, wenn Lieschen danke sagt.

So wird er nie erhört werden. :-))
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 7,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.616.808