Kundenrezension

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ansprechende VÖ auf DVD..., 2. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Straßenfeger 07 - Wie ein Blitz / Das Messer (DVD)
Inhalt

"Wie ein Blitz"
Sein Angestellter Mark Paxton und seine Frau Diana Stuart ermorden den gut betuchten Immobilienhai Gordon Stuart in einer abgeschiedenen Villa. Doch irgendetwas läuft schief. Mark möchte auf Nummer sicher gehen und noch in derselben Nacht die Leiche beseitigen. Da trifft ihn fast der Schlag: von Gordon Stuart, tot oder lebendig, ist keine Spur mehr da. Diana Stuart wird am Tag darauf per Telefon zu einem alten Steinbruch beordert. Sie soll dort angeblich einen Toten identifizieren als Gordon Stuart. Als die Besitzerin des kleinen Ladens der kleinen Ortschaft Winton, Kitty Tracey, sich einmischt und Verwirrung stiftet, ist auch sie nicht mehr ihres Lebens sicher. Täter werden zu Opfern in dieser bizarren Geschichte. Ihre Rechnung geht nicht auf. Warum? Und was hat die geheimnisvolle Italienerin Diana Valesco, die aus dem Nichts auftaucht, mit all dem zu schaffen?

"Das Messer"
Spielende Kinder entdecken eine Leiche in einem idyllischen Waliser Ort. Es ist Mildred Beaty. Doch es fehlt sowohl ein Motiv als auch ein Täter, der in Frage kommt. Anhaltspunkt für den mysteriösen Mord könnte einzig ihre Arbeit für den Secret Service in Hongkong sein. So sind es George Baker, der Chef des dortigen Secret Service, sein Mitarbeiter Colonel Green und der forsche Agent und Einzelgänger Jim Ellis, die nach den Hintergründen forschen. Wem war Mildred Beaty in Hongkong auf der Spur? Eine Mary Jones stellt sich dem Secret Service als Kontaktfrau vor. Aber was hat sie dann mit dem Immobilienmakler Clifford zu schaffen? Bald kann sie darüber keine Auskunft mehr geben. Stattdessen ist die attraktive Journalistin Julie Andrew überall dort, wo es interessant wird. Ins Zentrum des kriminalistischen Interesses rückt auch ein gewisser Frank Batman Wer sind die Jäger, wer die Gejagten in diesem spannenden Spiel um Leben und Tod?

Bildbewertung
Auf der Veröffentlichung der 7. DVD-Box in der Reihe "Straßenfeger", gibt sich der Routenier der Reihe, Francis Durbridge (1912-1998), wieder einmal mit zwei aus seiner Feder stammenden Werken die Ehre. Mit "Wie ein Blitz" aus dem Jahre 1970 und dem Titel "Das Messer" von 1971, bietet er wieder seine gewohnt solide und spannend erdachte Krimikost vom Feinsten. Beide Geschichten wurden als Dreiteiler im deutschen Fernsehen gezeigt und sind auch in dieser Aufteilung von der vorliegenden DVD-Box zu sehen. Unter "ARD-VIDEO" veröffentlicht "AL!VE" in der für die Reihe "Straßenfeger" bekannten guten Qualität, diese DVD-Box mit 4 DVD`s, zuzüglich einiger sehr informativer und auch unterhaltender Extras.

Unter der Regie von Rolf von Sydow entstand mit "Wie ein Blitz" dieser erste in Farbe produzierte Krimi von Francis Durbridge. Die Dreharbeiten erfolgten in den Jahren 1969/70, gedreht wurde zum Teil sogar an Originalschauplätzen in England. Für Rolf von Sydow war "Wie ein Blitz" seine erste Verfilmung nach einem Buch von Durbridge, zwei weitere sollten in seiner beruflichen Laufbahn noch folgen. Schon fast charakteristisch für diese Verfilmung, fällt der stetige Spannungsaufbau, durch eine gut gemachte Inszenierung und Handlung im Film auf. Sie endet in einer schon legendären und in die Filmgeschichte eingegangenen Verfolgungsjagd zu Wasser und Land.

Überzeugend die Darstellung der einzelnen Rollen durch die passend und gut gewählten Schauspieler für diese Produktion. Unter anderem erleben wir Eva Pflug (1929-2008) in ihrer dritten und Albert Lieven (1906-1971) in seiner bereits vierten Rolle innerhalb der "Strassenfeger-Reihe". In der Produktion "Das Halstuch" waren beide bereits einmal im Jahr 1960 zusammen in einem Film der Reihe zu erleben. Für Albert Lieven war diese Rolle in "Wie ein Blitz" leider auch seine letzte TV-Produktion, im Jahr 1971 verstarb er. Die deutsche Erstausstrahlung hatte dieser Dreiteiler mit insgesamt 220 Minuten Laufzeit am 09.04.1970 und 11.04.1970 sowie 12.04.1970.

Als zweite Verfilmung erwartet uns auf dieser Veröffentlichung, der ebenfalls als Dreiteiler im Jahr 1971 vom WDR produzierte Krimi "Das Messer", ebenfalls unter der Regie von Rolf von Sydow. Der Filmstoff wurde bereits zuvor im Jahre 1960 in Großbritannien unter dem Titel "Tim Frazer and the Mellin Forest Myster" verfilmt. Im Unterschied dazu, schließt die deutsche Verfilmung, nicht an die zuvor in Deutschland 1962 und 1963 gezeigten beiden Sechsteiler der Reihe mit "Tim Frazer" an (Straßenfeger Box 5). Vielmehr entschied man sich für ein anderes Filmende und auch einen anders lautenden Filmtitel.

Eine weitere Besonderheit bei diesem Dreiteiler sind die gleich mehrfach mit unterschiedlichen Tätern produzierten Schlussszenen. Sicher ein Grund dafür, war der Skandal im Zusammenhang mit der Ausstrahlung von "Das Halstuch" (Straßenfeger Box 2). Damals hatte der Kabarettist Wolfgang Neuss, in einer Zeitungsannonce, zusammen mit einer Werbung für seinen neuesten Kinofilm, den Täter im Film "Das Halstuch" bereits vor der Sendung im TV verkündet. Mit mehreren Schlussszenen und unterschiedlichen Tätern, wollte man gegen einen erneuten Verrat gewappnet sein.

Beachtenswert ist die Liste der Darsteller bei der Produktion von "Das Messer". Neben Schauspielern wie Hardy Krüger, zeigen sich weitere auch schon damals recht populäre Darsteller wie Klaus Löwitsch, Charles Regnier, Wilhelm Semmelroth oder auch Alexander Kerst, um wirklich nur einige zu nennen. Die deutsche Erstausstrahlung hatte dieser Dreiteiler mit insgesamt 198 Minuten Laufzeit, am 30.11.1971 und 02.12.1971 sowie 04.12.1971.

Beide Filme wurden mit viel Sorgfalt und Arbeit höchst aufwendig einer Restauration und Verbesserung der Qualität der Filmaufnahmen unterzogen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Sehr kräftige und zumeist auch natürliche Farben lassen das Alter der Filmaufnahmen im Format Vollbild (1.33:1) auf den DVD`s dieser Veröffentlichung fast vergessen. Schärfe und Kontrast sind zumeist, gemessen am Alter der Produktion, als recht gut zu bewerten, auch wenn es bei "Wie ein Blitz" ab und an einige Schwächen in der Konturenschärfe gibt.
Bildunruhen oder Rauschen im Bild halten sich erfreulich zurück und fallen kaum auf. Laufspuren und Verschmutzungen fallen etwas vermehrt im Dreiteiler "Das Messer" auf. Es wäre aber mehr wie unangebracht, nun jeden noch so kleinen Fehler im Bild aufzulisten und zu kritisieren. Es sind nun einmal alte Aufnahmen und trotz aller Bemühungen und technischen Aufwands, bleiben sie das auch. So kann eine Restauration zwar verbessern, wird aber keinen neuen Film generieren. Das Bild in seiner Qualität auf dieser Veröffentlichung kann, abschließend beurteilt, überzeugen und ist gut gelungen.

Wie schon bei den vorhergehenden Veröffentlichungen innerhalb der Reihe "Straßenfeger", wird der Stil in der Gestaltung der DVD-Menüs beibehalten. So sind auch hier die DVD-Menüs wieder sehr übersichtlich, passend und gut bedienbar. Neben einigen Trailern zu weiteren DVD-Veröffentlichungen, findet sich ein Bericht mit dem Titel "TV Juwelen-Die Straßenfeger im neuen Glanz" über die aufwendige Restauration des Bild- und Tonmaterials unter den Extras. Was es mit dem Begriff und der Bedeutung "Straßenfeger" auf sich hat, schildert ein weiterer Kurzfilm.
Ein ca. 58 Minuten dauerndes Interview, geführt mit dem Regisseur beider Filme, Rolf von Sydow, vermittelt viel Informatives und Wissenswertes. Ebenfalls sehr informativ ist das Gespräch von Hardy Krüger mit Beckmann, in dessen gleichnamiger Sendung beim ZDF, vom 14.04.2008.

Tonbewertung
Der Ton liegt im Dolby Digital 2.0 Mono auf den DVD`s vor. Auch hier kann natürlich, trotz größter Bemühungen bei der Ton-Bearbeitung der alten Aufnahmen, kein komplett neuer Ton erschaffen werden. Aber es gelingt, beim Ton durch die Bearbeitung das Rauschen zu vermindern und vor allem die Verständlichkeit der Dialoge zu verbessern. Leider fehlen bei dieser Box Untertitel. In Anbetracht dessen, dass sicher auch viele Hörgeschädigte oder Gehörlose sich diese Filme ansehen möchten, wäre es wünschenswert, auf kommenden Boxen dieser Reihe Untertitel anzubieten.

Gesamturteil
Eine weitere gelungene und würdige Veröffentlichung zweier Krimi-Dreiteiler nach Büchern des Erfolgsautors Francis Durbridge unter der Regie von Rolf von Sydow. Spannungsgeladene Krimikost der Siebziger, gut umgesetzt für das Medium DVD, mit zahlreichen informativen Extras.

Autor: Torsten
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 19,95 EUR 16,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Ein Kunde
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 417