Kundenrezension

4 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Etikettenschwindel, 12. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unisonic (Limited Edition) (Audio CD)
Ich muss vorweg schicken, dass ich den Hauptakteuren dieser neuen Band seit Jahrzehnten sehr positiv gegenüber stehe und mich, zumindest was Kai anbetrifft, als Fan der ersten Stunde sehe.

Diese negative Bewertung nehme ich nur aus einem Grund vor: Die Band hat durch die Vorabveröffentlichung und die offensive Promotion des Songs "Unisonic" (Auch hier auf Amazon mit Video) Erwartungen geweckt, die sie zu keinem Zeitpunkt bereit war, zu erfüllen. Der Song ist sensationell und liefert eine moderne Version der Trademarks, die wir so seit vielen Jahren kennen. Jedoch ist dieser Song ein keiner Weise repräsentativ für das Album. Genauer: Das Album ist völlig anders.

Ich habe natürlich volles Verständnis für die künstlerische Freiheit der Band und dass sie mal was anderes als Helloween und Gammaray machen wollten. Daher auch ein anderer Band-Name etc. Das ist OK. Doch warum promotet man das Album mit einem Song, der genau diese (falsche) Erwartung weckt? Sorry, das ist definitiv nicht fair. Es wäre das Gleiche, als wenn Metallica als Vorabauskoppelung für das Album "Lulu" einen Song in der Art von "My Apocalypse" gewählt hätten.

Zum Album selbst kann ich nicht viel sagen, da es sich um eine Musikrichtung handelt, mit der ich schlicht nichts anfangen kann. Ich könnte mich auch nicht zu einem neuen Album von Roland Kaiser qualifiziert äußern, da ich mich in diesem Genre nicht auskenne.

Daher meine Warnung: Unbedingt vorher anhören!

Sorry an Kai: Du bist ein großer Musiker und ich habe alle Deine Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.04.2012 09:42:32 GMT+02:00
Hi,
deine Meinung verstehe ich teilweise. Du hattest etwas "mehr" erwartet. Wohl mehr auf die Fresse. Klar, wenn man Unisonic als deutlich hervorgehobene Single betrachtet, ist das sicherlich so. Schade aber, dass Du Deinen einen Stern nur darauf schiebst, das falsche Erwartungen geweckt wurden. Als ich die ersten Zeilen gelesen hatte, erhoffte ich mir, dass Du noch auf die Songs eingehst. Schade. Daher eher leider nicht hilfreich, da es ja aus Protest der eine Stern ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2012 14:06:02 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 13.04.2012 14:07:21 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 07.07.2012 10:30:22 GMT+02:00
Peer meint:
Mit dem Titeltrack gebe ich dir recht, aber Kai Hansen kam erst später zur Band und sein Enfluss auf die Songs ist daher wohl überschaubar. Unisonic würde ich deshalb eher in die Ecke Place Vendome stellen und aus der Sicht ist das Album ein gutes, wenn auch nicht überragendes Rockalbum geworden. Warum manche Medien hier komplett am Rad drehen verstehe wer will. Deswegen sicherlich auch die große Enttäuschung bei vielen Helloween-Fans.

Veröffentlicht am 17.08.2014 05:58:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.08.2014 06:00:09 GMT+02:00
Unisonic bestehen ja nicht nur aus Kai Hansen und Michael Kiske, sondern noch aus drei weiteren Mitgliedern, die von Pink Cream 69 und Krokus/Gotthard kommen und somit bisher eigentlich keine Power Metaller waren.
Somit hätte durchaus klar sein können, dass da nicht unbedingt ein neues "Keeper Of The Seven Keys" raus kommen würde, sondern eher was hardrockigeres. Und genau so ist es geworden : Eine Mischung aus Helloween / Gamma Ray und eben Gotthard / Pink Cream 69. Und genau das durfte man erwarten. Also kein Grund, enttäuscht zu sein und von "Etikettenschwindel" zu schreiben.

Veröffentlicht am 17.08.2014 15:22:21 GMT+02:00
Soulburn meint:
Natürlich ist dieses Album durch einen Etikettenschwindel vermarktet worden. Fliegt eine Täuschung jeddoch auf, dann entsteht "Enttäuschung", that's Life... Diesen Trick laste ich mittlerweile aber nicht mehr den Musikern an, sondern der Plattenfirma, die ganz gezielt mit dem Titelsong die alten Helloween-Fans angefixt hat. Die Band selbst hatte diese Täuschung nie vor, wie ich mittlerweile glaube, allerdings hat sie sich auch nie öffentlich davon distanziert. Dies ist erst durch den Stil des Nachfolge-Albums indirekt geschehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 10.203